1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sendungen von außerhalb

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Gecko, 27. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gecko

    Gecko Benutzer

    Hallo,

    ich beschäftige mich im Moment mit dem Thema, Sendungen von außerhalb in ein normales Radioprogramm einzuspeisen. Ein Uni-Sender hat mir angeboten, dass ich - nach meinem Weggang aus dem Ort - weiterhin live Sendungen von meinem neuen Zuhause aus produzieren kann. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich das am besten anstelle.
    Wäre es nicht einfach, einen Internetstream mit dem Sendeprogramm im Sendestudio abzufangen und den dann aus Sendung zu schicken ?
    Wie funktioniert das denn mit einem Musiktaxi; wann weiß der Moderator, dass er auf Sendung ist und dass er starten kann ?
    Soundbearbeitung ist auch so eine Frage: wie komprimiert und bearbeitet man am besten das Signal, damit es nicht mit der Haupt-Signalbearbeitung kollidiert ?

    Ich fände es super, wenn sich Leute hier melden würden, die Ahnung von sowas haben. Ist ja keine Seltenheit, dass im UKW Sendungen von anderen Ort eingespeist werden.

    Liebe Grüße
    Paul
     
  2. yps77

    yps77 Benutzer

    AW: Sendungen von außerhalb

    Klassischerweise wird das durch ISDN-Codecs realisiert. Die haben dann auch den entsprechenden Rückkanal für Kommandos.

    Die Low-Cost-Lösung hast du schon genannt: Einfach zu einem Shoutcast-Server schicken und dann vom Uniradio dort abgreifen lassen. Kommandos müsste man dann über Skype, Chat etc. machen. Ein Problem sind immer die Pufferzeiten, die nicht genau vorhersehbar sind. So ist es schwierig, die Sendung auf die Sekunde genau zu starten.

    Eine interessante Alternative zu einem ISDN-Codec könnte Voice over IP sein, und zwar mit einem Breitbandcodec wie CELT. Es gibt mittlerweile Softphones, die das unterstützten - PhonerLite zum Beispiel. Das ist aber wirklich was für Experten.

    Soundprocessing solltest du auf deiner Seite gar nicht machen. Einfach schauen, dass es ordentlich ausgesteuert ist. Den Rest übernimmt das Processing beim Sender.
     
  3. Gecko

    Gecko Benutzer

    AW: Sendungen von außerhalb

    OK. Das hilft mir auf jeden Fall schon sehr viel weiter.
    Vielen Dank !
     
  4. dea

    dea Benutzer

    AW: Sendungen von außerhalb

    Gecko

    du schreibst
    Müssen die denn zwangsweise live sein? Solange keine Notwendigkeit zu Echtzeit z.B. durch Call-in besteht, wäre ja auch eine Vorproduktion denkbar. Das heißt, du produzierst deine Sendung dann, wenn es dir passt und sie läuft im Radio, wenn es dort passt. Das ist für alle flexibler und ermöglicht sogar spielend die Einbindung in eine Automation bzw. eine Wiederholung im unbemannten Sendebetrieb.
     
  5. Gecko

    Gecko Benutzer

    AW: Sendungen von außerhalb

    Vorproduktion ist natürlich eine Möglichkeit, allerdings möchte ich in der Sendung auch auf aktuelle Geschehnisse eingehen, die in und um unser Sendegebiet passieren. Ist die Sendung also fertig und liegt in der Automation, kann man ja nicht mehr viel verändern.
     
  6. papa schlumpf

    papa schlumpf Gesperrter Benutzer

    AW: Sendungen von außerhalb

    Geht nicht gibts nicht. Ist das vorproduzierte Element in mehrere Segmente unterteilt kann man Platzhalter einsetzen.... was soll so schwer daran sein ?
     
  7. ambermoon

    ambermoon Benutzer

    AW: Sendungen von außerhalb

    Die Thematik wird unter anderm im Oktober auf einem Seminar in Dresden bei MAYAH besprochen. Hier sind die die Leute versammelt, die sich mit der Thematik auskennen und da ist die Beitragsgebühr gut angelegt, da man sich auch mit anderen Gästen direkt austauschen kann. Anmeldung hier: http://www.mayah.com/de/pressnmedia/press-220611d.htm
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen