1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sendeschwierigkeiten auf der Kronehitfrequenz 87,9

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radiomann, 29. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiomann

    radiomann Benutzer

    Vergangenen Freitag, dem 27. 06 hab ich Kronehit auf 87,9 noch gehört. Gestern am Samstag nachmittag nix mehr.

    Diese Frequenz dürfte öfters abstürzen. Mir ist´s schon das zweite mal an einem Wochenende aufgefallen.

    Leider immer ein so blöder Zeitpunkt, denn wärs unter der Woche, wären die Vöklerbrucker nicht so lang ohne Kronehit.

    Weiß von euch jemand, wie Kronehit das Programm zu den diversen Sendern übermittelt?
    Und wieso fallen manche Frequenzen so regelmäßig aus?

    Ich empfange aber Kroenhit ohnehin auf weiteren drei Frequenzen:
    92,6 96,2 sowie 104,9

    Nirgends zwar richtig störungsfrei aber... von überall ein b
     
  2. radiomann

    radiomann Benutzer

    Seit dem späten Vormittag ist die Frequenz 87,9 wieder in Betrieb.

    Na glück gehabt, dass heut so ein schönes Wetter ist, denn ansonsten hätten die Vklerbrucker noch länger warten müssen.

    Die werden´s aber wohl eh schon gewöhnt sein mit dem rauschen zu leben:).

    ps.: Ich würd mir auch gern mal einen Sender aus nächster Nähe ansehen, jedoch ws ich weiß, kommt man da ja schwer hin oder?

    Vom sehen allein hab ich janix, da ich blind bin, aber mal von jemanden etwas über die Höhe eines Senders, die Dicke der Stange, die Sendeleistung, sowie den Stromverbrauch eines Monats zu erfahren, wär für mich schon sehr beeindruckend.
     
  3. andimik

    andimik Benutzer

    Die Villacher haben eine 2MBit-Leitung (die dürften nicht nur das Audio-Signal übertragen).

    Und zum Thema Ausfallen: Ist der Sender ganz off-air (also auch ohne Träger) oder ist nur der Träger zu hören?
     
  4. radiomann

    radiomann Benutzer

    Die 87,9 MHz war ganz weg, da hörte man nur rauschen und dann und wann einen tschechischen Radiosender. Weiß bis heutnicht, wie er heißt, da er für´s RDS-Signal zu schwach war. Er hat aber noch eine zweite Frequenz, und zwar die 97,7.
     
  5. andimik

    andimik Benutzer

    Das könnte Kiss Jizni Cechy gewesen sein. Vgl. radia.cz
     
  6. radiomann

    radiomann Benutzer

    Stimmt Andimik, jeztt wo du den Namen erwähnt hast, ist´s mir wieder eingefallen.

    Hm, der Kiss hat ganz schön schnelle Musik, da kommt man nicht viel zum küssen:)

    Find ihn aber icht schlecht "den Sender"
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen