1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiovergleich (nach Genre)

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von musikmaster55, 05. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. musikmaster55

    musikmaster55 Benutzer

    Hallo,

    möchte mal eine Übersichtstrea eröffnen, weil es viele Leute interessiert, welche ÖR-Sender miteinander zu vergleichen vom Programmmix und der Zielgruppe her, also z.B. SWR4 mit WDR4 usw.. Wäre nett, wenn ein Radiokenner diese kurz anlegen könnte. Danke!
     
  2. derradiofan

    derradiofan Benutzer

    Also fange ich mal an mit den Pop und Rocksender
    HR 3 für Hessen, SWR 3 für Rheinland-Pfalz und Baden Württemberg, SR 1 für das Saarland, Bayern 3 für Bayern, WDR 2 für Nordrhein-Westfalen, NDR 2 für Niedersachsen, Schleswig Holstein, Mecklemburg Vorpommern, Hamburg, Bremen Vier für Bremen, Radio Eins für Berlin Brandenburg, MDR Jump für Thüringen , Sachsen, Sachsen-Anhalt, ( Wobei man bei Radio Eins aufpassen muss weil es kein Formatradio ist wie SWR 3, bei Bremen Vier aufpassen muss weil ne Mischung aus Erwachsenenradio und Jugendradio von der Musik her, und Jump eher gegen Jugendwelle geht, der MDR aber zwei hat, Jump und Sputnik, keine klare Trennung)

    Jetzt die Jugendsender
    HR You Fm für Hessen, SWR Dasding für Rheinland-Pfalz und Baden Württemberg, SR Unser Ding fürs Saarland, BR On 3 Radio, WDR Eins Live für Nordrhein Westfalen, NDR njoy für Niedersachsen, Schleswig Holstein, Mecklemburg Vorpommern, Hamburg, Bremen Vier für Bremen, RBB Radio Fritz für Berlin, Brandenburg, MDR Jump oder MDR Sputnik nicht eindeutig zuordbar weil beides jugendlich klingt und angesprochen wird, für Thüringen, Sachsen , Sachsen-Anhalt, wobei man hier wieder auf Bremen Vier aufpassen muss ne Mischung aus Erwachsen und Jugendradio, On 3 ein Alternatives Format fährt ohne Mainstream.

    Die Inforadio-Sender
    HR Info für Hessen, SWR Contra für Rheinland-Pfalz und Baden Württemberg, SR Antenne Saar fürs Saarland, BR B5 Aktuell für Bayern, WDR 5 für Nordrheinwestfalen, NDR Info für Niedersachsen, Schleswig Holstein, Mecklemburg Vorpommern, Hamburg, RBB Inforadio für Berlin, Brandenburg, MDR Info für Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen verfügt über keine Infowelle nur das Nordwestradio mit Informationen aus dem Land mit Kultur, SWR Contra und WDR 5 haben längere Sendungen drin, nicht nur eine Stundenuhr von 60 Minuten,
     
  3. musikmaster55

    musikmaster55 Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    Danke erstmal für eure Mühe!

    PS: Was mich etwas verwundert ist der Vergleich von SWR3, NDR2 und HR3, stimmt das so, weil manche sagen, NDR2 wäre eher mit HR1 und SWR1 zu vergleichen?
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    Mir erschliesst sich der Sinn dieses Threads nicht. :confused:
     
  5. egonFM

    egonFM Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    @Tweety: Mir auch nicht. Wenn ich NDR 2 mit SWR1 vergleichen will, würde ich halt einfach mal beide Sender (bzw. 3 Sender) eine Stunde anhören, und würde feststellen, dass zwischen NDR 2 und SWR1 sowohl inhaltlich als auch musikalisch Welten liegen.
     
  6. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    Die Krux an diesem Thread ist einfach, dass nicht jede Struktur innerhalb einer Anstalt, was Hörfunk betrifft, der einer anderen gleicht. Schon bei Popmusikkanälen gibt es Unterschiede, sei es ob der Musik oder des wörtlichen Inhalts. Ähnlich verhält es sich bei Stationen, die ältere Menschen ansprechen möchten. Die einen setzen verstärkt auf Oldies, andere mehr auf Schlager, wieder andere mischen bunt. Selbst die Kulturwellen variieren zwischen Dudel- und Einschaltradio sehr stark. Kurz: Jede Anstalt verfolgt eine andere Struktur von Programm 1 bis x, wobei die Abgrenzungen mehr oder weniger gut gelingen.
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    So sehe ich das auch und von daher ist ein Vergleich schwierig bis unmöglich. N-Joy könnte man z.B. musikalisch mit WDR 2 vergleichen, aber journalistisch und zielgruppentechnisch nicht. Bremen 1, SWR 1 und Bayern sind auch jeweils die lokalen Landeswellen mit Schwerpunkt Oldies. Trotzdem klingen die jeweils doch ziemlich unterschiedlich. Ebensowenig kann ich B 5 aktuell mit WDR 5 vergleichen usw.
     
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    "N-Joy könnte man z.B. musikalisch mit WDR 2 vergleichen"
    So weit der Witz des Tages! Und jetzt kommt Werbung.
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    Witzig ist das leider nicht. Eher traurig. :rolleyes:
     
  10. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    N-Joy kann man ARD-Intern mit nichts vergleichen, ein solch altbackenes Jugendradio dürfte nicht nur in Deutschland einzigartig sein. Wo sonst bekommt man Songs von Bon Jovi, Boyzone und Grönemeyer? Kennt noch jemand die Band mit dem peinlichen "We Will Rock You" Cover? Dank N-Joy kann man so eine peinliche One-Hit-Wonder-Kacke nicht vergessen.
     
  11. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    Welches Cover meinst Du jetzt? ;)

    Das mit Five zusammen aus dem Jahr 2000 oder das mit den Kinderstimmen aus der Volvic-Werbung aus 2003? Letzteres in der Tat übelste Körperverletzung, auch wenn man über Geschmack eigentlich nicht streiten muss.
     
  12. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Radiovergleich (nach Genre)

    Ja, genau, Five meine ich, hatte die jetzt beinahe mit Blue verwechselt. Wäre ja nicht schlimm wenn der Titel tatsächlich mal in einer Rotation auftaucht, aber wenn er nach guten 10 Jahren noch auf C-Rotation läuft dann läuft da was schief. Ist ja mit Titeln wie Boyzones Father and Son nicht anders und die Liste der schlimmsten N-Joy Titel lässt sich noch fortführen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen