1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rubenbauer soll Koch ersetzen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von billyguru, 28. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. billyguru

    billyguru Benutzer

    Gerd Rubenbauer liegt lt. SportBild ein Angebot des BR vor, die Champions League im Hörfunk, anstelle von Günther Koch zu kommentieren. Fest steht noch nichts, aber wenn es tatsächlich wenig Free-TV gibt, wird es interessant. Dann können wir wieder Radio-Partys feiern, so Rubenbauer.

    Wie denkt Ihr darüber?

    Ich finde es eine gute Sache, aber ob der TV Mann Rubenbauer wirklich wieder ins Radio passt, wird sich dann erst herausstellen.
     
  2. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Also zu allererst sollte Rubi erstmal die Labertasche Beckmann bei der WM ersetzen. Das ist ja nicht auszuhalten, was der für einen Schwachsinn teilweise labert.


    Also beides sind gute Leute. Vielleicht können sie sich ja abwechseln.
     
  3. Coni Möwe

    Coni Möwe Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Mich hat an Beckmann gestern genervt, dass er gestern von einer langweiligen Spielweise der Franzosen und Spanier sprach. Dann starteten die Franzosen einen Überraschungsangriff, der zum Tor führte. Und plötzlich war es für Beckmann ein Spiel mit Raffinessen.

    Sonst kann ich nicht sagen, dass Rubi mir besser gefällt als der Beckmann.

    Weiß zufällig einer - auch wenn es OT ist - wie und ob es mit Netzer und Delling weiter geht? Netzer hat mal gesagt, dass er nach der WM 2006 als Fußball-Experte aufhören wolle. Für mich sind die beiden das mit Abstand beste Kommentatoren-Gespann.
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Richtig. Schon doof, wenn man als Fußballkommentator das Spiel nicht lesen kann. Stattdessen werden allerweltsplattitüden abgesondert.
     
  5. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Rubenbauer, der ja vor neutralität bekannt ist? Bitte nicht.....
     
  6. Benjamin

    Benjamin Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Bitte vergeßt nicht, dass Rubenbauer ja vom Radio kommt... er war ja lange vor Koch schon kult bei Bayern 1. Also ich freu mich auf ihn.
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Warum muss man als Rundfunkkommentator neutral sein? Ist doch klar, dass man auf Seiten der dt. Mannschaft(en) steht.
     
  8. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    das Problem dabei ist, das Rubenbauer die Spiele seines FC Bayern schöner redet, als sie in Wirklichkeit sind.
     
  9. Tobschi

    Tobschi Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Seit wann kommentieren die beiden denn?
     
  10. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Die beiden kommentieren, allerdings vor und nach dem Spiel!
     
  11. Coni Möwe

    Coni Möwe Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Ja, ja ... Deutsche Sprache, schwere Sprache. Das ist in der Tat verwirrend. Denn Kommentatoren werden ja auch Reporter genannt, obwohl Reporter oft auch Interviewer sind. Auf jeden Fall kommentieren Netzer und Delling auch. ;) Hab übrigens neulich gelesen, dass Netzer und Delling Freunde sind. Herr Netzer war Dellings Trauzeuge.

    Ich sehe mir die beiden am liebsten an; das ist Fachkompetenz gepaart mit lockerer Unterhaltung durch gegenseitige Seitenhiebe. Die ZDF-Truppe mag ich nicht so. Kerner ist sympathisch, hat aber für meinen Geschmack zu wenig Ecken und Kanten. Bisweilen wirkt er wie ein Kleinkind, dass alles toll und lustig findet. Bei RTL führt Günther Jauch gewohnt souverän durch die Sendung. Rudi Völler hat mir allerdings als Spieler und Trainer besser gefallen als in der Rolle des Fußball-Experten. Richtig schlechte Nöten würde ich aber weder ZDF noch RTL ausstellen.
     
  12. Muehli

    Muehli Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Das wäre ja mal eine wirklich gute Nachricht. Ende der 70er bis ca. 1985 war Rubenbauer schon mal der Hauptreporter des BR und eben vor allem für die Spiele des FCB, auch in der damals noch als Europacup der Landesmeister titulierten heutigen Champions League verantworlich.

    Damals noch ohne Videorecorder zeichnete ich mir viele Reportage auf und habe erst kürzlich reingehört. Das ist auch heute noch absolut Top und weitgehend auf einer Linie mit Manni Breuckmann, Günther Koch.
    Ich kann mich auch noch erinnern, wie Rubi erstmals in der Sportschau TV-Spiele moderieren durfte/musste - im Vergleich zur Radioreportage war´s ein Graus.

    Also, wenn´s wirklich stimmt - ich freu mich drauf!

    Mühli
     
  13. AC

    AC Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Ist Netzer nicht eher der Patenonkel von Dellings Kind?
     
  14. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Na, das wäre ja eine schöne Karriere des Rubenbauer Gerd: vom TV-Kommentator des WM-Finales 1990 ("Jaaaa! Tor für Deutschland! 1:0 durch Andreas Brehme") zum BR-Kommentator für CL-Spiele.
    Glückwunsch, Rubi, so wirds was!
    Und wem haben wir all das zu danken? Dem WM-Chefkommentator der ARD: Reinhold Beckmann. Weitermachen!
     
  15. funkfan

    funkfan Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Gibts denn keinen Reporter-Nachwuchs im dt. Radio?
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Furchtbar, dass so einer Niete auch noch Chefkommentator ist.

    Vorher noch "was gibt er? Errr gibt Elfmeterrr". Erzeugt auch heute noch Gänsehaut, wenn man das von damals hört. Die sachliche unterkühlte norddeutsche Art von Herrn B. wird aber wohl kaum dazu in er Lage sein.
     
  17. U87

    U87 Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Absolut richtig - das trifft aber auch auf die meisten derzeitigen TV-Kommentatoren zu, wobei beim ZDF noch die größeren Pfeifen sitzen (unsäglich selbstverliebt: Bela Rethy). Generell ist festzustellen, dass Leute die vorher beim Radio gearbeitet haben (Koch, Rubenbauer, Hansch, Bayer) wesentlich emotionaler rüberkommen...
     
  18. Tobschi

    Tobschi Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Noch nicht. Aber bald... ;)
     
  19. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Spätestens wenn Delling und Nezter heiraten und eine Familie gründen. ;)
     
  20. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Die Fußballkommentatoren, die ihr Handwerk im Radio gelernt haben, können es eindeutig besser, was Spielbeschreibung und die Emotionen angeht. Da ich die Bilder aber selbst sehe und deshalb keine Beschreibung dessen brauche, was ich gerade sehe, und da ich auch selbst Emotionen (freude+Enttäuschung) aufgrund des Gesehenen freisetzen kann, erwarte ich vom Fernsehkommentator über die Emotionen hinaus noch einen Mehrwert. So banal es klingt: Er muss mir sagen, wer gerade am Ball ist, er muss das Spiel werten, er muss die Taktik hinter den Aufstellungen erläutern und analysieren, inwieweit sie aufgeht, bzw. vom Gegner vereitelt wird etc, evtl. sollte er einige begleitende Infos zu den Spielern (ihre Situation im Verein etc.) einflechten.
    Was mir auf den Keks geht, das sind Besserwisser, Nichtswisser, Alleswisser etc. eben die Sorte, die derzeit an den Mikrofonen sitzt, die Namen sind in diesem Thread alle schon genannt worden.
    Nach wie vor ein Könner ist Marcel Reiff, den man aber leider als sturer Free-TV-Nutzer nicht mehr erlebt. Kürzlich hatte die ARD einen Gerhard Gottlob oder so ähnlich bei einem WM-Spiel eingesetzt, das war eine positive Überraschung.
    Wann darf eigentlich mal eine Frau (z.B. Lierhaus) ein Spiel kommentieren? Die sticht die Beckmanns und Kerners und Simons doch allemal aus.
     
  21. Tobschi

    Tobschi Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    In der Bundesliga-Konferenz im Radio ist manchmal auch Sabine Töpperwien dabei; und die macht das auch sehr gut. Schade, dass sie nicht auch mal im TV zu hören ist.
     
  22. James

    James Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Günther Koch nervt, von daher wäre mir Rubenbauer lieber, selbst wenn er wirklich oft zu sehr die FC Bayern-Brille aufhat. Koch nervt mit seinen langatmigen Reportagen, die nichts mit dem Geschehen auf dem Platz zu tun haben, sondern mir sagen, wie spät es ist, dass vor dem Radio viele "Sportsfreunde" sitzen etc. :eek:
    Etwas OT zu den TV-Kommentatoren: Beckmann kriecht auf einer pseudo-intellektuellen Schleimspur den Zuschauern in den Ar*** (trotzdem darf er leider das Endspiel kommentieren :mad: :wall: - naja, es gibt einen "Mute"-Knopf auf der TV-Fernbedienung und die Vollreportage im Radio), Simon legt irgendwie immer die gleiche Schablone auf. Gottlob ist mir noch zu farblos. Poschmann hat generell eigentlich zu wenig Ahnung vom Fußball (zeigt er auch immer wieder im Sportstudio). Réthy ist mit seinem Sachverstand richtig angenehm, Wark fällt nicht negativ auf. Netzer und Delling sind unterhaltsam, Kerner als Moderator zu "kindisch".
    Noch einmal zurück zum Radio: Bitte KEINE Sabine Töpperwien; die Stimme strengt zu sehr an, dazu die falschen Betonungen. Martina Knief (?), die in der BuLi oft aus Frankfurt reportiert, ist auch zu schrill.
     
  23. the_sunshine

    the_sunshine Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    ja es stimmt leider, das beckmann als kommentator das letzte ist, so langweilig und emotionslos, selbst beim deutschen spiel, ist kein anderer moderator...mir hat es schon im winter, wo bekannt war, das beckmann das finale moderiert, die fussnägel hoch gerollt, als talkmaster ist er ok, aber als kommentator beim fussball, wirklich fehl am platz! das finale wird dadurch im free Tv um einiges dramaturgieloser!

    wichtig ist als mod, das man das spiel mitlebt! das heist, emotionen und begeisterung gepaart mit fachkundigkeit, ist die goldenen regel!

    zu den anderen komentatoren...

    - rtl mit jauch als anchorman top, mit den mods könig, weise und bartels auf der gleichen stufe wie beckmann!

    - ard mit netzer und delling gut besetzt, aber wenn man wie am freitag aus dem stadion sendet, kommt das ganze noch ein stück besser!

    steffen simon hat mich positiv überrascht, weil er doch sehr emotional kommentiert! gerd gottlob, als no name, macht sein job auch gut!

    beckmann, wie gesagt, sollte man sofort ersetzen durch rubenbauer, er ist das beste was die ard zu bieten hat...mal von seiner leichten parteiischkeit abgesehn, war es schon spitze wie toll er 1990 das finale und die and. spiele kommentiert hat, da war noch wahre begeisterung über die deutschen aktionen vorhanden...doch beckmann hat rubi rausgeeckelt aus dem fussballteam!er wäre ein würdiger finalkommentator! armes ARD!

    - zdf mit kerner , beckenbauer, pele, meier und klopp glänzend besetzt! doch kerner hat mir als spielkommentator vor 4 jahren besser gefallen!

    bela rethy ist ausser der konkurrenz, er ist der zweite marcel reif, also ein top kommentator!

    thomas wark und poschmann, gutes mittelfeld, wie simon und gottlob!

    - premiere hat mir marcel reif, den besten, über ihn brauch man nicht zu reden, er hat alles als kommentator, was man braucht! ein würdiger finalreporter!

    resumee...jeden den ich kenne meint das gleiche das man beckmann sofort vom mikrofon zerren sollte und rubi wieder ranlassen sollte!
     
  24. Tobschi

    Tobschi Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Du hast Felix Görner vergessen. Der befindet sich aber auch auf der Stufe.
     
  25. Coni Möwe

    Coni Möwe Benutzer

    AW: Rubenbauer soll Koch ersetzen

    Felix Görner? Den kenne ich gar nicht. Ist der auch bei RTL?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen