1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RSH - die Stimme des Nordens

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von HHamburger29, 04. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HHamburger29

    HHamburger29 Benutzer

    Hallo zusammen,

    mich würde mal Eure Meinung zu RSH interessieren. Von den MA-Quoten sind die Radiomacher aus Kiel ja im Aufwind. Ich finde aber, das die Qualität des Programmes leider stetig abnimmt. Viele Sendungen aufgezeichent (finde ich für die Nr. 1 in einem Bundesland eine schwache Leistung). Sehr enge Rotation. Warum ist der Sender trotzdem so erfolgreich ??
     
  2. Intercom

    Intercom Benutzer

    Weil die einen Profi als Berater haben!!!!
     
  3. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    der sender verkörpert das gefühl der landbevölkerung, schafft gewissermassen patriotismus, radiotechnisch umzusetzen.

    wie sie das machen bleibt wohl deren geheimnis. dennoch schafft es rsh offenbar durch lokales den nerv zu treffen. die kennen jeden grasshalm und jede kuh zwischen flensburg und bad segeberg. so funktioniert es vermutlich.

    Nun gut, es handelt sich schliesslich auch nur um schleswig holstein. ok, nichts gegen das land, sehr schön, ostsee usw. aber ist halt'n LAND mit bauern und leuten, die die grossstadt nur aus'm tv kennen.

    aber respekt an rsh, das muss man erstmal schaffen.

    mjc

    <small>[ 04-09-2002, 12:47: Beitrag editiert von moirajanescafe ]</small>
     
  4. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,

    in der tat haben die mit dem alten ami einen guten (z.zt. zumindest der erfolgreichste) radioberater.

    die sind halt auch deshalb konkurrenzlos gut, weil es eben keine echte konkurrenz gibt.
    ndr 1 sh - zu alt.
    ndr 2 - zu oberflächlich (zu viel norden, zu wenig sh)
    private sender <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> - sehr schön ja...

    also, die arbeiten halt einfach unter konmkurrenzausschlusss konstant am programm (und am einsparpotential).
    so sind sie halt...
     
  5. radiopassiv

    radiopassiv Benutzer

    @ MJC
    ...oha... krasses Statement und zeigt einen unglaublich vorurteilsfreien Denkansatz.
    RSH-Hörer sind Bauern und/oder Provinzidioten? <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" />

    RSH ist es gelungen, zu seinen Hörern eine enge Bindung aufzubauen, was großstadtorientierten Sendern die ja NUR bindungsgeschädigte Singles erreichen, kaum möglich ist....

    Oder sollte man das vielleicht doch etwas differenzierter sehen ...
    <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  6. Radiomediator

    Radiomediator Benutzer

    Berater Delisle macht seit über 5 Jahren dort einen überaus geilen Job.
    Und sein Söhnchen macht seit neuestem sogar die Musik dort : "Family of Music".
    Produzieren tut er auch noch, vielseitig.

    Moin Moin

    <small>[ 04-09-2002, 20:53: Beitrag editiert von Radiomediator ]</small>
     
  7. chefproducer

    chefproducer Benutzer

    Und ich dachte, Bill Delisle ist als Produzent bei R.SH tätig!? Macht er etwa beides?
     
  8. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    @ radiopassiv

    hey kollege, es war zwar so gemeint, allerdings mit dem höchsten an Respekt für rsh. und an der sache mit den jubelnden rsh bauern (idioten hast du gesagt, ich hab noch nicht mal daran gedacht) ist wirklich was dran.
    also entspann dich.

    &lt;...zu seinen Hörern eine enge Bindung aufzubauen, was großstadtorientierten Sendern die ja NUR bindungsgeschädigte Singles erreichen, kaum möglich ist.... &gt;

    dito meister.
     
  9. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    Dass R.SH heutzutage wirklich noch jeden Grashalm zwischen Flensburg und Bad Segeberg kennt, möchte ich bezweifeln. Sie erwecken aber den Eindruck, als ob sie es täten. Und darauf kommt es an (Positionierung, Image). Die Bevölkerung identifiziert sich mit dem Sender. Und das schon seit vielen Jahren.

    Zu dem Satz mit der "Landbevölkerung" kann ich nur sagen, daß es in manchen Großstädten mehr "dumme" Bauern gibt als auf dem flachen Land. Man merkt der selber, wenn man mal von einem Flächenland in eine Großstadt umgezogen ist.
     
  10. NurZumSpassDa

    NurZumSpassDa Benutzer

    ---2---

    <small>[ 24-10-2002, 14:48: Beitrag editiert von NurZumSpassDa ]</small>
     
  11. radiopassiv

    radiopassiv Benutzer

    @MJC

    ... das mit dem Respekt an RSH hab ich schon mitbekommen. Mir passte nur nicht, dass Du die gesamte Hörerschaft in eine Schublade gepackt hast. <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />

    Vermutlich kommt der Mix aus 'Radio zum Mitmachen', regionalen Nachrichten und Moderatoren zum 'Anfassen' deshalb gut an, weil dadurch das Gefühl vermittelt wird RSH würde schon fast zur Familie gehören. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    Gruß
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen