1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rauschen bei dynamischem Mikrofon

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von x-up, 06. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. x-up

    x-up Benutzer

    Liebe Boardgemeinde,

    ich wage gerade meine ersten Schritte in der Tontechnik und bedarf einer kleinen Hilfestellung. Ich denke der Thread ist hier ganz gut aufgehoben, da die eingesetze Technik der eines Low-Cost-Internetradios entspricht: Soundcraft SA-2020 Mixer mit einem dynamischen No-Name Mikro (vermutlich von Pioneer, da mit einer solchen Stereoanlage ins Haus gekommen). Wobei wir schon beim Problem wären.

    Um das Mikro in einer angenehmen Nähe zu besprechen, muss der Preset-Poti auf etwa 75% gedreht werden, was aber ein beachtliches Rauschen verursacht, das insbesondere bei Stille unangenehm störend warnehmbar ist. Das Pult zeigt -21db auf beiden Kanälen an und auch eine Frequenzanalyse in Audacity fördert dies zu Tage:

    [​IMG]

    Vertretbares Rauschen ist erst bei etwa 20% Preset zu erreichen, wobei ich dann mit den Mikro auf Tuchfühlung gehen muss um ordentlich hörbar zu sein.
    Rauschen am Mischpult ist dann geringer als -31db (wird konkret nicht angezeigt), Audacity kommt auf -40db:

    [​IMG]

    Ist derartiges Rauschen für (billige) dynamische Mikros abnormal oder gewöhnlich, und gibt es womöglich einen Weg es zu verringern? Bin für jede Hilfestellung dankbar.

    lG
    x-up
     
  2. dira

    dira Benutzer

    AW: Rauschen bei dynamischem Mikrofon

    Ungeeignetes Mikrofon in Verbindung mit einem schlechten Vorverstärker, würde ich sagen. Auffällig ist der starke Anstieg am linken Rand, das läßt Brummstörungen vermuten. Das Problem ist typisch für ultra low budget.
     
  3. DarkSoul

    DarkSoul Benutzer

    AW: Rauschen bei dynamischem Mikrofon

    das muss nicht zwangsläufig schlechte "hardware" sein, es könnte auch auf irgendeine rückkopplung und/oder eine nicht vorhandene erdung zurückzuführen sein.
    erste idee die ich vorschlagen würde zur fehlerbehebung: nachschauen ob line-in mit dem mikrofoneingang verwecselt wurde, da ist die impendanz nämlich das problem
     
  4. x-up

    x-up Benutzer

    AW: Rauschen bei dynamischem Mikrofon

    Das unliebsame Rauschen hat tatsächlich ein daneben stehender Röhrenmonitor verursacht. In ungefähr 40-50cm Entfernung sinkt das Rauschen bei voll aufgedrehtem Preset auf ein, für meine bescheidenen Ansprüche, vertretbares Niveau. Danke DarkSoul für Deinen Tip!

    lG
    x-up
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen