1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RDS Kronehit/Antenne

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von skyper, 12. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skyper

    skyper Benutzer

    antenne stmk. & ktn. haben beide die kennung ANTENNE, trotzdem schaffen sie keine programmübergabe, wenn ich auf der südautobahn ins andere bundesland fahre.
    kronehit schreibt alternierend neben KRONEHIT auch noch die lokale frequenz im display an, trotzdem gelingt der übergang von burgenland/hartberg/graz bis wolfsberg immer. & auch nach dem funkloch völkermarkt/klagenfurt kommt in meinem radio auf dem kronehit-platz am wörther see wieder das programm auf 101,6 & in villach auf 107,6.
    der kleine "schönheitsfehler" in graz/weiz, dass sie es nicht schaffen, die 107,5 bzw. 88,7 nur am jeweiligen ort zu senden, sondern in beiden beide anzeigen, ist bei dem ansonsten wie beschrieben gut funktionierenden service zu verschmerzen!
     
  2. DX-Project-Graz

    DX-Project-Graz Benutzer

    AW: RDS Kronehit/Antenne

    Das ist, weil in Weiz kein eigener RDS-Coder steht. Daher wird das RDS vom Plabutsch (Ballempfang) übernommen.
     
  3. andimik

    andimik Benutzer

    AW: RDS Kronehit/Antenne

    Bei den Antennen kann es technisch keine Nachführung geben, trotz ANTENNE_ bei beiden.

    Dazu müsste(n)
    1. die Lizenz beider Sender geändert werden bzw. zusammengelegt werden (Extremfall),
    2. die Alternativ-Frequenzen im RDS angepasst werden (sofern der Radio nicht 2 Tuner hat) und
    3. der RDS-PI-Code geändert werden (entweder zum gleichen oder ähnlichen Code).

    Punkt 3 geht nur bei HitFM und Kronehit, weil die so lizenziert wurden und einen überregionalen Code verwenden.

    Bei Ö2 geht das zB, weil Steiermark und Kärnten bis auf das Bundesland den gleichen PI-Code haben und daher das Radio (auch dank der Alternativfrequenzen) umspringt.

    Siehe Frequenzbuch auf rtr.at
     
  4. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    AW: RDS Kronehit/Antenne

    außerdem hängt es mit den frequenzen meist so zusammen, wem die frequenz gehört...
    Bei Kronehit Graz ist das nämlich eine zusätzliche Frequenz in Weiz (88,7). Die Grazer Stadtradio GmbH hat jetzt nämlich das Verbreitungsgebiet Graz + Weiz...

    meint
    sisko-ds9
     
  5. skyper

    skyper Benutzer

    AW: RDS Kronehit/Antenne

    also, dass die lizenzierung auch das rds-signal regelt, ob nachführungen erlaubt sind oder nicht, wäre mir neu.
    vielmehr hat kronehit (immer noch) keine bundesweite lizenz, der senderverbund ist "auf deren eigenem mist gewachsen", lizenzen haben nur die einzelnen lokalsender.
    & die schalten eine einheitliche rds-pi, was ihnen keiner verbieten kann.
    ebenso dürfte es meiner meinung nach die antenne halten - wenn sie dazu in der lage wäre.
    ob die a. ktn. programm aus der stmk. übernimmt oder nicht, wie es früher war, spielt dabei auch keine rolle.
    dass die orf-bundesländerradios eine einheitliche rds-pi haben, bin ich mir nicht so sicher, denn sonst dürfte meine ast-funktion in bundesland-grenzregionen nur den stärkeren & nicht, wie es oft vorkommt, 2 verschiedene orf-bl-radios speichern.
     
  6. billyray

    billyray Benutzer

    AW: RDS Kronehit/Antenne

    Innerhalb Antenne Tirol klappt nicht mal die Übergabe von der 107,4 (Jenbach) auf die 105,4 (Mayrhofen), was ich so überhaupt nicht verstehe...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen