1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mainzelmann, 09. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mainzelmann

    mainzelmann Benutzer

    Es wurde ja hier bereits diskutiert, ob das FERNSEHduell der beiden in diversen Ö.R. RADIOkanälen übertragen wird. Die "Süddeutsche" berichtet über eine ganz andere Alternative:

    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/,tt3m3/deutschland/artikel/372/58314/

    Was glaubt Ihr? Macht sowas Sinn? Für welchen Sender könnte denn sowas überhaupt von Interesse sein? FFH, ABY & co mit harter Politik am Sonntag Vormittag? Ich weiß nicht....:confused:
     
  2. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    ...da müsste man wohl erstmal "zwei Journalisten" beim Privatradio finden, die einer solchen Aufgabe gewachsen wären.
    Aber zweifelsfrei hätte es einen gewissen Charme, wenn Merkel sich einem Duell im Radio stellen würde, aber für ein zweites TV-Duell angeblich keine Zeit hätte. :)))
    Übrigens: die 1960er TV-Duelle zwischen Vizepräsident Nixon und Herausforderer Kennedy wurden zeitgleich auch im Radio übertragen. Bei anschließenden Umfragen erschloss sich, dass die TV-Zuschauer Kennedy präferierten während die Radiohörer für Nixon votierten.
     
  3. Niedersachse

    Niedersachse Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Naja, Sinn macht es schon. Es geht der Radiozentrale ja auch darum, die Bedeutung des Mediums Radio zu stärken. Wie soll man denn der werbetreibenden Wirtschaft verkaufen, dass Radio etwas ganz Tolles ist, wenn man sonst hinter vorgehaltener Hand sagt: "Wir sind im Grunde nur Musikabspielstation, was sollen wir uns da groß Mühe mit Wort machen - das ist auch sowieso viel zu teuer". Nur wieso sollte die Industrie Wort (=Werbung) in einem Dudelprogramm machen?

    Wenn nun (Privat-)Radio wieder eine ernstzunehmende journalistische Plattform wird, dann wäre das Medium vielleicht auch besser vermarktbar.
     
  4. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Ok! Sammeln wir doch mal nach möglichen Moderatoren! Ich fange mal mit meinem Vorschlag an:

    Detlef Normann


    Oder wer könnte das noch gut ?
     
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Thomas Bug
     
  6. PatrickS

    PatrickS Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Privatradio?

    Ist der nicht mehr bei Eins Live?
     
  7. PatrickS

    PatrickS Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Arno Müller

    :wow:
     
  8. Pentium Pilatus

    Pentium Pilatus Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Das interessiert mich - hast Du dazu ne Quellenangabe?
     
  9. auerhahn

    auerhahn Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Vorschlag: Parrisius von Antenne Bayern
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Das findet sich in so ziemlich jedem Vorab-Artikel über die TV-Streitgespräche vor der letzten Bundestagswahl. Google ist Dein Freund!
     
  11. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?


    Nick Maloney und Rob Green!
     
  12. XRadio

    XRadio Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Christian Fritsch , Hit1-Talk sonntags von 9 - 12Uhr :p
     
  13. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Wie soll das überhaupt vor sich gehen? Schließlich paßt so ein "Radioduell" in keinerlei Format. Oder machen die nur viermal pro Stunde einsdreißig?

    :confused:

    Gruß TSD
     
  14. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Schröder: "...gar kein Konzept, Frau Merkel."
    Merkel: "Doch Herr Schröder! Setznse sich ma hin. Hier kommt dit. Das habe ich mir extra für diese Sendung aufgehoben. Es geht um Renten, Steuern und die Arbeitsmarktreform. Ad 1. Nur noch..."
    Mod: "Frau Merkel, sehr interessant. Wir gehen kurz in die Werbung und sind gleich wieder für sie da."
    Werbung: "Dudeldiduu, Konsum, alles bunt, heititei."


    Mann mann.

    FC
     
  15. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Ich schlage Kaos Kaya und Amok Alex vor... :wow:

    "Duääh Gerhard, wieso hast Duääh die Krieg against diese fuckin´ bastard aus den Irak eigentlich nicht supported?"
    "Geilomaaaaat... Mehr Infos kannst Du Dir auch aus dem Netz saugen und außerdem den Topsong der Stunde voten"... :rolleyes:
     
  16. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Es wäre doch wesentlich interessanter, wenn beispielsweise Lokalsender mal die Direktkandidaten ins Studio einladen würden...womöglich gäbe es dem verehrten Hörer etwas Hilfe, die zur Wahl Stehenden mal näher kennen zu lernen als nur über das fröhliche bunte Plakat. Aber klar: das wird es wohl nicht geben.
     
  17. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    @ Dandyshore: auch wenn die ja angeblich keiner hört: solche Runden gibt es bei den meisten hessischen NKLs ( NichtKommerziellen Lokalradios ) inzwischen zu jeder Wahl; egal ob Bürgermeister-, Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahl. Und sicherlich nicht nur in Hessen. Dies ist fördert ja schliesslich das Meinungsbild und dafür sind diese Radios ja wohl auch da.
     
  18. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Die zwei sollen sich lieber im TV bekriegen. Dort erkennt man Gesichtsausdrücke und Gesthik.

    Radio mag gut sein für sonnabendliche Beraterrunden (wie auf 88acht etc.), zur Entlarvung von im allgemeinen lügenden Politikern ist es nicht so geeignet. :p

    Warum sonst wird Bildtelefon nicht zur allgemeinen Pflicht? Technisch machbar ist es längst... :D
     
  19. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Ich werde das Gefühl nicht los Du beziehst Deine sämtlichen politischen Informationen aus der BILD.
     
  20. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Ich bin erklärter BILD-Zeitungs- (u. i. A. Springer-)gegner, seitdem ich (mit 14) Günter Wallraff gelesen habe.

    In den ersten Oktobertagen (nachdem das neue Regierungsprogramm vorgestellt wurde) wirst Du mir (R)recht geben.

    Übrigens: Telepolis (s. Tom2000-Thread) mit Springers Gazetten gleichzusetzen ist beinahe rüpelhaft. Du bist doch nicht etwa Journalist?
     
  21. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Schön, aber dann hör' doch bitte auf, so einen populistischen Käse von Dir zu geben. Weder Frau Merkel noch Herr Schröder müssen sich "bekriegen". Sie wollen nämlich lediglich gewählt werden und keine Schlacht gewinnen.
     
  22. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Verbal werden sie das schon tun im TV-Duell. Beide haben schon des öfteren gegenseitig Spitzen verteilt.
     
  23. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    @ Wuffi:
    Aber das ist doch was anderes als "bekriegen". Weißt Du eigentlich, was Du da schreibst?

    Gruß TSD
     
  24. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    Im 21. Jhd. haben einige Floskeln eine andere Bedeutung als vor 500 Jahren.

    Im "TV-Duell" stehen sich Kanzler und Kanzlerkandidatin nicht mit Schwert oder Schießeisen gegrenüber. Dann nämlich könnte man sich die (kostenintensiven) Wahlen sparen. :wow:

    Und sag jetzt nicht mit den Wahlen wird das Parlament gewählt und nicht der Kanzler. Auch das ist mir seit Jahrzehnten bekannt.
     
  25. Kobold

    Kobold Benutzer

    AW: Schröder vs. Merkel mit eigenem (Privat-)RADIO-Duell?

    So, so. Nun, wenn man sich die Liste der Kriege in der Spätrenaissance ansieht wage ich doch ehrlich zu bezweifeln, daß der Begriff "bekriegen" als Floskel zu verstehen ist. Wuffi, wenn Du hier schon mit Semantik anfängst, dann mache es bitte richtig.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen