1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von jumbo, 24. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jumbo

    jumbo Benutzer

    Hallo Leute,

    ich weiß nicht 100%ig ob dies hier der richtige Platz für meinen Post ist, aber da es sich bei unserem Sender um ein reines Internetradio handelt, hoffe ich dies einfach mal.

    Wir machen dieses Jahr zum ersten Mal an einem Ferienprogramm einer Stadt mit. In dem dreistündigem Programm was wir anbieten, zeigen wir den Kids wie Radio geht. Ein Teil ist auch, dass wir eine 1 stündige Sendung mit den Kids vorbereiten (erarbeiten) und anschließend live senden (die Kids moderieren selbst mit und werden durch einen erfahrenen Moderator geführt). Am Ende soll jedes Kind eine CD mit dem Sendungsmitschnitt mitbekommen (kostenlos). Wie sieht das rechtlich bezüglich GEMA/GVL & Co. aus? Welchen Text muss ich auf die CDs aufdrucken, um schwierigkeiten zu vermeiden?!

    Liebe Grüße,
    Jumbo
     
  2. radiotime

    radiotime Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Anders rum: Theoretisch koennte jedes Kind (bzw. ein Elternteil) den Stream daheim eine Stunde lang aufzeichnen und danach auf CD brennen. Darum wird sich keiner scheren. Das Ergebnis ist dasselbe. Und nein, das ist kein Freibrief die CDs (in sauberer Qualitaet) zu machen, aber ggfs eine plausible Alternative.
     
  3. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Für problematisch halte ich den Musikanteil der Mitschnitte; man denke an die terrestrischen Sender und Anstalten, die ihre Podcasts/Mitschnitte entweder entsprechend kürzen oder gar nicht erst anbieten.
     
  4. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Ganz einfasch. Die Musik muss bezahlt werden, die Moderation nicht. Alternativ kannst du für diese eine Stunde GEMA-Freie Musik nutzen.
    Der Ärger hat mit dem Aufdruck gar nichts zu tun. Soweit ich informiert bin, muss die Verbreitung auf CD vorher von den Labels direkt genehmigt werden, nicht nur von GEMA/GVL.
    Ich würde allerdings direkt dort anrufen. Ich glaub der ANsprechpartner ist ein anderer als fürs Webradio, dürfte Industrie sein. Dann hast du die Aussage aus erster Hand und die können dir auch Unterlagen zuschicken.
     
  5. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Keine Rechtsberatung ! : Wenn es die teilnehmenden Personen SELBST bekommen, dann zählt es noch zum (erweiterten) Privatgebrauch (Nutzungsrechte für eine Privatkopie). Spätestens dann, wenn die CDs aber VERKAUFT werden, gibt es Ärger.
    Um ALLEM Ärger zu entgehen, müsste man die Sendung nachbearbeiten und den Musikanteil des jeweiligen Titels aus 25sek kürzen - so machen es viele Sender, die ihre Programme als podcast oder dergleichen anbieten.
    Ich persönlich sehe keinen Grund, bei Euch SO zu verfahren.
     
  6. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Da es sich hier aber nicht um PRIVAT handelt sondern um ein Internetradio gibt es hier keine Privatkopien.
     
  7. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Der Meinung bin ich nicht, wenn es sich um das EIGENE Internetradio handelt (?). Um allem Ärger aber zu entgehen, die mp3-Schere eben ansetzen und die Musiktitel kürzen. Dann kann 100%ig nichts mehr passieren.
     
  8. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Natürlich entgeht er dem Ärger wenn er die Mucke rausschneidet, die ist ja schließlich das alleinige Problem *ditsch*. Die eigenen Wortbeiträge kann der Sender natürlich veräußern wie er lustig ist. Es sei denn es gibt hier Rechte Dritter.

    Gruß
    Keen
     
  9. DS

    DS Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Wo kein Kläger, da kein Richter... Ich würde einfach die Musik rausschneiden und die CD unter der Hand raus geben, wenn es nicht allzu viele Kinder sind. Andere Möglichkeit wäre, EINE CD zu brennen und die dann herumzureichen.
     
  10. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Und die Kinder brennen die CD dann auch noch ein paar mal und geben sie weiter ...
    Da gibt es schneller einen Kläger als man die CD anhören kann ;)
    Wer diese Einstellung hat, der tut mir nicht leid, wenns richtig Kohle kostet.
     
  11. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Es wäre schön, wenn das spekulieren um Rechtsfragen nicht so viel Verwirrung stiften würde.

    Verbindliche Informationen bekommt man - schriftlich - von den Vertretern der Rechteinhaber.
    Ich würde es als grob fahrlässig betrachten, sich bei so einer eventuell teuren Angelegenheit auf "da hat einer in radioforen.de seine Erfahrungen gepostet" zu berufen.

    Bis auf die Aussage "ohne Musik ist es sicherer" würde ich alles andere als wenig verlässlich bezeichnen.

    Gruß, Uli
     
  12. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: Sendungsmitschnitte herausgeben/verschenken?

    Mal ganz nebenbei, wenn man den verantwortlichen erklärt -
    Projekt mit Kinder im Zuge der Zusammenarbeit mit der Stadt -
    kann man mit denen eine Vereinbarung treffen. Alles eine Sache des anständigen Fragens und Erklärens. Wenn man den zuständigen von der Stadt mit dazu nimmt, wird man sicherlich eine Lösung finden.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen