1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Ex-RADIOSPION, 27. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radio EINS wird sieben ... und lässt das geplante Pop-Festival ausfallen.
    Auf ihrer Homepage ist dazu folgendes zu lesen:
    Weiss jemand was über die genaueren Hintergründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben?
     
  2. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    klingt ja interessant.Hoffentlich nicht sowas wie bei der WDR 2 Europa XXL Party die fiel nämlich aus weil da jemand von einer auftretenden Band ums Leben gekommen war!
     
  3. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Peter Radszhun hat dazu vor ein paar Tagen etwas auf radio eins gesagt.
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Erst beim Inhalt des Gesagten wird's interessant.
     
  5. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Ja, eventuell.

    (Hören, nicht fragen!)
     
  6. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Du kannst Deine Antwort natürlich auch als mp3-File reinstellen. Ich bin da nicht wählerisch.
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Sehr schön. Dann findet das Scala-Konzert ja wohl allen Anschein nach statt. :)
    Bei dem Rest würden mich die Gründe allerdings auch interessieren. So ohne weiteres sagt Radio EINS eigentlich sonst nichts ab.
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Scala ist ein gutes Stichwort. Da ist offenbar gerade jemand dabei, sich an minderjährigen Scala-Begeisterten zu bereichern, die nicht im Ansatz ahnen, daß Fan-Tum auch seine Grenzen hat und im Radio gespieltes eben nicht so öffentlich ist, daß mans getrost weiter in die Öffentlichkeit tragen darf: http://www.fritz.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000517 . Auf Seite 2 oben wirds interessant.
    Meine Meinung als bissl-auf-diesem-Gebeit-Auskenner: juristisch sicher ok, als "Erstschlagswaffe" find ichs jedoch zum Kotzen - egal, wer da jetzt dahintersteckt.
     
  9. K 6

    K 6 Benutzer

    Scala

    Was meinen die Gutachter eigentlich zu dem Eindruck, bei Scala handele es sich um einen typischen Fritz-Hype?
     
  10. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    @radiowaves
    Volle Zustimmung ! Und sowas findet ausgerechnet auf einer offiziellen rbb-Seite statt :confused:

    @K6
    Hype ja, aber typisch ? :rolleyes:
    Sagen wir mal, es ist (endlich) mal was anderes und das ist zudem auch noch ausgesprochen gut !
     
  11. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Zum ersten: Wetten, daß die dortigen Schreiber überhaupt nicht wissen, daß sie sich beim Rundfunk Berlin-Brandenburg tummeln? Man hat mir schon von regelrechten Streitgesprächen mit Jugendlichen berichtet, die nicht glauben wollten, daß das Fritz ein Programm des damaligen ORB ist.

    Zum zweiten: Typisch in Bezug auf Promotion. Würde denn ohne sie jemand davon reden? Und der besagte Vorfall zeigt doch eigentlich, daß auch dies nichts anderes als knallharter Kommerz ist.
     
  12. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Zum ersten: die Schreiber sind zuallererst vermutlich in der Tat bei Fritz und nicht beim RBB. Und hören Fritz, weil sies cool oder gut oder sonstwas finden, und nicht, weils öffentlich-rechtlich ist. Ist zumindest meine Vermutung. Aber was hat das damit zu tun, daß ein naiver Teenie gerade von irgendwem (bislang ungeklärt) ausgenommen wird?

    Zum zweiten: Ist es immer ein Hype, wenn jemand mit Öffentlichkeitswirksamkeit (geiles Wort) etwas gut findet und anderen ans Herz legt, ähnlich zu empfinden, z.B. in Form eines organisierten Konzertes? oder andersherum: muß man, um als "authentisch" oder "gut" akzeptiert zu werden, total unbekannt und unerwähnt sein? So hat das vermutlich nichtmal bei den Minnesängern funktioniert...
     
  13. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Nun, bis jetzt ist ja ungeklärt, wer den Auftrag zum Einsatz des juristischen Vorschlaghammers gab.

    Das zweite ist dann in direktem Zusammenhang mit dem ersten zu sehen.
     
  14. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Stimmt. Und genau deshalb würde ich den Wirbel um Scala nicht unbedingt als Hype im klassischen Sinne betrachten. Es ist aber ein guter Beweis dafür, das so etwas auch mit anderer Musik funktioniert als mit dem, was sich normalerweise in den Charts tummelt.
     
  15. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Wer außer Fritz wirbelt da eigentlich noch? Mir ist nichts aufgefallen.

    Was "das so etwas auch mit anderer Musik funktioniert als mit dem, was sich normalerweise in den Charts tummelt" betrifft: Das haben wir ja nun sieben Beiträge weiter oben gesehen, daß dem in der Tat so ist.


    Noch etwas zu dem hier ursprünglich diskutierten Sender: Man schrieb gerade eine ganz bitterböse Beschwerde ins Phorum.
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Tja, die Wahrheit tat schon immer ein bischen weh ...

    Ich habe eine Hochachtung vor allen Moderatoren, die sich nicht den Mund verbieten lassen (solange es im Rahmen bleibt) !
     
  17. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Schön zu sehen, daß unser Freund alqaszar in anderen Foren denselben Blödsinn verzapft, wie hier. Zu denken allerdings, daß solche Leute auf Kinder losgelassen werden... :eek:

    Um die Diskussion mal hierher zu transportieren: Ich finde, es ist nicht Aufgabe von Moderatoren, solche Äußerungen zu tätigen. Wie dorten schon jemand schrieb: Ob eine Pro-Bush-Äußerung, die in diesem Rahmen ebenso unangebracht gewesen wäre, dieselben Meinungsfreiheitsverfechter auf den Plan gerufen hätte, daran darf man wohl Zweifel haben.

    Daß Meinungsfreiheit, bei uns übrigens viel mehr als im angeblich so unpolitischen Amerika, meistens nur in einer Richtung funktioniert, dafür ist der Fall Hohmann ein beredtes Beispiel...

    @ Radiokult: Das Problem ist nur - wer legt fest, wo der Rahmen verläuft...?
     
  18. astereix

    astereix Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Na ja, kritisiert wurde, wenn ich K6 richtig verstanden habe, die für Fritz oder Radio Eins typische Fokussierung auf _ein etwas_ (Kultmoderatoren, Kultsongs, Kultbands usw.), das dann zur eigenen Imagebildung "missbraucht" wird. Der "berühmte Blick über den Tellerrand" findet nicht statt, oder kennt hier vielleicht jemand bspw. den Popchor Berlin...? Oder Nouvelle Vague?

    Ich habe vor wenigen Wochen ein Billy Bragg Special von Paul Baskerville auf DLF gehört. Die Haltung des Autors zu Bragg bzw. Braggs pol. Engagement kam auch - oder gerade ?! - ohne entsprechende direkte Äusserungen zum Ausdruck. Es war schlicht ein journalistisch erstklassiges Musikerporträt...

    Das Problem war, dass Hohmann historischen Unsinn erzählt hat, nicht mehr und nicht weniger.
     
  19. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    @Makeitso
    Man müßte sich vielleicht mal einen entsprechenden Mitschnitt anhören, um zu erfahren unter welchen Umständen die Äußerung zustande kam. Ich halte diese nämlich durchaus für einen wichtigen Faktor. Falls jemand einen Mitschnitt hat bitte mal hier reinstellen.

    Ansonsten gebe ich dir natürlich erstmal Recht Makeitso. Wo verläuft der Rahmen, was beinhaltet dieser etc. Unterm Strich wird das immer eine Sache der subjektiven Empfindung bleiben. Solange es sich aber tatsächlich um ernsthafte Argumentationen und nicht um vordergründige Beleidigungen oder ähnliches handelt, finde ich es durchaus legitim, wenn auch mal ein Moderator seine Meinung sagt. Schließlich gehört auch das Medium Radio zu den meinungsbildenden Medien.
     
  20. Stammhörer

    Stammhörer Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Was waren denn nun die Gründe für den Ausfall des Pop-Festivals?

    Oder habe ich das jetzt nur überlesen :(
     
  21. AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    NEIN, Du hast es nicht überlesen.
    Meine Frage steht immer noch unbeantwortet im Raum.

    Dieser Thread wurde hier nur umfunktioniert zum "Darf der Moderator sowas sagen"-Thread, schade.
     
  22. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    OT:

    Bin großer Billy Bragg-Fan: Das Special war erstklassig.
     
  23. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Ganz richtig verstanden.

    Eine Gegenprobe: Ist Silbermond in Berlin ein großes Thema?
     
  24. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Silbermond treten doch bei Stars For Free von 104.6 RTL auf, oder?
     
  25. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radio EINS lässt Pop-Festival ausfallen

    Ist Silbermond überhaupt ein Thema ? :confused:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen