1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiofrage bei "Genial daneben"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Brathahn, 22. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brathahn

    Brathahn Benutzer

    ich habe gerade im TV gehört (und gesehen), daß nach der Nachricht vom Papstattentat vor einigen Jahren auf MDR 1 Radio THÜRINGEN das Lied "Im Leben geht mancher Schuß daneben" von Katja Ebstein gespielt wurde!
    Nun mal eine Frage an die Profis: Wie kann denn das passieren? (Bitte schlagt mich nicht, ich frage echt als Laie):(
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Ich will ja nicht meckern, aber das Papastattentat war am 13.5.1981 und da gab es noch keinen MDR und schon gar kein Radio Thüringen. Das kann dann maximal bei Radio DDR passiert sein, was mich aus heutiger Sicht, wenn es dann tatsächlich so war, nicht weiter wundern würde.
     
  3. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Dann stimmt es wohl. Frage mich nur, wie die darauf gekommen sind. Was war denn genau die Frage?
     
  4. Brathahn

    Brathahn Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Hmm, Ihr habt ja recht, darüber habe ich gar nicht nachgedacht *schäm*, aber mich hatte das gerade eben dermaßen verblüfft...

    Bitte verzeiht meine Naivität... :wall:
     
  5. afn be kenner

    afn be kenner Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    die frage war warum mdr 1 thüringen nach jeder vollen stunde nach den nachrichten ein english sprachiges lied spielt

    a: um schwulitäten zu vermeiden wenn ein unpassender und daher uu peinlicher deutscher - und daher verständlicher - musiktitel nach den nachrichten gespielt wird. bsp siehe oben
     
  6. count down

    count down Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Unabhängig davon, bei welchem Sender dieser nach der Meldung völlig deplatzierte Titel gelaufen ist, würde ich gern das Thema im Thread erweitern und wissen wollen, wo ähnlich unpassende Titel nach Meldungen oder Beiträgen gecancelt oder unglücklicherweise gelaufen sind.

    Der Katja-Ebstein-Titel heißt übrigens "Es war einmal ein Jäger". Für den Moderator damals unter Umständen nicht als gefährlich erkennbar...
     
  7. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Nach dem Attentat auf Monica Seles am 30.4.1993 lief ausgerechnet nach der ausführlichen Meldung in der Sputnik-Sendung "Frühsport" Pete Townshend - "Give Blood". Der Moderator bemerkte dies und kommentierte es entsprechend - allerdings erst, nachdem das Stück gelaufen war.

    Und ein Kollege eines öffentlich-rechtlichen Jugendkanals hatte sich so gründlich auf seine letzte Sendung vorbereitet. Er hatte von zu Hause sogar Musik mitgebracht, die er, weil ers von der Stimmung her passend fand, spielen wollte. Als letzte Nummer stand ein Kracher einer Wiesbadener Band aus den frühen 80ern auf dem Plan: Die Crackers - "Kamikaze". Textzitat: "Kamikaze, Kamikaze, Sturzflug ins Leben mittenrein". So bissl im Abstürzende-Brieftauben (passt auch wieder...) - Stil. Was er in seiner emotional doch recht aufgewühlten Situation absolut nicht raffte: da war gerade eine Linienmaschine vom Himmel gefallen, es gab mehr als 100 Tote, war in den Nachrichten vorher auch gemeldet worden. Nun denn - das Lied lief halt trotzdem pünktlich zum Ende der Sendung...
     
  8. Radiohörer2004

    Radiohörer2004 Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Und selbst wenn? Wahrscheinlich wird jede Minute auf der Welt irgendjemand beschossen, angeschossen, erschossen. Die Welt wird auch nicht besser, wenn man irgendwelche Lieder nicht mehr spielt, weil sich daran irgendwelche politisch korrekten Gutmenschen erzürnen könnten.

    Man könnte auch fragen, wie scheinheilig das ist, anderseits immer gleich die Staatstrauer, Lachverbot und höchste Korrektheit auszurufen, wenn ein Prominenter stirbt, aber andererseits sterben viele Menschen in ihren Wohnungen und es wird erst nach 2 Wochen durch den Gestank bemerkt.
     
  9. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Ich kann die Aufregung darüber nicht verstehen.
    Bei Juni' s "perfekter Welle" beispielsweise, gab es überhaupt keinen Zusammenhang zum Seebeben in Südostasien. Dennoch wurde der Song sofort abgesetzt.

    Warum! Die Medienwelt ist sonst doch nicht so sensibel...

    Malto
     
  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Ich kann es kaum glauben

    Ist doch ganz einfach. Es gibt immer Menschen, die nicht denken, sondern nur rumkrakelen und glauben, wenn ein Lied "Die perfekte Welle" heisst, hat das automatisch was mit nem Tsunami zu tun.
    Und dummerweise sind diese Nichtdenker in der Überzahl. Ich frag mich nur, warum diese Menschen nur von ereignissen beeinflusst werden, die in den Medien breitgetreten werden. Aber das hängt vermutlich auch damit zusammen, das solche Menschen nicht denken.

    Das die Radiostationen darauf reagieren, ist irgendwo verständlich, wer will sich schon den Zorn der allgemeinheit zuziehen. Immerhin ist diese Gruppe von Hörern die, die am einfachsten zu beeinflussen ist.
     
    legasthenix gefällt das.
  11. groundhog

    groundhog Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    ....es gibt da noch 'ne alte "Radiosage". Beim Südwestfunk soll ende der 80er angeblich (habe es nicht selbst gehört) folgendes passiert sein:
    Da lief ein sehr emotionaler Beitrag über die Armut und das Sterben von Kindern in der Dritten Welt. Direkt im Anschluss lief "Hurra wir leben noch ...".

    Wie gesagt - habe es nicht selber gehört.
     
  12. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    hr3, Ende der 70er:
    Nach Explosion auf spanischem Campingplatz mit mehreren dutzend Toten:
    "Eviva Espania" in der sächsischen Parodie "Ich fahr mit meiner Edeltraut - niiieeee wiiiiiiiidr noch Schboooohnjen....."

    Schön aber auch das hr4-Wunschkonzert: "Für unsere Erbtante, 'Frau.... wünschen wir das Lied 'Time to say good bye'..." (Isch schwör' - is passiert!)
     
  13. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    Das Programm hieß damals "Radio Thüringen" und war wie RMV, ab - antenne brandenburg, usw. ein Programm von Radio DDR, was dann 1991 in MDR 1 Radio Thüringen überging.
    Die Band heißt JULI.
    Der Song heißt PERFEKTE WELLE und dieser Titel ist eine Metapher.
    Der öffentlich-rechtliche Kollege heißt Raphael Gänsert.

    "Monica Seles" - wer bitte ist das ??? (keine Angst, den Papst kenn ich)
     
  14. DigitalRadio

    DigitalRadio Gesperrter Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    7. Feburar 1996: Ich unterbreche den laufenden Titel für die Eilmeldung der NSR (von Satelliten) zum Absturz einer türkischen Chartermaschine vom Typ Boeing 757 der Birgin Air vor der Küste der Dominikanischen Republik.

    Wir hatten damals alle relevanten Titel auf MD im Studio stehen. Ich hatte während der Meldung blind nach Selector MD- und Tracknummer ohne weiter zu lesen den nächsten Titel gecuet.


    Der Kollege in Berlin gibt gerade "zurück ins Studio", als mein Blick auf die Titelanzeige im MD-Player fällt: Flugzeuge im Bauch von Herbert Grönemeyer.

    Erst drei Jingles am Stück und diverse Flüche später (alle Jingles neutral), hatte ich etwas unverfänglicheres am Start.

    Puh!
     
  15. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    Rede nicht solchen Schmarn! 1981 gab es Radio DDR 1 & 2, Stimme der DDR, den Berliner Rundfunk, den DDR-Auslandsfunk und dann war schon Ende im Gelände. Die Regionalisierung erfolgte erst im Laufe der poltischen Wende und das war erst Jahre später. Programme wie die Ostseewelle oder das Leipziger Messeradio waren zeitlich begrenzte Projekte unter dem Dach von Radio DDR. DT64 lief damals noch als Fensterprogramm, wenn mich nicht alles täuscht bei Stimme der DDR.

    Das 'ne Tennisspielerin, die weniger durch Tennis, dafür um so mehr durch ihre akustischen Verlautbarungen während eines Spieles berühmt wurde. :D
     
  16. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    Nein, heißt er nicht, Robert! ;)
     
  17. Maltobene

    Maltobene Gesperrter Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    Siamesische Zwillinge im Studio/Wir wollen niemals auseinander gehen
    Aidskranke im Studio/ Hurra wir leben noch

    Heftig Heftig

    Malto
     
  18. Stifmeister

    Stifmeister Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    War das nicht eher Gabriela Sabatini, die mehr durch ihr 'Stöhnen' bekannt geworden ist?? :D (Und ich will jetzt nicht hören, dass die doch Parfum herstellt. Machtse! Hatse aber früher noch nicht!)
     
  19. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    Nein, das war Monica Seles. Radiobezug: Gag von Elmar Hörig, der einen Audioschnippel eines M.S.-Ballwechsel mit den Worten anmoderierte: "Wir schalten live zu Monica Seles ins Schlafzimmer."

    Gruß TSD
     
  20. sp

    sp Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    Marcus Japke (Ostseewelle) hat mal von einer Kollegin erzählt, die wegen eines ähnlichens Fehlers sofort gefeuert wurde. Nachdem sie eine Kurzmeldung über Arbeitslose und deren kritische Lage verlas, spielte sie den Song "I believe I can fly" von R. Kelly. Das hat der Programmdirektor irgendwie in einen falschen Zusammenhang (Selbstmord) gebracht und der Frau gekündigt. Die Kündigung, in der wortwörtlich steht 'gekündigt auf Grund von R. Kelly Moderation', hat sich die Moderatorin zu Hause eingerahmt. Marcus Japkes Kommentar: "Wenn Programmdirektoren anfangen zu denken, ist meist alles vorbei."
     
  21. Bieringer

    Bieringer Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    Besonders prickelndes Geräuscheraten, wenn ihre Gegenerin Anke Huber hieß. Eine Lesbenorgie? Und bei jedem Plopp wurde eine Flasche Sekt geköpft. Als Radiohörer sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. :p Gut, daß es vorbei ist...
     
  22. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    @ Radiowaves: ah, ok ich geb mich geschlagen:D
    natürlich hast du Recht, er heißt nicht Gänsert sondern Gensert

    "Das 'ne Tennisspielerin, die weniger durch Tennis, dafür um so mehr durch ihre akustischen Verlautbarungen während eines Spieles berühmt wurde"

    Ich könnte schwören DAS war ne junge Russin (18 oder 19 !?), die ich dieses Jahr zufällig bei DSF sehen konnte:wow:
    Die (Karsakowa oder so ??) sah aber echt nicht schlecht aus, und hat auch ordentlich gestöhnt auf dem Platz:D

    "Programme wie die Ostseewelle oder das Leipziger Messeradio waren zeitlich begrenzte Projekte unter dem Dach von Radio DDR"

    ähmm...das was du meinst ist doch aber die Ferienwelle !
    die gabs immer in den Sommermonaten in Mecklenburg, erst als DDR FERIENWELLE und später wurde das Projekt denn als NDR Ferienwelle weitergeführt und eingestellt (92 oder 93 gabs die Letzte)
    Ostseewelle (1995 mit Oldie/Schlagerformat gegründet und irgendwann zum HIT-RADIO umgewandelt) ist was Anderes;)
     
  23. monofreak

    monofreak Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Total daneben"

    Nein, beim Berliner Rundfunk.
     
  24. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    Stimmt Robert, das Ding hieß Ferienwelle! ;)
     
  25. Schneeflocke

    Schneeflocke Benutzer

    AW: Radiofrage bei "Genial daneben"

    Wie auch immer ...
    in meinen Augen hat man auf geschickte Art und Weise den Sendernamen MDR1 Radio Thüringen über mehrere Minuten im Fernsehen gehabt ... und das auch noch bei den Privaten :wow:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen