1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sennheiser hmd 25-1 gut für Moderation?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von T3ri, 16. März 2016.

  1. T3ri

    T3ri Benutzer

    hey Leute, eine Frage,

    Denkt ihr dieses Headset eignet sich gut für Moderation?
    Habe Angst das es sich in den tiefen zu schwach anhört.
    Hoffe das Thema ist hier richtig :)

    Zum Headset: [ebay-Link gelöscht, Mod.]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. März 2016
  2. HectorPascal

    HectorPascal Benutzer

    Bedingt. Besser ist noch das HME 25-1 mit Elektretkapsel. Dazu noch einen vernünftigen Preamp und dann kann das ganz brauchbar sein.
     
  3. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    Das HMD 25-1 "klingt" recht Mittenbetont und benötigt einen ausreichend dimensionierten Vorverstärker.
    Das schon erwähnte HME 25-1 ist für Moderationen deutlich besser geeignet, allerdings nimmt es prinzipbedingt recht viel Raumanteil mit auf, d. H. der Aufnahmeraum sollte akustisch entsprechend behandelt sein.
    Die richtige Ausrichtung der Mikrofonkapsel vor dem Mund ist auch nicht ganz trivial. Falsche Positionierung resultiert in ploppen, überbetonetn S-Lauten, stark wahrnehmbaren Atem- und Speichelflussgeräuschen oder einer Kombination aus alle dem.

    Muss es zwingend ein Headset sein? Wo und wie soll es eingesetzt werden? Ist eigentlich nur bei Außenübertragungen sinnvoll, wenn man schmal packen muss, nicht immer ein Stativ aufbauen kann oder beide Hände braucht - oder wenn ein Mikrofonarm den Blick in eine Kamera nicht verstellen soll.
     
  4. Cavemaen

    Cavemaen Benutzer

    Ich hatte beide Versionen - beide für den Sendebetrieb ungeeignet, da die Mikrokapseln für PC Games reichen, nicht aber für Moderationen.
    Habe mehrere HD25-1 mit 70 Ohm und separate Mikrofone, wie KM184, S-241 und KMS-105.
     

Diese Seite empfehlen