1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von OnkelOtto, 30. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Pressemeldung ddp, heute, 11.14 Uhr.

    Berlin (ddp). Aus Sicht von Sportmoderator Waldemar Hartmann wird
    die Fußball-Weltmeisterschaft «die Hölle». «Weil die WM im eigenen
    Land ist, wird die Arbeit für uns Journalisten doppelt schwer
    werden», sagte Hartmann dem Berliner «Tagesspiegel» (Sonntagausgabe).
    Bereits bei der WM in Japan und Korea hätten sich 150 deutsche
    Reporter «gegenseitig die Füße platt getreten» für eine «klitzekleine
    Exklusiv-Nachricht». «In Deutschland werden es Tausende sein, weil
    hier jedes Radio-keiner-hört-mich einen Reporter schicken wird»,
    prophezeite er.

    Vielleicht auch aus diesem Grund ist Hartmann froh über seinen
    «WM-Club», in dem er gelegentlich auch von seinem Olympia-Kollegen
    Harald Schmidt unterstützt, das sportliche Tagesgeschehen aufarbeiten
    wird. Er beneide seine Kollegin Monica Lierhaus nicht, die aus dem
    Quartier der deutschen Elf berichten wird, betonte Hartmann: «Sie
    sehen mich mit eineinhalb lachenden Augen.»


    Hat Waldi recht? Was treibt der Privatfunk zur WM? Was treibt den Privatfunk zur WM? Oder ist Waldi einfach nur schlecht informiert?
     
  2. U87

    U87 Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Naja, man darf wirklich gespannt sein, was die "lizensierten" WM-Radios so bringen. Höchstwahrscheinlich nichts anderes als eine zugebenermaßen geschickt organisierte Syndication. Ob es tatsächlich zu einer von Waldi befürchteten Reporter-Schwemme kommen wird, halte ich eher für unwahrscheinlich.
     
  3. Radiohorst

    Radiohorst Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Machen wir uns nichts vor. Der Waldi überspielt nur den persönlichen Frust, dass er als Nationalmannschafts-Reporter ausgebootet worden ist...
     
  4. AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Hoffentlich kommt ein cleveres Privatradio auf die Idee,
    eine knackige WM-freie Zone als Insel im Fuballlaberozean durchzuhalten.
     
  5. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Träumer!
     
  6. Radious

    Radious Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Träumer?!
    Es gibt doch garantiert genug Zielgruppe, mit der sich ein fußballfreies Radioprogramm (auch über die vier WM-Wochen hinaus) über Wasser halten könnte.
     
  7. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Aber sicher! Mich zum Beispiel! Die Sender, die ich so via Internet höre, sind denn auch weitestgehend fußballfrei.

    Ich glaube nur nicht, daß sich bei uns irgendein Sender um alles jenseits des Mainstreams auch nur einen Dreck schert.
     
  8. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Das sehe ich ähnlich. Da Fussballmuffel (als Totalverweigerer würde ich mich nicht sehen) eine etwas seltenere Spezies in Deutschland sein dürfte, wird ein Lokalsender nur genug Zuhörer haben, wenn er bundesweit senden könnte.
    [OT-Modus]Da fallen mir gerade wieder die Bayern ein: Nach allen möglichen Wadenbeissern hatte ja letztens auch der Maier Sepp eine persönliche Abrechnung mit Klinsmann, den er im Interview als "linken Schleimer" bezeichnete, gemacht und Ballack sieht mancher der Fans nur noch als über den Platz stolzierende Primadonna --> sind schon ein lustiges Völkchen, da unten, oder sind die nur stinkisch, weil er (Ballack) von Bayern weg will? ;)
    Sofern die Nationalelf genausoviel Dusel hat, wie diese Münchner Mannschaft, könnte sie zumindest weiter als die Vorrunde kommen...[/OT-Modus]

    ISI
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Oooh, unterschätz das mal nicht. Ich kenne schon genug, die bereits JETZT genervt sind von diesem ganzen komischen Fußballturnier und alles was damit zusammenhängt. Anstatt einfach zu kicken muß schon wieder diese gnadenlose Vermarktungsmaschinerie sein, wie mich das ankotzt!
     
  10. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Wir werden immer mehr.:rolleyes:
     
  11. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Radio-keiner-hört-mich, Waldi und die WM

    Für allfällige Spötteleien liefert die FIFA® eine herrliche Steilvorlage, falls ich recht informiert bin und die Fernsehanstalten tatsächlich auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Herren aus der Schweiz die Sache „Fussball“ nennen werden. Immer diese Anglizismen! :wow: :wow: :wow:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen