1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reporter-Aufnahmegeräte und dynamische Mikrofone

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von creinhardt, 24. Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. creinhardt

    creinhardt Benutzer

    Nicht, dass hier nicht schon viel über Reporter-Aufnahmegeräte stehen würde, oder über dynamisch Mikrofone. Aber die Erfahrungen über Kombinationen aus beidem ist ziemlich unübersichtlich.

    Anlass: Ich bin gerade ziemlich unglücklich nach dem Kauf eines Zoom H2. Keine Frage, das Gerät ist billig, das hat den Ausschlag gegeben. Und z.B. mit einem AKG C 1000 liefert der Mikroeingang durchaus sendbares Material. Aber ich liebe doch mein Sennheiser MD 441 und lass mir von so einem Billigding nicht mein Mikrofon vorschreiben...

    Der Trend scheint ja auch bei professionelleren Geräten als z.B. den Zooms zu Klassiker-feindlichen Vorverstärkern zu gehen. Muss man denn heute wirklich nochmal 150 Euro für einen Mictube ausgeben, um dynamisch und rauscharm zugleich aufnehmen zu können?

    Ich schmeiß den H2 sofort weg und kauf was Anständiges, wenn mir jemand sagt, dass ein anderes Aufnahmegerät bestens klarkommt mit einem HD 441 (oder einem 421 oder vergleichbaren dynamischen). Es wäre nicht schlecht, wenn der Preis nicht wesentlich höher wäre der des Mikrofons (ein Flashman schafft das, ist mir aber zu teuer).

    Hat jemand Erfahrungen, vielleicht aus der Richtung Marantz oder Tascam?

    Gruß,
    Christoph
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen