1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shoutcast und Apache Proxy-Mod?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von sport-bmw, 14. August 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sport-bmw

    sport-bmw Benutzer

    Hallo zusammen,
    habe mal eine Frage hat einer eine ahnung wie ich meinen Shoutcast Server so einstellen kann das für "normale benutzer das Webinterface nicht mehr zusehen ist man hat mir gesagt das könnte eventuell mit der Proxy Mod von einem Apache 2 System gehen. Hat dort einer erfahrungen mit?

    Desweiteren kann ich es dann so einstellen das ich ein Port 80 Streaming habe Ohne das der eigentliche Streamserver auf Port 80 laufen muss?


    System Informatiuonen
    Plesk (ca. 6 Webseiten)
    Apache 2
    shoutcast 1.9.8
    Debian 4
    php 5
    mysql 5

    Wäre schon wenn mich jemand aufklären könnte....


    Gruß
    sport-bmw
     
  2. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy Mod

    Aufklaeren? - Dich?
    Da bist du hier aber an der falschen Stelle! :p

    Im Uebrigen hilft dir auch die Forensuche durchaus weiter:
    Port 80, Proxy, Stream
     
  3. sport-bmw

    sport-bmw Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy Mod

    Perfekt danke das hatte ich wohl übersehen nun mal sehen was ich mit den Informationen aufangen kann...
    Mir geht es nur darum das möglichst keiner der Orginal Port des Shoutcast Streams abfragen kann Ohne Ihn zu wissen da der STream ca 80 Verschine anfragen von verschienen IPs mit RadioToolBox bekommen und ich nicht wirklich weiß was ich sonst noch machen kann...

    Vielleicht hat da ja auch noch einer einen Tipp...

    DANKE
    sport-bmw
     
  4. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy-Mod?

    Wie waere es mit:
    Dich mit der Technik beschaeftigen?
    Dich mit der Administration eines Servers beschaeftigen?
    :rolleyes:

    Und bitte:
    Die radioforen.de sind kein Chat!
     
  5. jumbo

    jumbo Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy-Mod?

    Wenn du deine Zuhörerzahlen von Shoutcast verstecken willst (warum auch immer...:confused:) dann installiere doch einfach IceCast
     
  6. sport-bmw

    sport-bmw Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy-Mod?

    OK ich möchte euch den Grund auch gerne erklären befor man mal wieder angegriffen wird wie hier üblich. Man kann ja einige Post lesen hier im Forum wo sagen wir mal die User für bescheuert erklärt werden was eine echt nette Geste ist.

    Es geht mehr oder weniger um dieses Thema:
    http://www.radioforen.de/showthread.php?t=43710

    Da wir festgestellt haben das die Radio Toolbox auf dem Stream ca 40 Abfragen von Verschiedenen IPs hat und Shoutcast nicht wirklich was dagegen machen kann (Block IP keinerlei Auswirkung auf das Webinterface hat) wollte ich den Port verstecken um sicher gehen zu können das eben nicht jeder sofort den Stream Port erkennt wo Abfargen ablaufen können. Ob man die Hörerzahlen Sieht ist mir recht egal.

    Um auf Icecast zurück zu kommen. Die hier ja immer gerne mit höchsten Stücken gelobt wird, dieses ist niccht wirklich eine Alternative für uns.


    Und an den Nettenn User "Inselkobi"
    Warum Chat? Was bringst du zum Vergleich? 2 Promille beim lesen gehabt?
    Dachte eigentlich es sei ein Hilfe Forum und beleidigen lasse ich mich äusserst ungerne. Was wir ja leider inzwischen schon aus einigen Post hier insgesammt kennen. Deswegen sinkt die Foren beteiligung auch gerne immer mal wieder ab jeder der hier vor den Kopf gehauen wird kommt meistens erst nach Monaten wieder.

    Gruß
    sport-bmw
     
  7. AlexS

    AlexS Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy-Mod?

    Mach das doch mit einer Sub-Domain, z.B. "stream.adresse.de", dann kann der Streamserver "in echt" auf Port 80 laufen.
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Shoutcast und Apache Proxy-Mod?

    Immer wieder gern. :p
    Aufgrund fehlender Interpunktion und Groß- Kleinschreibung per Zufallsgenerator.
    Lies dir doch meine bisherigen Beitraege durch, dann weißt du es. ;)

    Außerdem bekamst du von mir hier im Thread die erste hilfreiche Antwort.
    Wenn es an der Umsetzung hapert - Deine Sache!
    Ja, leider ertraegt man die Schreibe manche User manchmal nicht anders.
    Ja, bald werden die radioforen schließen muessen, nur weil User, wie du beispielsweise, nicht mehr in den radioforen auftauchen.
    Aaaaaaaaaaaaaaarme radioforen! :(
    Keine Webradingens-Vorstellungen mehr, die nicht zulaessig sind, keine unleserlichen Beitraege mehr von "Diedschäjhs", Modiehs", etc..

    Und ich bin dran Schuld!

    Aber weißt du was?
    Lieben gern sogar! :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen