1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radioempfang über Satellit

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiofreak11, 04. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Antenne Thüringen nicht mehr im Kabel?!

    Mein Geheimtipp: Volksbox VFD (kann die RDS-Infos abgreifen und im Display darstellen ganz ohne TV - viele Sender nutzen ADR als Zulieferungsweg zu ihren UKW-Sendern d.h. RDS-Infos sind schon hier vorhanden) bzw. LED (ohne RDS) und dir entgeht nix ! Kann nur leider kein Pay-TV, da sie noch keinen Kartenleser hat. Aber du willst ja damit Radio hören.... Infos zu dem Teil findest du unter www.ri-sat.de
    Sorry, wusste nicht daas technisat das geändert hat...

    @Radiowaves

    Weisst du wie ich eine Astra-Eutelsat-Anlage auf 28 Grad Ost erweitern kann ? 3. LNB ist schon klar. Aber dann... Ein Kollege meinte nur durch den Austausch des Multischalters durch eine größere Version. Und das ist nicht gerade billig..... Oder kann ich das Signal statt des analogen Eutels 13 Grad einspeisen ?
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Antenne Thüringen nicht mehr im Kabel?!

    Weiß ich doch... habe ich doch auch seit 2000 ;).
    Allerdings für TV kaum geeignet, die Box wird so heiß, daß bei vielen Geräten der Video-D/A-Wandler spinnt und blaue Streifen übers Bild jagt. Analog-TV bleibt wohl öfter mal für immer dunkel - da ist ein kleiner Umschalt-Transistor durchgebrannt. Pfennigware. Mir solls egal sein, ich habe ja keinen TV. Programmiert wird halt per RS232 und VBoxEdit, damits kein Blindflug wird.
    Außerdem ist die Kiste wirklich nicht mehr up-to-date. Sie speichert nicht die Service-ID, sondern die Audio- und Video-IDs beim Suchlauf. Das hat zur Folge, daß alle 4 MDR-Versionen, wenn man tagsüber scannt, immer das Hauptprogramm und ab 19 Uhr halt die Länderzeit bringen, während, wenn man 19:00-19:30 scannt, sie den Rest des Tages dann halt die ARD-Zusatzprogramme zeigen, statt zum MDR-Hauptprogramm zurückzufinden. Für den NDR gilt sinngemäß das gleiche. Besonders auf 28° Ost ist das lästig, da dort regelrechtes APID-Lotto stattfindet und man sich ständig seine Programme per Lyngsat und manueller Einstellung neu zusammensuchen muß. Es gibt inzwischen paar Receiver, die mindestens die DVB-Kennung anzeigen, im günstigeren Fall sogar auf Wunsch die programmbegleitenden Zusatzdaten, so sie denn gepflegt sind: Homecast S-5001 CI (Single), Homecast S-8000 CI PVR (Twin-PVR), Topfield Topfield TF5000PVR Masterpiece (43 cm breit, Twin-PVR), Topfield TF5500PVR (Twin-PVR, wird sehr heiß, genau wie die Volksbox!) und freilich der sehr durchdacht wirkende TechniSat Digicorder S1 (Single-PVR). Der hat ein 16-stelliges Display, das auch die Zusatzdaten scrollt. Leider fehlt ihm die USB-Schnittstelle zum Auslesen der Festplatte. Die hat aber sein Bruder Digicorder S2, der in wenigen Tagen das Licht der Welt erblicken wird. Das ist dann ein Twin-PVR und wir warten bereits gespannt auf die Tests.
    Alle diese Geräte können aber offenbar (noch) nichts mit dem dynamischen Radiotext anfangen, den die ARD derzeit mit WDR2 auf DVB testet. Einziges Endkunden-Gerät mit offiziellem Support dafür ist die Grobi TV-Box, ein aufgebohrter Digenius-Receiver. Der kann das allerdings nur via OSD darstellen, da er kein Schönschrift-Gerätedisplay hat. Einige weitere Receiver aus der Digenius-Schmiede dürften damit auch updatefähig sein, man las von einem Medion, bei dem das funktioniert hat. Zumindest für die Technisat-Receiver erwarte ich ein Update für Radiotext via Gerätedisplay. Mal schaun, was kommt...
    Es sind eher wenige, die das konsequent nutzen. MDR Info tut dies mit vielen seiner Frequenzen, die Altmarkfrequenzen von Sputnik sind ebenso ADR-gefüttert. Ansonsten ist das allenfalls Backup.
    Kommt drauf an, was Du bislang als Verteilung hast. Erstmal muß 19.2° Ost zwingend in den Fokus. Dann links und rechts die LNBs für 13 bzw. 28°. Ich habe inzwischen 4 LNBs dran und schiele noch derbe weit westlich auf Sirius für DR P3. Kostet ja fast nix (8.50 für ein akzeptables Single-LNB). 4 LNBs ist aber das Maximum für die Volksbox, da sie die DiSEqC-Kommandos für den uncommited switch nicht beherrscht. Die Dreambox kann das z.B. und packt somit bis zu 16 LNBs an kaskadierten DiSEqC-Schaltern. Beschreibe doch bitte mal Dein Setting: was für LNBs (single, twin, quad, quattro), was für Schalter, Signalweg, welche Schaltsignale für welche Funktion. Am besten als gif oder pdf zeichnen und hier anhängen. Dann sehen wir weiter.
     
  3. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Antenne Thüringen nicht mehr im Kabel?!

    @Radiowaves

    Habe einen Sat-Multischalter 9*8 (2*Quattro + UKW-Terr) und 8 Steckdosen bzw. Empfangsteile im ganzen Haus. Ich nutze die gute alte Volksbox auch nur zum Radiohören. Aber defekt war sie bei mir bisher noch nie... Ist blöd, dass du jedes Jahr ne neue Firmware einspielen musst, wegen dem Datumsproblem. Aber sonst bin ich damit zufrieden. TV sehe ich eh nur ganz selten über ne 2. Dose und dann über eine Linux-Box.
    Neben mir hängen aber eben noch andere Wohneinheiten an der Schüssel. Haben die Analge gemeinsam vor fünf Jahren aufgebaut. Da Eutelsat über die beiden analogen Ebenen nur noch wenige Programme bringt, die eigentlich nicht genutzt werden, dachte ich in diese beiden Eingangsbuchsen zwei Ebenen der neuen 28 Grad-Position einzuspreisen. Ob das funzt ? Oder ich installiere nur ein zusätzliches Single-LNB und lege mir das Kabel runter. Dann kann aber nur ich mittels Koax-Relais das Ganze nutzen....
    Auf 28 Grad sind doch alle BBC-Programme - oder ? Sind die offen bzw. ungescrambelt ?
     
  4. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Antenne Thüringen nicht mehr im Kabel?!

    BBC ist offen und hochinteressant. Der kleine Schönheitsfehler: sie senden aus urheberrechtlichen Gründen auf einem UK-Spotbeam. Je nachdem, wo Dein "irgendwo" ist, bekommst Du sie oder halt nicht. Mit nem LNB im Fokus ergibt sich die Karte, die Beiti hier dargestellt hat. Nur 2 der BBC-Radios sind auch mit kleinen Spiegeln in ganz Deutschland empfangbar.
    Ich update an der Volksbox gar nichts, bei mir ist die Firmware AFAIR von 1/2000. Das Flash-ROM ist nicht gesockelt - da gehe ich kein Risiko ein. Datum / Uhr brauche ich nicht. Aufnahmen macht entweder die Steckdosenschaltuhr (gut, daß die Box uneingeschränkt schaltuhrgeeignet ist) mit DAT oder, wenn ich in der Nähe bin, der WaveRecorder.
    Ich denke mir mal was aus bzgl. Deiner Hausverteilung. Prinzipiell sollte es gehen, 2 der HotBird-Ebenen gegen 2 28° Ost-Ebenen zu ersetzen, ein LNB mit getrennten Ausgängen für alle Ebenen vorausgesetzt. Möglicherweise geht auch eine Schweinelösung mit nem Single-LNB, das gemeinsam mit Deinem Multischalterausgang über einen 2-auf-1-DiSEqC-Switch zu Deinem Receiver geführt wird. Bin bloß jetzt gedanklich eher in anderen Dimensionen, sprich ME-14, ME-95, LabView und sowas. Ich melde mich später nochmal.
     
  5. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    AW: Antenne Thüringen nicht mehr im Kabel?!

    @Radiowaves
    Danke schon mal im Voraus. Werde jetzt erst mal checken ob ich "im Beam" liege.
    In meiner Box ist das Eeprom 'gott sei dank' gesockelt. Habe mal aus Neugierde einen Blick reingeworfen. Habe Software-Version 1.44 vom 31.12.04 drauf. Leider ist hier das altbekannte Datums und AC3-Videotext-Problem auch noch nicht behoben. (Einige TV-Sender zeigen damit wegen einem Unterträgerwechsel zu Gunsten AC3-Ton halt keinen Text mehr an..)
    Angeblich soll die Box mit ner neuen Software noch viel mehr können u.a. auch die automatische Regionalumschaltung beherrschen. Aber auf der Programm ist Patentschutz und ohne Quellcodes ist nix zu machen...
    Aber ich nutze den VT eh über ein anderes Gerät...
    Dann will ich bei deinen Überlegungen mit den AD-Wandlerkarten nicht länger im Weg sein.
    Sorry - eigentlich gehört das alles ja hier in den Technikbereich der Szene !
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen