1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RPR1. als Vorreiter!?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ich, 26. Januar 2015.

  1. Ich

    Ich Benutzer

  2. count down

    count down Benutzer

    Die Währung des Radios sei insbesondere die Dauer des Hörens? An der Messmethdik liegt, dass "der Wortanteil „im deutschen Radio leider zurückgedrängt worden ist“? Entweder hat Schreiber Heidenreich keinen Schimmer von nichts oder Kropp redet Unfug. Oder beides trifft auf beide zu.
     
  3. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Zurück zu den Wurzeln? Dann müßte aber nicht nur der Wortanteil erhöht werden, sondern auch die Musik angepaßt werden, denn zu Beginn traute sich RPR wesentlich mehr zu. Aber so richtig daran glauben kann ich nicht. Aber lassen wir uns mal überraschen, zu wünschen wäre es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2015
    Velbert2, radiobino, RadioHead und 2 anderen gefällt das.
  4. halloweenfunker

    halloweenfunker Gesperrter Benutzer

    Mal antesten. Höre seit langer Zeit heute zum ersten Mal wieder ins Programm rein.

    Ja, es hat sich was getan. Ein mir bislang unbekannter Morningshow-Moderator, bassige Stimme, der gerade aus spricht, natürlich rüberkommt - das gefällt mir schon mal sehr gut. Die sidekick ist leicht überdreht, begackert ihre eigenen Gags - hört sich sehr künstlich an. Hier muss man noch dringend dran arbeiten. Alles andere wird sich zeigen. Die Homepage liest sich spannend. Zwischen 20 und 24h eine aktuelle Musiksendung, ich bin gespannt. Und mein Liebling aus vergangenen RPR 1-Zeiten, EIKI ist wieder da. Yeah yeah yeah!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2015
  5. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Dürfte ich fragen, wasAntenne 1 in Sachen Handball-WM so Tolles gemacht hat? Schnelles Googlen hat mir hier leider keine klaren Erkenntnisse geliefert.
     
  6. Ich

    Ich Benutzer

    @Redakteur

    Nichts aufregendes aber sie haben sofort reagiert.

    "Bei uns (antenne1) jedes deutsche Tor aktuell"... oder so ähnlich.
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Oft wurde bei RPR von einer großen Veränderung geredet und genau so oft war es nur heiße Luft. Zudem hat der Sender leider ein Problem: diese Veränderungen bekommt keiner mit, weil die Zuhörerzahlen stetig sinken.

    Ich würde so weit gehen zu sagen, dass die hochmotivierten internen Veränderer den Sender "verbrannt" haben. Und echte Neuerungen gab es nie, höchstens Kopien der Konkurrenz.
     
  8. Westerwaldelch

    Westerwaldelch Benutzer

    Zurück zu den Wurzeln klingt einfach zu schön um wahr zu sein. Ich persönlich glaube das nicht eher, bis ich es gehört habe. Zurück zu den Wurzeln müsste bedeuten, das es wieder richtige Regionalprogramme aus den einzelnen Studios geben würde. Existieren die heute überhaupt noch ? Auf der einen Seite hört man immer wieder zurück zu den Wurzeln, auf der anderen Seite wurden die Regionalprogramme schon vor vielen Jahren komplett eingestellt und selbst die Regionalnachrichten sind heute nicht mehr besonders anspruchsvoll und qualitativ :(

    Ich habe mich zum Thema Regionalprogramm bei RPR schon in anderen Beiträgen oft genug geäußert, will auch nicht immer wieder das gleiche Schreiben. Jedes Jahr hört man irgendwann in regelmäßigen Abständen mal wieder, RPR wolle zurück zu den Wurzeln. Da kann ich nur noch mit den Augen rollen. Ich höre mittlerweile schon seit einigen Jahren so gut wie gar kein RPR mehr. Über UKW im Sendegebiet Westerwald quasi nur noch SWR1 oder SWR3.

    Sollte es tatsächlich irgendwann mal wieder ein richtiges, gut gemachtes Regionalprogramm aus Koblenz geben, dann darf man mich gerne informieren. Da glaube ich eher an den Weihnachtsmann oder den Osterhasen :rolleyes:
     
  9. halloweenfunker

    halloweenfunker Gesperrter Benutzer

    Regionalprogramme anno 1986 wird es sicher nicht mehr geben. Aber handwerklich gut gemachtes Privatradio, da sind sie - ich höre das Programm seit gestern zumindest stundenweise - auf einem guten Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2015
    Ich gefällt das.
  10. Ich

    Ich Benutzer

  11. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Musikalisch sind sie aber eher was für Hausfrauen. Da finde ich SWR3 doch noch besser. Schade , denn die Moderatoren und Jingles gefallen mir sehr gut , Musikprogramm ist nichts für mich.
     
  12. Melone

    Melone Benutzer

    Ich wiederhole mich: Vor einigen Jahren war RPR1. mal auf einem guten Weg, wieder hörbar zu werden - die "Hier ist das Leben schön"-Zeit. Da gab es vor allem am Abend wieder Sendungen, für die ich noch im Auto sitzen geblieben bin.
    Gute Mods, interessante Gäste, lange Wortstrecken. Teilweise selbst am Tag.
    Regionalisierte Beiträge, dezente Verpackung, vernünftige Ansprechhaltung. Alles hin.
    Haben da die Tage mal wieder reingehört und uns ob des Gekreisches nur fragend angeguckt.
    Dieser ganze Community-Kram interessiert mich eh nicht.
    Als Zusatz zu einem vernünftigen Programm - okay. Aber so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2015
  13. Hochantenne

    Hochantenne Benutzer

    Jetzt will RPR1 mit Reportagen aus RLP glänzen und dem Spruch "Wir sint Einhundertt Protzentt Rheinlant-Pffaltz" (ja, das wird so schön betont und 100% exakt ausgesprochen)
    Das erinnert mich immer an "100% Rind", was aber bekanntlich auch auf der Pferdelasagne stand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. Juli 2015
  14. schultze

    schultze Benutzer

  15. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Was bedeuten ständige, radikale Programmreformen eines Radiosenders:

    Hektisches Gegensteuern bei Hörerschwund, der Versuch, neue Hörergruppen einzufangen, konkurrenzfähiger zu werden, auf sich aufmerksam zu machen, etc.

    Erfolgreich sind nur die Sender, welche ihren Linien treu bleiben. Das ständige Wechseln des Konzepts und dämliche Aktionen verwirren die Stammhörer und letztendlich wenden diese sich ab. Da nutzt jetzt auch keine Pro-RLP Werbekampagne etwas, denn die Konkurrenz SWR1 RP bringt seit Jahren schon Nachrichten aus RLP im 30-Minutentakt.

    Ich vermute, da ist Hopfen und Malz verloren. Da nutzen auch keine Facebook-Floskeln von Kunze etwas, die bringen den Sender auch nicht mehr weiter. Selbst die letzten treuen Hörer wenden sich ab, was hier in den Kommentaren zu lesen ist:

    http://kunzebloggt.de/2014/09/14/ich-arbeite-nicht-mehr-fuer-rpr1/

    Mehr muss man dazu nicht mehr sagen.
     
  16. Ich

    Ich Benutzer

    @HeavyRotation25

    Warum diese Resignation?
    Du schreibst leider nur wie schlimm alles ist.
    Es fehlen mir die "Verbesserungsvorschläge".

    Schmeißt doch nicht ständig die Flinte ins Korn!
     
  17. Ass

    Ass Benutzer

    also ich finde das rpr seine Sache gut macht. Das Programm ist wieder gut zu hören, man ist gut und schnell aus dem Land informiert. weiter so!
     
    Rlp'lerin gefällt das.
  18. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Wenn RPR 1 nicht immer die selben Lieder von zb ,,Adel Tawil ,Andreas Bourani usw , spielen würden, wäre es eigentlich ganz okay. Momentan höre ich RPR1 eigentlich ganz gerne. Aber wie gesagt , Musikalisch müssten sie noch mutiger werden. Mir gefällt die Sendung Tanzbar ganz gut aber die Kim Wilde 80er Schow finde ich eher unerträglich, ist aber alles eine Frage des persönlichen Geschmackes.
     
  19. DelToro

    DelToro Benutzer

    Ist das ein Zitat aus dem letzten RPR-Redaktionsmeeting..?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. Juli 2015
    HeavyRotation25 gefällt das.
  20. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Man RPR 1 , wann überarbeitet ihr endlich mal euer Musikprogramm ? Ich kann es nicht mehr ertragen . Die Ärzte hatten nicht nur 2 erfolgreich Hits und ich könnte noch einige andere Beispiele aufzählen. Die Musikauswahl ist so langweilig , verändert euch doch mal ein bisschen in Richtung mutig und traut euch mal was ! Ihr habt tolle Moderatoren, die ich gerne Höre aber wie gesagt, Musik ist zu ausgeleiert.
     
    Tweety gefällt das.
  21. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Wechsle den Sender, wie es immer mehr Ex-RPRler machen. Siehe die aktuellen MA Zahlen.

    Dem Sender ist wohl nicht mehr zu helfen.
     
  22. Funker

    Funker Benutzer

    Offenbar haben die letzten MA Zahlen tatsächlich ein Umdenken in Ludwigshafen bewirkt.
    Gestern habe ich auf der Fahrt von Frankfurt nach Karlsruhe durchgehend RPR1 gehört und war dann doch erstaunt:

    - Stündlich ausführliche Nachrichten aus den Regionalstudios
    - Diverse Interviews und Korrespondentenberichte aus ganz RLP
    - Wenig Geclaime
    - Recht breite Rotation, sogar ein Titel aus 1968 von The Mamas & the Papas voll ausgespielt

    Und der Quatsch mit "Wir lieben live" und den Netzwerk-Reportern gehört wohl auch der Vergangenheit an, zumindest habe ich davon nichts mehr gehört.
    Fazit: So klingt gut gemachtes Privatradio. Fast wie in der Anfangszeit von RPR.
     
  23. radiopfleger

    radiopfleger Benutzer

    Ist der ''gute Laune'' Claim jetzt etwa besser als ''wir lieben live'' ? Find ich eigentlich noch schrecklicher.
     
  24. Rlp'lerin

    Rlp'lerin Benutzer

    Aaaach, Hauptsache mach stänkern!! Ich finde den neuen Musikmix super unD seeeehr abwechslungsreich! Ich mags!!
    Und wer jetzt noch Grund zum Meckern hat.... Der hat Einfach keine Ahnung!!
     
  25. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Nur gut, dass dein "Beitrag" genug Anhaltspunkte dafür mitliefert, wie man ihn und dich einzuschätzen hat...
     
    Kreisel, HeavyRotation25, grün und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen