1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von ck261185, 14. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ck261185

    ck261185 Benutzer

    Hi Leute,

    ich mache mir seit einiger Zeit Gedanken wie ich meine Sendeablaufsteuerung mAIRlist besser auf die Mischpultsteuerung abstimme. Beispielsweise das Starten/Stoppen der Player. Hierfür würden mir 4 kleine Knöpfe reichen die ich nähe der Fader positioniere.

    http://www.piengineering.com/xkeys/xkstick.php

    Das Produkt geht prinzipiell in diese Richtung, besitzt jedoch unnötig viele Tasten, was sich entsprechend im Preis niederschlägt. Sonstige Varianten ala Kassentastur bringen ebenfalls diese negativen Aspekte mit sich. Ich besitze übrigens ein Yamaha MG12/4 :)

    Habt ihr sonstige Ideen zur Realisierung?

    Vielen Dank vorab!
    Gruß Chris
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung Mischpult

    Wenn das Pult in den Tisch eingelassen ist unten etwas mehr aus dem Tisch aussägen, vom Metaller Deines Vertrauens ein Blech mit Tastenaussparungen stanzen lassen, EAO Taster rein, auf passendes Interface löten, fertig.

    oder bei der Auftischvariante Rahmen ums Pult bauen und unten um Rahmen die Tasten rein.
     
  3. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung Mischpult

    Ich hatte vergessen anzumerken das ich technisch zwei rechte Hände (bin Linkshänder :cool:) habe und es mir um eine möglichst simple (bestenfalls fertige) Variante geht. Oder ist dein Vorschlag schon auf "unterstem technischen Niveau"? :)
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung Mischpult

    Hallo Chris,

    meine Ausstattung sieht in etwa ähnlich aus.
    Die von Dir geschilderte Problematik liegt darin, dass Du die Start-/Stop - Taster in direkter (?) Nähe zu den Fadern haben willst. Ist das ein Dogma?

    Ich habe das "Problem" (es ist nicht wirklich eins) mit einer Dekorsy W30 gelöst (da ich mit dem Gedanken an eine W60 spiele, würde die W30 wahrscheinlich eh bald frei ;)).
    Aufbau: Links das 12/4, mittig das Mikrofon und rechts die Tastatur. So kann ich links einhändig das Pult bedienen (geht beim 12/4 ja ganz gut) und rechts die Player starten bzw. Jingles abfeuern, drops einspielen etc..

    Schon mal über diese Möglichkeit nachgedacht?
    Mir persönlich liegt das beidhändige klimpern auf dem 12/4 nicht so, da komme ich mir doch ins Gehege. Und da willst Du noch Taster unterbringen?

    Gruß, Uli
     
  5. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung Mischpult

    Mein Aufbau gleicht deinem da ich selbst eine umfunktionierte Kassentastatur als Cartwall im Einsatz habe. Diese befindet sich links vom Pult und wird für Drops aller Art eingesetzt. Der Start der 2 Player ist meiner Meinung nach in dieser Haltung jedoch ziemlich unhandlich ... Die Tastatur dient bei mir wie oben erwähnt eigentlich "nur" für Einspieler. Die Start/Stop Tasten der Kanäle hätte ich gerne in "direkter Umgebung" ihrer Fader :)
     
  6. cfranke

    cfranke Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Huhu.

    Hier die Billig-Version (für ca. 5-10 Euro mit ein bisschen werkeln): Numpad (Zehnertastatur) mit USB-Anschluss kaufen. Dann mit Schmirgelpapier die Tasten ein wenig rauer und griffiger machen (optional), damit dann die Klebefolie besser hält, die man bedruckt und auf die einzelnen Tasten klebt.

    Der Nachteil: Man sollte dann zum Einprogrammieren von Liedern etc. das eigentliche Numpad an der normalen Tastatur nicht benutzen, da dann versehentlich ein Player gestartet werden kann.

    Ich habe das mal zum quer legen für mAirList gebastelt, sodass man auf ENTER und + die Play/Stop-Buttons für die beiden Hauptplayer hat. Darüber (,, 3, 6, 9) je zwei Knöpfe für PFL und Reset für den jeweiligen Player. Auf den Tasten -, *, / liegen ein paar Knöpfe für die Automation und die übrigen Tasten sind für die Cartwall.

    Wer nicht $200 für eine Kassentastatur ausgeben will, sollte sich das mal überlegen.

    lg christian
     
  7. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Nochmal in Kurzform: Ja - ich habe eine durchaus brauchbare Kassentastatur (welche erfolgreich als Cart programmiert ist). Ja - ich habe ein externes USB Numpad (welches bereichts erfolgreich als "Cart" programmiert war) :)

    Es geht mir jetzt jedoch im Prinzip um "einzelne" Tasten die ich am Pult bzw. Rechner anbringe um rein die Funktionen Start/Stop der Player als Tasten unmittelbar nähe des Faders bedienen zu können und diese separat zur Cartwall zu haben...

    http://www.piengineering.com/xkeys/xkstick.php - das geht schon in diese Richtung, hat nur zu viele Tasten :p
     
  8. Wilson

    Wilson Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Hoi Chris,

    ich möchte mich da dem Kollegen Hinz anschliessen, der den Bau eines "Rahmens" empfahl. Das Gute an der Sache ist nämlich, dass Du die Tasten dann so anordnen kannst, wie sie Dir zugute kommen. Also zum Beispiel, wie bei dem PR&R, dass die 700er jungs ja auch benutzen untereinander vor den Kanalzügen. Elegant verbaut (Pult eingelassen und die Taster in ein gleichlackiertes Blech davor, zum Beispiel) macht das auch was fürs Auge her. ;) Ausserdem halten sich die Kosten ziemlich gering.

    Aus eigener Erfahrung: Dieses "ich-hab-zwei-linke-Hände"-Denken (in deinem Fall ja nu rechte *g*) läßt man ziemlich schnell fallen, wenn man erstmal die Einzelteile vor sich liegen hat und der Plan im Kopf ausgereift ist. Bei mir hat sich die Überwindung dieser "ich-kann-das-ja-doch-nicht"-Mentalität echt gelohnt. Kann Dich also nur animieren es auch zu versuchen.

    Gruß
    Wilson
     
  9. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Ich würd gerne selbst anpacken, so ist es ja nicht! Nur fängt es bei mir schon damit an das mir weder der Begriff EAO Taster, noch Interface bekannt ist und ich kein Lötgerät besitze :)

    Edit: Okay EAO Taster konnte ich erfolgreich googlen aber was mit einem passenden Interface gemeint? Kann ich da auch als Anfänger wirklich nichts falsch machen? Wie siehts mit dem Yamaha MG 12/4 aus - gibts da keine Probleme?
     
  10. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Als Interface brauchst Du irgendwas, was die Tasterschaltkontakte in etwas softwaremässiges umwandelt, Joypad, Parallelport, C-Control ....
     
  11. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    ...ah verstehe, das wollte ich gerade fragen :) Was bietet sich da an? Wo beschaffe ich das?
     
  12. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Mairlist-Hardware bietet sowas an für laues Geld 4 Kanäle und schon fast fertig ;)

    Gruß
     
  13. Soundy

    Soundy Benutzer

  14. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Klasse Soundy, er will ja auch nicht nen Computer mit Software und Mischpult kaufen, sondern für seine 2 rechten Hände einen Faderstart per Knopfdruck und genau den findet er dort. Nix für ungut!

    Gruß
     
  15. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    :confused: Öhm .... was soll damit sein?

    Also Hinztriller hat da schon recht mit der Rahmen-Variante. Alles andere sollte Dein Pult nicht "belasten" - da gibt es nichts zu verbinden o.ä.. Hattest Du etwa so etwas gemeint?
    In diesem Falle müsste ich Dich enttäuschen. Externe Taster, externer Anschluss, externe Steuerung, keine Verbindung zum Pult.

    Alles andere fällt - zumindest bei diesem Pult - aus wegen is nich. Das wurde hier im Forum jedoch schon mehrfach erläutert (ggf. unter dem Stichwort "Rotlicht" oder auch "Faderstart beim Behringer DX1000"). Geht alles in die gleiche Richtung.

    Viel Erfolg!
    Gruß, Uli
     
  16. ck261185

    ck261185 Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Wie muss ich mir den das "mAirList Hotstarter Interface" konkret vorstellen? Wie wir das umgesetzt/angeschlossen?
     
  17. nilsh

    nilsh Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    So wie ich das auf der Homepage sehe ist dieses Hotstarterinterface eher für Mischpulte mit Faderstartausgang gedacht.
    D.h. du ziehst den Fader von z.B. Kanal 3 hoch, ein "Signal" geht in dieses Interface und das schickt dann einen Steuerbefehl an mAirList.
    Problem dabei: Das Yamaha-Pult hat keinen (!) Faderstartausgang, deshalb müsstest du das irgendwie extern lösen - am besten so wie Hinztriller es am Anfang vorgeschlagen hat.
    Die Taster verbindest du dann mit einem Gamepad (oder etwas ähnlichem) (dafür brauchst du dann höchstwahrscheinlich einen Lötkolben), das dann wiederum einen Steuerbefehl an den PC (also an mAirList) sendet.

    Ich denke die Funktion dieses Hotstarterinfaces ist da nicht viel anders. Theoretisch könntest du die Taster auch damit irgendwie verbinden, aber 1. geht es mit einem Gamepad einfacher/schneller und 2. ist es viel preisgünstiger ;)


    Ich hoffe das war das, was du meintest...

    Gruß, Nils

    Edit: Eine Anleitung wie man mAirList mit einem Gamepad verwendet gibt es hier.
     
  18. BenOnAir

    BenOnAir Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    Bitte nicht hauen, wegen der "Werbung" die jetzt kommt:

    Bin günstig an ein paar W30 Tastaturen von Dekorsy gekommen und würde diese preislich 1:1 an 'Kollegen' weitergeben.
    Bei ernsthaftem Interesse bitte PM an mich...

    ;)
     
  19. BenOnAir

    BenOnAir Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    die teilchen haben einen PS2 Anschluss.
     
  20. Daniel1986k

    Daniel1986k Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    @ cfranke: sind diese handelsüblichen numpad´s denn auch so einfach frei konfiguribar?
     
  21. Daniel1986k

    Daniel1986k Benutzer

    AW: Simple Kanalansteuerung beim Mischpult

    und weiss jemand evtl. wo ich Blanko tasten z.B. in weiss her bekomme???
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen