1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radio Salzkammergut R.I.P.

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radio_guido, 09. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radio_guido

    radio_guido Benutzer

    Radio Salzkammergut wird nach 7 Jahren seinen Sendebetrieb einstellen. Anscheinend haben die Life Radio-Chefs kein Geld und Interesse mehr, sich den kleinen Lokalsender zu leisten.

    Die letzte Sendung ging am Freitag, 31. März 2006 on air. In den nächsten Wochen läuft nur mehr Musik und Werbung. Dann wird das Freie Radio Salzkammergut den ganzen Tag senden. Die Frage ist, wie lange die sich das leisten können. :D

    Schade nur, dass somit ein weiteres Lokalradio seinen Sendebetrieb einstellt. Eine weitere Blume, die 1998/99 in Österreich erblüht ist, wurde anscheinend zu wenig gegossen, oder war der Boden von Anfang an zu wenig fruchtbar?
     
  2. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    naja, Perle ist vielleicht übertrieben,
    aber echt schade drum.. habs teilweise gern gehoert
    überhaupt die RadioWG
     
  3. Oldie

    Oldie Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Die RadioWG hat nie auf Radio Salzkammergut gesendet ! War immer Teil des "Freien Radio Salzkammergut". Die Sendung wird's mit Sicherheit weiter geben.
     
  4. radio_guido

    radio_guido Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Was ist eigentlich mir Harry Hamlischer passiert?
     
  5. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    @Oldie Harry
    stimmt, aber ich glaub das taegliche Programm wird keinem abgehen, kostentechnischgesehen wirds für Life logisch gewesen sein..

    und wenn das freie Radio weiter existiert,.. verliert es auch nichts an qualitaet,... (oder bin ich da allein auf weiter flur):rolleyes:
     
  6. mediafreak

    mediafreak Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    nein bist du nicht, freies radio macht durchaus häufig sinn :D
     
  7. Yul

    Yul Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Wie geht denn das eigentlich lizenzrechtlich? Ist nicht ein gewisser Anteil lokalen Inhalts vorgeschrieben?
     
  8. sandschi

    sandschi Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    hm? lokales?

    naja das müssen dann die programmmacher entscheiden (ui schönes wort)
     
  9. radio_guido

    radio_guido Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Naja, schade nur um die Frequenzen, die könnte man sicher sinnvoller nützen!
     
  10. understone

    understone Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Natürlich gibt es mehrere Gründe, warum "Radio SKG" anscheinend nicht funktioniert hat. Man kann vermuten, dass Life Radio es anscheinend nicht verstanden hat, für die Menschen im SKG Programm zu machen.
    zB für die Region aus einem Studio in Linz moderieren, ist nicht wirklich das, was man Nähe zum Hörer nennt.
    Dennoch haben sie den Sender einen Zeit lang über Wasser gehalten und dafür DANKE.
    Schuld sind natürlich auch die Politiker, die lieber bei Veranstaltungen dem großen Bruder ORF Geld in den A... schieben, anstatt einen kleinen feinen Sender engagieren, der das sicherlich genausogut hinbekommt.
    Ausserdem ist es schade, dass viele Geschäftsleute im SKG es über 5 Jahre lang nicht geschafft haben, das Radio zu akzeptieren.
    Könnte man stundenlang darüber reden.
    Schade ist es jedenfalls - man könnte einiges daraus machen.
     
  11. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Zwei der wenigen "funktionierenden" Lokalsender in ländlichen Regionen scheinen ja Radio Osttirol und U1 Radio zu sein. Was machen die richtig, was andere anscheinend nicht machen?
     
  12. Oldie

    Oldie Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Man sollte sich einmal das Programm ansehen. Beide Sender bieten ein Programm für eine breite Bevölkerungsschicht. Für jeden ist etwas dabei. Und nicht zu vergessen, "man zeigt sich der Bevölkerung" bei öffentlichen Veranstaltungen (Ortsfest, Frühschoppen, Messen, etc...). Radio zum Angreifen. Wenn man sich das Musikprogramm ansieht, dann stellt man fest, das dies ebenfalls einer breiten Bevölkerungsschicht angepasst ist. Man findet alles zwischen CCR, Elvis Presley, Christine Stürmer, Ambros, den Seern bzw. den volkstümlichen Gruppen/Sängern wie z.B. den Ursprung Buam oder Hansi Hinterseer.

    http://www.u1-radio.at/
    http://www.radio-osttirol.at/
     
  13. derInnsbrucker

    derInnsbrucker Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Da ich aus der gegend komme, wo U1 gehört wird, möchte ich auch folgendes zu U1 sagen; der Sender ist deshalb so na dran am Hörer, weil z.B.
    am Sonntag Abend in einem Cafe mit Live Übertragung gefeiert worden ist (leider gibts die Sendung seit am Monat nichtmehr), bis die Schwarten krachen, da ists meistens bis zwei Uhr Früh gegangen, und das war echt spannend.... der Moderator (seines Zeichens derzeit einziger Moderator und Programmchef gleichzeitig) war bereits um 22 Uhr fetzenblau, was sich im Radio immer recht amüsant angehört hat. Und noch weitere Aktionen hat dieser Radiosender, die ich aber nur dann aufzähle, wenn es gewünscht wird...:)
     
  14. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Gute Fee:
    wünsch!
     
  15. derInnsbrucker

    derInnsbrucker Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Sie wünschen, wir spielen!

    Also fangen wir mal mit Sonntag an. Auch wenn es selten Liveübertragungen gibt, so ist dennoch meistens bei Musikveranstaltungen das Radio U1 vertreten. Die Mitschnitte kann man sich dann in der Sendung "Blauer Montag" anhören. Schon allein diese Idee vermittelt schon sehr das "ich bin dabei Gefühl". Was mich auch immer fasziniert hat, ist, dass bei Geburtstagsglückwünschen live angerufen wird; das heißt man hört auch mal ganz nette Peinlichkeiten, da meistens die/der angerufene nicht weiß, warum wieso und weshalb.
    Es gibt auch eine "Fundgrube" die meistens auch sehr persönlich zugeht. Sowas wie der Pleiten Pech und Pannendienst (den ich übrigens sehr vermisse :( ).
    Jeden Donnerstag Abend gibt es eine Singleshow, die wie ich weiß auch live aus einem Cafe übertragen wird...
    In diesem Cafe gibt es auch sogenannte Musikantenstammtische; wo man auch die Musikanten live erleben kann...
    und es gibt noch viel mehr so Aktionen, die der Sender einfach gut beherrscht.
    Auch muß man sagen, das dieser Sender nur von einer Person lebt; Kurt Maier macht nämlich alles. Er ist derzeit soweit ich das mitbekomme der einzige Moderator (mit einer grässlichen Stimme) bei U1. Er ist dadurch in der gesamten Region bekannt. Wenn man so einen "Frontmann/frau" hat, der bei jedem und jeder beliebt ist, dann kann man sich so einiges an Marketing ersparen. Alles in allem hat man bei U1 nicht das gefühl, das das "mein Radio" ist, sondern dass ich fast direkt im Studio mit der ganzen Region sitze, und das ist einfach einzigartig, und fehlt bei den meisten Radiosendern leider...

    Pfoa... da hab ich mich jetzt so reingehängt, dass das schon wieder komplett blöd klingt... irgendwie besessen und verückt der Beitrag... tschuldigung...
     
  16. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Und jetzt die große Frage, warum das die anderen nicht so machen... Was im Tiroler Unterland funktioniert, muss doch auch in anderen Regionen Österreichs (und auch Deutschlands) funktionieren, z.B. auch im Salzkammergut...
     
  17. viennacalling

    viennacalling Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Die Antwort ist relativ simpel:
    weil's eben auch bei U1 nicht auf Dauer gut geht: gerüchtehalber wurden verg. Woche alle News-Redakteure gekündigt, U1 stellt die Produktion von Lokalnachrichten ab sofort ein. So schauts (zumindest gerüchtehalber) aus.
    Begründung: Geldmangel.
     
  18. derInnsbrucker

    derInnsbrucker Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Weil eibfach ein so kleiner Privatradio in einem so kleinen Sendebereich keine Chance hat; und wer nimmt den schon gern 9 Minuten Werbung in jeder halben Stunde (in einem Stück) in Kauf? (außer ex Kronehit Hörer - die sind da schon abgehärtet)
     
  19. derInnsbrucker

    derInnsbrucker Benutzer

    AW: Radio Salzkammergut R.I.P.

    Ach ja, und vielleicht macht der große U1-Bruder Life Radio Tirol dem großen Vorbild Life Radio nach? R.I.P. U1
    U1 gehört nämlich auch zur Moser Holding (Tiroler Tageszeitung, Life Radio Tirol,....)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen