1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

"Satellite"-Cover und die Urheberrechte

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von HeavyRotation25, 15. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Seit einigen Tagen kursiert bei Youtube eine recht lustige Coverversion von Lena´s "Satellite":

    http://www.youtube.com/watch?v=pW_fJAiPx_w

    Die Idee hatten Studenten aus Münster und das Video soll schon über eine Million Klicks haben. Natürlich folgt dann auf dem Fuß die Single, Freitag wird sie veröffentlicht. Die Tagesthemen berichteten eben auch darüber.

    Nun frage ich mich allerdings, ob die Macher von "Satellite" inklusive Raab das alles lustig finden oder ob sie auf ihr Urheberrecht pochen? Gibt es schon Reaktionen seitens des Managements?

    So etwas kann im schlimmsten Fall auch teuer werden. Berühmtes Beispiel ist u.a. "Bittersweet Symphony" von The Verve: Keith Richards und Mich Jagger klagten erfolgreich als Komponisten der Melodie ihre Verwaltungsrechte ein. The Verve wurde zwar durch den Song berühmt, verdienten damit aber keinen Cent, bis heute.
     
  2. legasthenix

    legasthenix Benutzer

  3. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: "Satellite"-Cover und die Urheberrechte

    Prima, dass man da mal Spaß versteht! Dank Youtube, Facebook und Co. kann man heute alles mögliche innerhalb von Stunden weltweit verbeiten. Das ist viel Unsinn drunter, aber auch oft Sinnvolles, z.B. wenn Knochenmarkspender gesucht werden.
     
  4. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: "Satellite"-Cover und die Urheberrechte

    Ich sag nur: "Kleiner Hai", "Schnappi" und Konsorten... ist schon beeindruckend, wie manches (und vor allem was!) das Interesse der Leute weckt und alle drauf abfahren, als hätten sie sich abgesprochen. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die muß man nicht verstehen... ;)

    LG

    McCavity
     
  5. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: "Satellite"-Cover und die Urheberrechte

    Man darf nur bitte nicht vergessen, dass VOR der Kommerzialisierung dieses Youtube-Videos mal wieder zuerst mit der Anwaltskeule draufgekloppt wurde anstatt direkt mal zu fragen - EY Jungs habt ihr Bock Geld zu verdienen? Das Problem wäre übrigens nie eins gewesen würden man endlich Musik unter die CC-Lizenzen setzen :)
     
  6. divy

    divy Benutzer

    AW: "Satellite"-Cover und die Urheberrechte

    Guter Song, gutes Video, gute Idee, aber ich habe meine Zweifel, ob das wirklich so spontan war. Das Video wirkt nicht mal so schnell im Park abgedreht, und um den Song so professionell zu covern braucht's auch etwas mehr. In einem der Videos weißt ein Nutzer darauf hin, dass Raab den Begriff Schland schon 2005 als Marke schützen ließ. Raab ist nicht absoluter Unterhaltungsprofi, der entlässt sich so was doch nicht entgehen.
     
  7. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: "Satellite"-Cover und die Urheberrechte

    Vor allem lässt sich Raab keinen Cent entgehen! Am Ulksong "Maschendrahtzaun" verdiente Regina Zindler 10 Cent pro verkaufte Single, den Rest sackte Raab in. Er wird auch an "Schland oh Schland" verdienen.
     
  8. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: "Satellite"-Cover und die Urheberrechte

    Ich finde "Schland oh Schland" so was von grandios gut, das ist der WM-Song 2010! :D

    Und zehnmal besser als Satellite. Ich schmeiße mich weg hier.

    :wow::wow::wow:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen