1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio 106.4-Krise

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radioschreck, 26. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radioschreck

    radioschreck Benutzer

    Man munkelt in insiderkrisen das 106punkt4 all seine festen mitarbeiter ab sofort frei gestellt hat somit gibt es keine morningshow mit knopp mehr und alle anderen festen sind auch weg . Grund weil chef schelauske 30000 euro imjahr damit sparen kann wie findet ihr das ich finde das nicht gut sowie moderatoren und hörer
     
  2. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Radio 106.4 Krise

    wegen 30 mille so einen aufstand?...mach dich nicht lächerlich!

    das ist noch nicht mal die portokasse.
     
  3. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Radio 106.4 Krise

    Radioschreck hat gleich noch die Kommata eingespart, das bringt mindestens nochmal 30.000,--!
     
  4. radioschreck

    radioschreck Benutzer

    AW: Radio 106.4 Krise

    könnt ihr glauben oder nicht hört rein, achja sorry wegen dem Beitrag. Ich war da schon sehr müde, sind deshalb ein paar fehler drin.
     
  5. schnellewelle

    schnellewelle Benutzer

    AW: Radio 106.4 Krise

    Und warum der Hinweis auf die berühmten Insider-Kreise, wenn heute schon alles in der lokalen Presse steht? Übrigens: Ein Indiz für eine 'Krise' kann ich in den aktuellen Vorgängen in FFB wirklich nicht entdecken. Es ändert sich eben mal etwas (was in der Vergangenheit bei diesem Sender viel zu selten passierte).
     
  6. radioschreck

    radioschreck Benutzer

    AW: Radio 106.4 Krise

    tschuldigung ich habs halt gestern von einem ex 1064ler erfahren und gepostet tut mir leid das ich nicht perfekt bin . Ich find es halt nur sehr krass ein team zu feuern das ihm 36% mehr hörer beschert hat. Vor allem gleich alle.
     
  7. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    naja, diese 36% mehr hörer können bei der nächsten ma genausoschnell wieder weg sein.....das ist nur ein bedingter grund, an jemanden festzuhalten.....
     
  8. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    Mathematisch ausgedrückt:

    (nichtviel)+36%=(zu wenig)
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    Der nächste Sender, der aufgrund wüster Einsparmaßnahmen vor die Hunde gehen wird.
    Noch mehr würden sie einsparen, wenn sie gleich ganz abschalten. Mach das mal zur neuen Beraterstandardweisheit, und schwuppdiwupp wird es innert 3 Monaten keinen einzigen Privatradiosender in Deutschland mehr geben ;)
     
  10. PatrickS

    PatrickS Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    :wall: :wall: :wall:

    30.000€??? Im Jahr??? Da kann er ja maximal einen auf Halbtags gesetzt haben.
     
  11. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    jaaaaa, genau! du hast es voll kapiert! :wall:

    mit ironie hat das nix zu tun und witzig ist es auch nicht!

    hast du auch mal was konstruktives zu vermelden? :confused:
     
  12. meister b

    meister b Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    nach spekulationen, mal der bericht aus der sz zusammengefasst:

    entlassen wurden insgesamt 6 mitarbeiter darunter knopp und straub.
    grund gem. schelauske "betriebliche und strategische gründe"
    laufende kosten werden reduziert
    geschäftsleitung "sehr bemüht, sozial verträgliche lösungen für die betroffenen mitarbeiter zu finden"
    vorgänger rolf moser zeigte sich mehr als überrascht über die entlassungen und voller mitgefühl...
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    Ach shit, ich hab ganz vergessen, daß ich mich wieder mal im völlig humorlosen Umfeld bewege...dies merkt man übrigens den heutigen radioprogrammen auch an. Es ist bald Lichtjahre her, daß ich beim Hören einer Radiosendung richtig herzhaft gelacht habe. (unfreiwillige Versprecher ausgenommen)
     
  14. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    das lässt sich ganz leicht erklären, wieso du nicht lachst: die ganzen ausländischen sender kann man ja auch nicht verstehen....... :p

    deiner aussage zufolge sind die deutschen sender ja sooooooo schlecht, daß es eurer hochwohlgebogenheit nie in den sinn kommen würde, diese jemals wieder einzuschalten!

    wenn doch, würde ich mal zum onkel doktor gehen, der diese weissen westen verschreibt.
    es könnte durchaus sein, das deine masochistische ader mit therapeutischen mitteln bezwingbar ist......
     
  15. meister b

    meister b Benutzer

    AW: Radio 106.4 Krise

    ich wünsche dir schonmal vorsorglich eine kündigung!! :rolleyes: :rolleyes:
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    "eurer hochwohlgebogenheit"
    Danke, jetzt weiss ich endlich, was ich in diese dussligen Amtsformulare bei "Titel" künftig reinschreiben werde
    Jetzt mach mich doch nicht dafür schuldig, daß die deutschen Radioprogramme so schlecht sind und daß es anscheinend keine fähigen Leute mehr gibt, die es besser machen können und auch wollen.
    Ach ja, mit etwas Fremdsprachenkentniss lässt es sich schon auch mal wieder lachen vorm Radio.
    Manchmal wünschte ich mir, ich könnte besser Französisch und Spanisch, denn da gibt es wirklich im Radio auch noch etwas zum ZUhören, und nicht nur zum Wegzappen.
     
  17. flyer

    flyer Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    6 Mitarbeiter gefeuert, 30.000 Euro im Jahr eingespart? Man waren die Angestellten billig ...
     
  18. Teppich

    Teppich Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    Der Chef hat gerade die Moderatoren, Nachrichtensprecher und Redakteure gefeuert, die dem Sender die höchste Quote seit Senderbestehen gebracht haben. Bernd Knopp als Moderator am Morgen hat wenigstens mal etwas Spaß in den Laden gebracht. Vertraute und markante Stimmen wie Claudia Straub am Nachmittag werden dem Sender fehlen, genauso wie die unverkennbare News-Stimme von Alexander Tauscher.
    Erfahrene Redakteure und CvDs wie Matthias Werdich und Alex Kunz wurden von heute auf morgen auf die Straße gesetzt. So geht man doch nicht mit Mitarbeitern um?
    Es ist ein Skandal!
     
  19. AW: Radio 106.4-Krise

    Machen die jetzt nur noch nonstop Musik oder wird das Jack FM?
     
  20. ontrium

    ontrium Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    ich wäre für Jack FM....
     
  21. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    @Carolin

    Jack FM ist nonstop Musik. Bei genauerem nachgooglen sprechen tatsächlich Indizien dafür.
     
  22. AW: Radio 106.4-Krise

    Nee, Jack FM ist Nonstop-Musik mit vorproduziertem Voicetracking.

    Nonstop-Musik ist nur Musik ohne Ansagen.

    Aber muß wohl so sein, wenn der Inhaber nicht à la Peter Bertelshofer nun selbst zum Mikrofon greifen will (grusel).
     
  23. meister b

    meister b Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    bezogen auf 106.4? kannst du das etwas konkretisieren? :confused:
     
  24. meister b

    meister b Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    interessant auch, dass in der vorletzten woche noch ein neuer moderator auf sendung war. dies am abend, wo bisher nicht moderiert wurde...
    http://www.alexanderwoldrich.de/index.php
     
  25. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Radio 106.4-Krise

    Hast recht Carolin, aber bei den Jacks wird das "Voicetracking" in "Jingleanmutung" fertig angeliefert. Was das für den Personalaufwand bedeutet kann sich jeder ausrechnen.

    @meister_b

    Wenn ich auf die Wollex-Seite gehe liest sich das aber stark nach Probemoderation
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen