1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Royale Sendungen im Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von UKWler, 19. April 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. UKWler

    UKWler Benutzer

    Gibt es oder gab es royale Sendungen im deutschen Radio und damit mein ich jetzt nicht Last Night of the Proms des ARD-Radiofestival.
    Ich könnte mir gut vorstellen dass Rolf Seelmann-Eggebert so etwas in der Art früher mal gemacht hat.

    Damit meine ich auch Liveübertragungen auf WDR Event oder NDR Info Spezial wenn es eine Royale Hochzeit oder was auch immer gab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2014
  2. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Es wäre schrecklich, wenn das bei den Öffis liefe. Es ist skandalös, dass für sowas Rundfunkgebühren herausgeworfen werde, wenn ARD und ZDF mal wieder parallel von einer Schmarotzer-Hochzeit berichten.
     
    FrankSch, Lord Helmchen und grün gefällt das.
  3. UKWler

    UKWler Benutzer

    Ansichtssache
     
  4. grün

    grün Benutzer

    Wers mag. Ich bin da auch kein Fan von. Ich kann mich noch an stundenlange Berichterstattungen der ARD über irgendwelche Hochzeiten im Königshaus erinnern, grausam und schrecklich langweilig! Aber die Frauen (ich bin keine) stehen halt drauf, auch diese Spezies muss bedient werden, was willste machen? Wir wollen ja tolerant sein.
     
  5. UKWler

    UKWler Benutzer

    Aber ihr wisst nicht ob es das mal im Radio gab.
     
  6. count down

    count down Benutzer

    Und wenn?
     
  7. grün

    grün Benutzer

    Meines Wissens nicht. Aber wär ja auch langweilig, da hat man nix zum Gucken!:D
     
  8. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Diese ganzen Kongishäuser, besonders das englische, gehen mir gewaltig auf die Nerven.
     
    grün und br-radio gefällt das.
  9. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Wird nicht jeder Pups eines der herrschenden Häuser und teilweise auch derer, die 1919 in Deutschland abgeschafft wurden, zu einem medialen Donnerschlag bzw. Großereignis im Radio verarbeitet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2014
  10. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Leider ja. Ich erinnere mich an Dianas Tod. Das war zwar kein Pups in dem Sinne, aber das deutsche Fernsehprogramm konnte man erstmal vergessen.
     
  11. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    Diese komische Diana war eine sehr merkwürdige Person, die vor allem von der Kitschpresse zur Märchenprinzessin hochgeschrieben wurde. Wer sich eine(n) Thronfolger(in) zum Ehepartner nimmt, der weiß, worauf er/sich einlässt. Siehe Kate, welche ihre neu gewonnene Popularität offenbar sehr genießt. Da braucht man die verlogene Diskussion um "Privatleben" und "Paparazzi" gar nicht erst zu führen.
     
    CosmicKaizer und Lord Helmchen gefällt das.
  12. CosmicKaizer

    CosmicKaizer Benutzer

    "Show Royale" war ne klasse Sendung bei radioeins. Allerdings spielten dort blaublütige Inzuchtopfer kaum eine Rolle.
     
    grün gefällt das.
  13. UKWler

    UKWler Benutzer

    aha
     
  14. br-radio

    br-radio Benutzer

    [​IMG]
    Das sind für mich gute royale Sendungen im Radio (oder Sendungen im TV...) :D
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  15. UKWler

    UKWler Benutzer

  16. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Ich finds gut, wenn mal wieder zwischendurch Titel von Prince oder Queen laufen, das reicht mir aber an blauem Blut im Radio.
     
    CosmicKaizer gefällt das.
  17. UKWler

    UKWler Benutzer

    Mir reicht Kings of Queens bei CC am Di
     
  18. RTELLA

    RTELLA Benutzer

    Diana war 20, Kate knapp 30, als sie heirateten. Da dieses ganze Paparazzi-Volk- gerade in den 80ern- wie losgelassen auf Promis zustürmte, ist es vermessen, einer so jungen Person vorzuwerfen, dass sie daran alleine schuld war. Im Gegensatz zu heute, wurde sie in den 80ern so arg bedrängt, dass viele Promis später(auch Kate), sicher von ihren schlechten Erfahrungen lernen konnten. Promis- und die Sicherheitsleute drumrum- gehen heute meist ganz anders mit den Medien um, schirmen sich und ihre Privatsphäre viel besser ab. Als Diana merkte, wie sehr die Medien sie zu einer öffentlichen Person machten, war das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Ihr das zum Vorwurf zu machen, auch mit dem Hinweis daß "man doch so was wissen müsse", finde ich geradezu absurd! Ich denke(siehe Kate), dass Promis heute viel besser geschult werden, im Umgang mit Medien, und auch entsprechende Berater haben! Demenstprechend gibt es heute auch stille Abkommen mit der Presse, wie und wann die fotografieren kann und Storys bekommt.
     
  19. br-radio

    br-radio Benutzer

    Sind royale Sendungen auch Heiligsprechungen?! Falls ja, dann sind die Fans solcher Sendungen heute voll auf ihre Kosten gekommen!
     
    Mannis Fan gefällt das.
  20. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Wenn der Vatikan ein Königshaus ist, dann sicher. Aber ich bezweifele es. :)
     
  21. count down

    count down Benutzer

    Zumindest keines mit gesetzlicher Erbfolge.
     
  22. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Der Staat Vatikanstadt (so heißt dieses Land offiziell) ist eine "absolute Wahlmonarchie", dessen Oberhaupt der Bischof von Rom, auch Papst genannt, ist.
     
  23. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    In den Achtzigerjahren gab es bei Radio Schleswig-Holstein den Jürgen Worlitz. Er berichtete täglich in einer (zum Glück) nur wenige Minuten dauernden Rubrik, welche Königin wann welches Kleid getragen und welche Prinzessin wann sich zuletzt die Nase mit was für einem Taschentuch geputzt hatte.

    Ich finde, in den Boulevard-Sendungen sind diese Geldsäcke sehr gut aufgehoben. Da braucht es keine regelmäßigen Sendungen oder Übertragungen.
     
  24. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Das kann man in Nebenprogrammen wie 3Sat oder Phoenix gerne machen, da habe ich nichts dagegen. Aber in den Hauptprogrammen (und dann auch noch in mehreren Parallel) muss das echt nicht sein.
     
    grün und Lord Helmchen gefällt das.
  25. br-radio

    br-radio Benutzer

    Im Falle von Schleswig-Holstein kann man hier zwei Leute anfügen: Königin Margarethe, oder aber Heide Simonis. :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen