1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückschritt in Bremen: Umstellung auf D'Accord

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von TeSS, 24. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TeSS

    TeSS Benutzer

  2. Boombastic

    Boombastic Benutzer

    AW: Rückschritt in Bremen: Umstellung auf D'Accord

    Wieso Rückschritt?
    Hast du schon mit beiden Systemen gearbeitet?

    Ich würde mich über eine Begründung freuen :cool:

    CU BB
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Rückschritt in Bremen: Umstellung auf D'Accord

    Rückschritt? Das halte ich für untertrieben. Ich habe schon mit D'Accord/DABS gearbeitet und auch schon mit dem Max. Daß man von Max auf D'Accord umstellt, ist mir ein Rätsel.
    Bei uns hat jeder auf DABS geschimpft, sogar die Techniker, und das aus folgenden Gründen:

    - instabil
    - voll mit Bugs
    - unkomfortabel in der Bedienung (bei uns wurden Stimmen laut, die Entwickler von DABS hätten nie selber beim Radio gearbeitet, weil sie sonst wüßten, was sie da für einen Käse fabrizieren)
    - umständlich
    - unzuverlässig
    - unübersichtlich

    Max dagegen ist logisch aufgebaut, sehr stabil, logisch in der Bedienung und zuverlässig. Die beiden Systeme unterscheiden sich grundlegend voneinander, was man schon am Prinzip der Ausspieler erkennt. Das Vorhören bei DABS ist umständlich und unpraktikabel, während es bei Radiomax logisch und einfach ist. Radiomax hat gewisse Ähnlichkeiten mit mAirList (bzw. umgekehrt), DABS dagegen erinnert ein bißchen an einen C64.

    Ich hoffe schwer, daß diese Meldung nur ein verspäteter Aprilscherz ist. Nachvollziehen könnte ich die Entscheidung von Radio Bremen nicht, und so ganz glauben kann ich sie irgendwie auch nicht.
     
  4. AW: Rückschritt in Bremen: Umstellung auf D'Accord

    Das Radio Bremen auf d'accord umstellt ist doch schon etwas länger bekannt. D'Acoord instaliert in Bremen ein auf TV und Radio übergreifendes System. Neuerdings versucht sich d'accord ja auch bei der Ausspielt für TV Stationen.

    Ob Radio Bremen mit dem System glücklich wird, wird sich rausstellen.

    @Gelb:
    Beziehst du dich mit deinen Aussagen auf das aktuelle d'accord oder auf das alte aus den Zeiten von mangement data?
     
  5. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Rückschritt in Bremen: Umstellung auf D'Accord

    @wassollder...
    (toller Nickname übrigens, echt komisch!)

    Sowohl als auch. Ich kenne das D'Accord von MD und auch das neue "DABS" inklusive der Zusatzprogramme wie StoryLibrary, Daily Schedule usw.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen