1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sender Schöckl

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von forza_viola, 22. Februar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    Hallo,
    ich möcht gerne wissen mit wie weit die Radiostationen die vom Sender Schöckl abgesrahlt werden empfangen können und mit wie viel Kilowatt sie abstrahlen.

    Danke für eure Antworten im Voraus!
    forza_viola
     
  2. gemma

    gemma Benutzer

    AW: Sender Schöckl

    Also der Sender Graz1-Schöckl strahlt die ORF-Programme Ö1 (91,2), Radio Steiermark (95,4), Ö3 (89,2) und FM4 (101,7) mit 79.4328 kW aus. Das Privatradio Antenne Steiermark wird vom Schöckl auf 99,1 mit 79.3049 kW ausgestrahlt. - Wahrscheinlich aufgrund der Kollision mit Frequenzen aus Slowenien, Kroatien und Ungarn strahlt der Sender Schöckl nicht, wie die großen Sender in den anderen Bundesländern, mit 100 kW ab.

    Das Empfangsgebiet des Senders Schöck ist groß:
    - Großraum Graz
    - gesamte Ost-, Süd- und Weststeiermark
    - südliches und mittleres Burgenland
    - südliches Wiener Becken (im Raum Wiener Neustadt etwa sind die Schöckl-Frequenzen sogar mit RDS-Kennung zu empfangen)
    - Unterkärnten
    - sowie die angrenzenden Nachbarländer Ungarn (bis zum Plattensee, wie vor kurzem in diesem Forum diskutiert), Slowenien und wohl auch die nördlichen Teile Kroatiens
     
  3. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: Sender Schöckl

    @gemma: Danke, sehr informationsreich!
    forza_viola
     
  4. DX-Project-Graz

    DX-Project-Graz Benutzer

  5. wasat

    wasat Benutzer

    AW: Sender Schöckl

    Das ist nicht richtig. Der tatsächliche Grund liegt darin, dass vom Schöckl in gemischter Polarisation (also horizontal und vertikal) gesendet wird, während die anderen Großssender in Österreich nur in horizontaler Polarisation abstrahlen. Die eigentlichen Sender haben überall die gleiche Ausgangsleistung, nur ergibt sich durch die andere Abstrahlungscharakteristik eine rechnerisch geringere Strahlungsleistung.

    Gemischte Polarisation bietet Vorteile beim mobilen Empfang sowie in topographisch schwierigem Gelände, so wie das offenbar in der Südoststiermark der Fall ist. Der Sender Schöckl sendete ursprünglich auch in horizontaler Polarisation (mit jeweils 100 kW), wurde aber so um 1985 auf gemischte Polarisation umgebaut (dann jeweils 67 kW). Seit einigen Jahren sind es jeweils 79 kW, weil offenbar die Leistungsaufteilung vertikal/horizontal geändert wurde.

    In anderen Ländern wie in den USA und im UK senden fast alle UKW-Sender in gemischter Polarisation, während bei uns auf UKW bislang die horizontale Polarisation überwiegt.
     
  6. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: Sender Schöckl

    @ DX-Projekt-Graz: Danke, tolle Bilder!!

    Was ist der Unterschied zw. vertikal und horizontale Polarisierung?
     
  7. wasat

    wasat Benutzer

    AW: Sender Schöckl

    Das elektromagnetische Feld, dass von einer Antenne abgestrahlt wird, schwingt mit der Sendefrequenz. Diese Schwingung hat somit eine Richtung, was man als Polarisation bezeichnez. Bei Rundfunk und Fernsehen gibt es bei uns vornehmlich horizontal polarisierte Abstrahlungen. Eine darauf abgestimmte Antenne hat dabei die Stäbe horizontal. Bei vielen Mobilfunkdiensten gibt es wegen der verwendeten Stabantennen dagegen vertikale Polarisation.

    Man kann die Abstrahlung auch gemischt, also vertikal und horizontal machen, was aber etwas mehr Energie braucht. Gibt es zwischen der vertikalen und horizontalen Komponente eine Phasenverschiebung von 90°, spricht man von einer zirkularen Polarisation, weil sich der Vektor des Signales mit der Frequenz der Abstrahlung dreht. Sind dann die beíden Kompontenen unterschiedlich stark, ist es eine elliptische Polarisation.

    Hier ist das auch bildlich dargestellt: http://de.wikipedia.org/wiki/Polarisation
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen