1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Kärnten: Ich kann mich in den 55,7% der Zielgruppe 35plus nicht wiederfinden

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Ivo28, 15. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ivo28

    Ivo28 Benutzer

    Einer Tabelle von ORF-Enterprise* nach erreicht das ORF-Regionalradio Kärnten im 2. Halbjahr 2006 in der sog. "werberelevanten Zielgruppe 14 bis 49" 34,0% - und in der Zielgruppe "35plus" gar 55,7 Prozent; laut eigenen Angaben das erfolgreichste ORF-Regionalradio.

    Nun weiß ich schon, dass meine Meinung subjektiv zu betrachten und nicht auf die breite Masse umzulegen ist - aber für mich ist "Radio Kärnten" schlicht ein Info-Sender für die - wirklich guten - halbstündlichen Nachrichten, dem "Mittagsjournal" um 12:30 Uhr und dem "Abendjournal" um 17:00 Uhr.

    Ansonsten kann ich mich im Musikprogramm nur sehr schwer wiederfinden:

    Über den Tag gibt es endlos "neue Schlager" (die mit denen von "Radio Uno" oder "Radio Tele Alpe Adria" anno 1985 sehr wenig zu tun haben, weil sie nur mehr von Herz-Schmerz handeln), kurz vor mittags das "Kärntnerlied zur Mittagszeit" und leider viel zu selten Musik aus Italien; die slowenische Musikstrecke, bei welcher ehemals kurz nach 17:30 Uhr die Quote massiv eingebrochen ist, wurde auf das eigene "Radio DVA" ausgelagert.

    Was ich sicher nicht will: Radio Kärnten schlecht reden - gewiss nicht; ich vergönne allen Mitarbeitern des ORF-Kärnten den Erfolg! Nur kann ich mich als Angesprochener der Zielgruppe (bald) "35plus" eben nur sehr schwer wiederfinden und trauere eigentlich auch was Privatradio betrifft den ehemaligen "Radiopiraten" aus Italien nach, die in den letzten Monaten ihres Bestehens massiv in Technik und Frequenzen investiert haben (etwa ging "Radio Uno" von 101,3 auf die wesentlich stärkere 101,1 Mhz und "Radio Tele Alpe Adria" von der recht schwachen 102,3 auf die 105,5 Mhz) und dann doch schließen mussten.

    * http://enterprise.orf.at/typo3conf/ext/up_downloadcluster/pi1/downloadfile.php?filename=ergebnisse_kaernten.xls
     
  2. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: Radio Kärnten: Ich kann mich in den 55,7% der Zielgruppe 35plus nicht wiederfinde

    *rofl*

    Kronehit schneidet aber in Kärnten ganz gut ab. ^^
     
  3. andimik

    andimik Benutzer

    AW: Radio Kärnten: Ich kann mich in den 55,7% der Zielgruppe 35plus nicht wiederfinde

    Hm.

    Bin zwar noch ganz 35 (fehlen noch ein paar Jahre), aber Radio Kärnten dürfte eine neue Musikredakteurin haben. Seit dem wird endlich wieder "Musik" gespielt, sprich Sachen, die melodiös sind und nicht kaputtgespielt wurden. In den Sternstunden hab ich schon öfters bemerkt, dass es immer wieder Lieder gibt, die mir komplett fremd waren (und trotzdem gut sind).

    Bsp: Sie von Gerhard Wendland (leider schon +)

    Also endlich mal Musik zum Zuhören.
     
  4. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Radio Kärnten: Ich kann mich in den 55,7% der Zielgruppe 35plus nicht wiederfinde

    Mir gefällt das Musikprogramm von Radio Kärnten auch nicht so schlecht. Es ist eine Wohltat gegenüber manchen ORF-Regionalradios anderer Bundesländer (z.B. Radio NÖ, neuerdings leider auch Radio OÖ), die seit den letzten Jahren nur noch abgedroschene Oldies spielen, und aus anderen Genres - auf das Minimum reduziert - bloß nur noch die 08/15-Standardtitel.
     
  5. encendedor

    encendedor Benutzer

    AW: Radio Kärnten: Ich kann mich in den 55,7% der Zielgruppe 35plus nicht wiederfinde

    Der Auszug aus dem Radiotest von ORF Enterprise (unter dem Kommando von Captain Walter Zinggl) weist ja 2005 und 2006 aus.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen