1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sender mit aktuellen Hits für Bayern?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von jonsk, 26. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jonsk

    jonsk Gesperrter Benutzer

    Hey Leute,

    wer ist auch dafür, dass der bayerische Rundfunk endlich mal einen Sender für die Zielgruppe 14-30 Jahre bekommt, also, wie es jeder andere öffentliche Sender schon hat. (YOU FM, DASDING, UNSERDING, SPUTNIK, FRITZ, N-JOY, 1LIVE). Selbst das kleine Bundesland Saarland hat schon so einen (UNSERDING).

    Und dabei denke ich nicht an einen Sender, wie ON 3, wo nur so blöde komische unbekannte Musik läuft und das nur über`s Internet und ohne 24 h- Programm.
     
  2. JJ1

    JJ1 Benutzer

    Wenn du keine "blöde komische unbekannte Musik" willst, dann hör doch Bayern3 - die spielen jetzt "noch mehr neue Hits" :D
     
    CosmicKaizer und Johny24 gefällt das.
  3. Die Radiolegende

    Die Radiolegende Benutzer

    Saarland und kleines Bundesland ;)
    Also das Saarland hat Radio Salü in Saarbrücken, der Sender spielt ausschließlich für die oben genannt Zielgruppe.
    Dann gibt es noch Unser Ding auf dem Hallberg und die Radio Group mit Radio Merzig, die spielen auch fasst bis auf wenigen ausnahmen für die oben genannte Zielgruppe.
     
  4. TS2010

    TS2010 Benutzer

    Habt ihr nicht egoFM und on-3 radio und darüber hinaus genügend andere private Sender für die Zielgruppe 14-29? Da braucht es doch kein weiteres Me-too-Produkt vom Bayerischen Rundfunk, das den Privatfunk mehr schlecht als recht kopiert.
     
  5. radiobino

    radiobino Benutzer

    Muss das sein?
    Reicht es nicht wenn einen Sender wie Galaxy, N1, NRJ oder gong fm die gruseligsten Hits von heute, morgen und übermorgen um die Ohren hauen?
     
    DigiAndi, alqaszar, grün und 3 anderen gefällt das.
  6. br-radio

    br-radio Benutzer

    @radiobino: Richtige Analyse.
    Einen Sender könnt ich noch aus Augsburg erwähnen: Fantasy...
    Obwohl: Manche Sender kann man wirklich nicht hören von den "aktuellen Hits Dudlern". Gong FM Regensburg ist so einer.

    Mittlerweile ist auch Antenne Bayern unter die Rubrik "Wahnsinnsradio mit Dudelei" zu hören: "Wir lieben Bayern - wir lieben die Hits!"
     
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Naja, wenn es um Programme geht mit einem Schwerpunkt auf aktuelle Top40/CHR-Musik, dann gibt es ein Bayern dafür bislang tatsächlich kein flächendeckend ausgestrahltes Programm via UKW. Es gibt die Kette Radio Galaxy, die mittlerweile an einigen Lokalfunkstandorten als zweites Programm etabliert wurde, sowie die NRJ-Filialen Nürnberg und München sowie die Gongs in Würzburg und Regensburg (tlw. auch München), N1 Nürnberg und Fantasy Augsburg.
    Bayern 3 und Antenne Bayern sind natürlich eher FullService/AC-Programme, die zwar auch aktuelle Charthits, aber eben auch einen nicht unerheblichen Anteil Archivmaterial (Recurrents, Klassiker) spielen und damit eine breitere Zielgruppe ansprechen.
    Ich denke, das ist es, was der Threadersteller meint. Allerdings sind z.B. You FM und Planet Radio in Hessen sowie Das Ding in Rheinland-Pfalz auch alles andere als landesweit zu empfangen.
     
  8. br-radio

    br-radio Benutzer

    Ich tät sogar sagen: Landesweit Antenne Bayern und Bayern 3, lokal Würzburg 106,9 Radio Gong, Nürnberg Hit Radio N1, Augsburg rt1, München: verschiedenste Möglichkeiten, Regensburg: Gong FM.
    Ansonsten untermauert durch Galaxy in den Galaxy-Städten. Zudem kann man an den Randgebieten Bayerns auch Sender wie FM4, YOU FM, SWR DasDing, etc. pp. hören.
    Für die Zielgruppe "aktuelle Hits für Bayern" gibt es einige Möglichkeiten.
     
  9. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    Landesweit bräuchte es schon eine empfangbare Alternative vom BR! Ich kenne Bayern 1 und Bayern 3 zu wenig, aber ich könnte mir vorstellen, daß man diese Programme mit einer anderen Ausrichtung beibehalten könnte!
    Ältere- und Mainstreammusik in Richtung Bayern 1, und dafür Inhalte aus on3 ins Bayern 3-Programm integrieren. Ich denke auch, daß die Rotation bei Beiden erheblich vergrößert werden müßte.
    Wie einer der Vorgänger schrieb, dadurch daß der BR eigentlich kaum etwas für die Jüngeren anbietet, ist man auf egoFM und FM4 angewiesen, die ja aber leider bei Weitem nicht flächendeckend verfügbar sind!
    Auch sind die genannten Programme (von No-Joy bis Fritz) nicht pauschal wünschenswert! Ein Programm wie Fritz wäre sicherlich wünschenswert in Bayern, ein No-Joy bräuchte es dort nun nicht wirklich auch noch, und dazwischen liegt dann die Grauzone von Programmen wie You FM, den beiden Dingern und 1Halbtot...
     
    Johny24 gefällt das.
  10. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    On3 läuft bayernweit via DAB und darüber kriegst du auch die Chartsschleuder Galaxy,denn nicht mehr und nicht weniger sind die von dir genannten öffentlich-rechtlichen möchtegern Jugendradios.;)
     
    Johny24 gefällt das.
  11. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Genau, über DAB kann man in der Tat landesweit solche Programme empfangen, da ist Bayern wesentlich besser versorgt als andere Bundesländer. In der Tat ist die Programmvielfalt in vielen (nicht allen) Regionen Bayerns besser als in grossen Teilen des restlichen Landes.
     
  12. Johny24

    Johny24 Benutzer

    Jonsk, ich weiß noch vor 2 Jahren, da hab ich fast etwas ähnliches mir vom BR gewünscht, da mir die Musik von on3 nicht wirklich zusagte, warscheinlich dadurch, da ich mich nicht so intensiv mit neuen untergrund Musikern und Subkulturen auseinandergesetzt habe wie heute.

    heute jedoch gefällt mir die Musik von on3 wirklich, liegt wohl an daran dass diese eine große Schnittmenge mit der Rotation der UniRadios hat und ich dort eben die von dort schon kenne.
    Ich bin letztenendes doch froh dass der BR sich als letzter ÖR ein Jugendradio nun zum Vollprogramm entwickelt, und warscheinlich ihr Hoch haben wird, ähnlich wie andere frühere Sender um die 2000er. Mich würde es ankotzen wenn heute auch der BR ein Jugendradio hätte, dass genau so ein mehr oder weniger hirnverbrannter Chartsdudler wie alle anderen ÖR Jugend-Programme ist.

    Wenn du Charts in Bayern haben möchtest sind Galaxy und andere Sender wie oben genannt wohl eher deine Anlaufstelle, anders gehts bisher leider nicht.
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Mir persönlich gefällt die Musik auf on3 grossteils. Ich brauche keine Radioprogramme, die mir immer nur die sattsam bekannten, gleichen "Hits" um die Ohren hauen. Ich bin froh, wenn ich durch Radio neue Musik kennenlerne. Nur das Programm muss noch etwas ausgebaut werden, dann könnte es on3 in meine Favoritenliste schaffen.
     
    Johny24 gefällt das.
  14. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Man könnte den Sender auch als Regensburger JUMP bezeichnen. Die Duzen nämlich ebenso penetrant.
     
  15. br-radio

    br-radio Benutzer

    @Lord H.: Ja, das stimmt. Das mag ich auch nicht. Das klingt so aufgesetzt.
     
  16. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ich frage mich auch, weshalb in Regensburg mit gong und Galaxy zwei Stationen dieser Art existieren. Macht man sich da nicht im eigenen Hause Konkurrenz?
     
  17. br-radio

    br-radio Benutzer

    Galaxy sendet ja nicht in Regensburg selber, sondern produziert Sendungen für andere Galaxy-Stationen (z.B. Galaxy Amberg, Galaxy Landshut, etc.). In Regensburg selbst gibt es keine Galaxy-Frequenz.
     
  18. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ah, ok. Danke für die Richtigstellung. Ich war davon ausgegangen, dass wenn in Regensburg produziert wird auch von dort aus gesendet wird. ;)
     
  19. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Selbstverständlich kann das landesweite Galaxy-Mantelprogramm auch in Regensburg via DAB gehört werden. Aber speziell für diesen Markt vorgesehen ist es nicht, das stimmt. Galaxy ist überall dort nicht vertreten, wo es bereits ein lokales CHR-Programm gibt (München, Nürnberg, Würzburg, Augsburg, Regensburg). Daselbst hat man ja dafür, aus demselben Hause, den Nachfolger von R. Melodie, ego FM, auf UKW gebracht. Eben mit einem bewusst alternativen Format, um die lokalen Platzhirsche nicht zu konkurrenzieren.
     
  20. br-radio

    br-radio Benutzer

    Ja, Galaxy ist ja auch eine kooperative Marke für Funkhäuser der eher mittelgroßen bayerischen Städte.
    Die ganz großen
    haben ja eigene Angebote.

    egoFM darf man nicht mit Galaxy verwechseln, weil egoFM eine andere Klientel anzusprechen versucht.
    Es gibt, gerade auch bei Galaxy, gravierende Unterschiede, was die Resonanz betrifft.

    Wie man hier sehen kann, ist Galaxy zumindest zu mehr als 1/10 "Tochterprogramm" des landesweiten
    Privatfunkmarktführers Antenne Bayern.
    Galaxy ist für mich nur ein scheinbares Argument einer Vielfalt.

    Was allerdings echt gute Abwechslung in Bayern bietet, sind die Bildungsfunker aus Erlangen/Nürnberg (AFK MAX), aus München (M94.5) und das Radio Z bzw. VIL RADIO aus Nürnberg.
    Diese sind zwar avantgardistisch ausgerichtet, aber können unabhängiger senden als ihr privatrechtliches Umfeld.

    In Wirklichkeit ist aber die Frage "Sender mit aktuellen Hits für Bayern?" einfach zu beantworten: Antenne Bayern mit seinen vielen Sub-Unternehmungen und Beteiligungen.

    Für den ör Rundfunk könnte man ja noch den "Zündfunk" auf Bayern 2 ergänzen.
     
    jonsk und Johny24 gefällt das.
  21. exhörer

    exhörer Benutzer

    Gegenfrage: Wieviel Prozent aus dieser, von kommerziellen Dudlern längst überversorgten Zielgruppe zahlen Rundfunkgebühren? Und wieviel Prozent, der nicht mehr versorgten Zielgruppe 50-99 zahlen Rundfunkgebühren?
     
    ricochet gefällt das.
  22. Regler-Baer

    Regler-Baer Benutzer

    Ich stimme jonsk zu! Der BR vernachlaessigt die junge Zielgruppe. Bayern 3 ist fuer die Zielgruppe 14-29 nicht interessant und on3 hat keine FM-Verbreitung.

    Ich finde es schade, dass der BR hier nichts tut. Man koennte die jungen Menschen mit einer Mischung aus Musik und gut recherierter Info sicher koedern. Momentan bekommen sie eine Mischung aus Musik und Werbung -- schade.
     
    jonsk gefällt das.
  23. radiobino

    radiobino Benutzer

    Dieses Jahr soll ja das Programm von ON3 ausgebaut werden. Mal schauen was dann so läuft.
     
  24. ricochet

    ricochet Benutzer

    Wer bestimmt eigentlich was in Deutschland ein Hit zu werden hat? Wer sucht die Sachen raus, die im deutschen Radio "vorgewärmt" und anschließend "researcht" werden und dann überall gleichzeitig zu hören sind?

    Braucht das Land wirklich einen weiteren Hit-Verwurster, der dasselbe unebene Material recycelt, das die Privatsender und "Bayern 3" schon Tag und Nacht über den Äther jagen? Die 14-30-Jährigen laufen doch eh schon alle mit dem Smartphone durch die Gegend. Liebe Verleger und ARD-Granden: Bietet denen doch mal eine Anlaufstelle im Netz, auf der sie wirklich nach neuer Musik und verschiedenen Stilrichtungen Ausschau halten können, sonst geht euch das Jungvolk noch ganz von der Fahne.

    Welcher Jugendliche findet es heute eigentlich noch cool mit dem UKW-Empfänger bummeln zu gehen oder als Party-Schallkulisse "Hitradio Dödelheim" anzumachen? Es wird schön langsam Zeit über neue Verbreitungswege und so etwas Sonderbares wie "Zielgruppenspezifik" nachzudenken, sonst wird aus dem FM-Wellenmonopol binnen kürzester Zeit ein Fass ohne Boden.
     
  25. exhörer

    exhörer Benutzer

    Und andersrum:

    Der BR vernachlässigt die ältere Zielgruppe. Sämtliche BR-Programme auf UKW sind für die Zielgruppe 50-99 (die "etwas" größer ist, als die, der 14-29jährigen) nicht interessant und BRplus hat keine FM-Verbreitung.
     
    radiobino gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen