1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Skyradio und die Hörerzahlen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Fley, 21. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fley

    Fley Benutzer

    Der heute veröffentliche offizielle Wellenvergleich der aktuellen Media-Analyse MA 2005 II bringt zutage, dass das neue SkyRadio-Programm – Superhits für Hessen, enorme Hörerzuwächse verzeichnen kann.

    Das am vergangenen Dienstag veröffentliche Gesamtergebnis der Media-Analyse besteht aus den Resultaten zweier Erhebungswellen.

    Während die erste Erhebungswelle im Herbst 2004 das alte Sky Radio-Programm mit 12.000 Hörern pro durchschnittliche Stunde ausweist, wird das im Januar 2005 gestartete neue SkyRadio-Programm – Superhits für Hessen mit 40.000 Hörern pro durchschnittliche Stunde ausgewiesen!

    Besonders ausgeprägt sind die Reichweiten der neuen SkyRadio-Sendung „Lennert& Co. – Hessens lustigste Morgenshow“. Sie erreicht bis zu 64.000 Hörern pro Stunde.


    Hier die einzelnen SkyRadio-Sendestunden im Vergleich:

    Zeit Altes Sky Neues Sky Prozente

    6 - 7 3.000 64.000 +2.033 %
    7 - 8 3.000 51.000 +1.600 %
    8 - 9 5.000 28.000 +460 %
    9 - 10 4.000 42.000 +950 %
    10 - 11 36.000 50.000 +39 %
    11 - 12 12.000 51.000 +325 %
    12 - 13 7.000 41.000 +486 %
    13 - 14 10.000 39.000 +290 %
    14 - 15 22.000 34.000 +55 %
    15 - 16 11.000 22.000 +100 %
    16 - 17 21.000 33.000 +57 %
    17 - 18 12.000 30.000 +150 %

    Ø 6-18 12.000 40.000 +233 %

    SkyRadio-Geschäftsführer Tom Adams: „Da das neue SkyRadio erst im Januar 2005 an den Start ging, war diese Auswertung für uns besonders wichtig. SkyRadio Hessen ist auf dem Weg nach oben und wir sehen, wie toll das neue SkyRadio ankommt! Wir legen uns mächtig ins Zeug, damit die Hörerzahlen auch 2006 weiter steigen. Dazu kommt, dass im Laufe diesen Herbstes sehr viel mehr Menschen in Hessen SkyRadio empfangen können, da wir 7 neue Frequenzen aufschalten werden. Dies hat die Landesmedienanstalt LPR diese Woche beschlossen. Das war eine tolle Woche für SkyRadio Hessen. Danke an Alle die daran mitgearbeitet haben!“

    also die zahlen hören sich erfunden an, oder ?

    So Hörerzahlschwankungen habe ich auch noch nicht gesehen.

    Bei Lennert und Co, die Morgenshow, da muss zwischen 8 und 9 uhr irgendwas falsch laufen :D

    Fley
     
  2. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Zwischen 8 und 9 sind die Hörer rausgefallen, die sich zwischen 6 bis 8 totgelacht haben.
     
  3. flyer

    flyer Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    sind sie aber nicht. Eine MA-Erhebung besteht aus zwei Befragungswellen, die zusammengerechnet werden.

    Hatte z.B. ein Sender in Welle 1 10.000 Hörer und in Welle 2 20.000 Hörer, so werden für diesen bei der MA 15.000 Hörer ausgewiesen.

    Ob Sky diese Zahlen halten kann, wird sich dann im Herbst zeigen. Auf jeden Fall sind die keine Zahlen, mit denen man handeln kann, allenfalls ein "Trend"
     
  4. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Wenn all das stimmt, was Adams hier so feiert, dann heißt das im Umkehrschluss auch, dass all das, was SkyRadio bis Januar dieses Jahres gemacht hat, die völlig falsche Herangehensweise war.
    Erst erzählt man überall, dass "Nonstop Music" das Rezept wäre für steigende Hörerzahlen und nichts schlimmer wäre als das Gequatsche irgendwelcher Moderatoren und jetzt soll all das vergessen sein? Welch Kehrtwende.
     
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Vielleicht sind die Zuwächse ja auch nur aus Neugierde. Es war ja erstmal neu und es wurde ein riesen Werbeaufwand getrieben. Die Leute werden sich wohl schnell wieder abwenden, wenn die dieses Programmes überdrüssig sind und das wird wohl sehr schnell gehen bei dem Programm.
     
  6. solala

    solala Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    @tweety

    das geht nicht nur sehr schnell, das passiert sofort! ich habe hier und da schon mal versucht, "hessens lustigste morgenshow" zu hören. mein gott, armes deutschland, arme hessen. es gibt nichts worüber man mal lachen geschweige denn mal schmunzeln könnte. nur künstliche und gespielte "heiterkeit". lennert ist langweilig bis sonstwo, das meiste ist auch noch vt, das einzige was funktioniert ist die claimaufsagerei. das aber im ganzen programm derart heftig, dass man einfach wegschalten muss... schade, chance verpasst! aber woher sollen sie es auch lernen? vom programmchef? hoppla, sorry...das wäre ja einer für die morgenschow gewesen. :)
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    @ solala

    Richtig, die Mornigshow ist unerträglich und der Rest auch. Ich zitiere hier mal den grossen Philosophen Peter Lustig: "Abschalten. Es kommt nichts mehr".

    Dem ist nichts hinzuzufügen.
     
  8. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    SkyRadio hat es bei mir verschissen, als ich morgens an der U-Bahn-Haltestelle von dem dämlichsten Werbespruch aller Zeiten begrüsst wurde:

    ENDLICH SUPERHITS FÜR HESSEN

    Ach ja... stimmt. Das hat mir schon immer gefehlt. Wie mußte ich darben, bis endlich SkyRadio kam und mir SUPERHITS bot!

    Ich hasse SkyRadio dafür. Besonders, weil sie damit Radiomachen darauf beschränken, beknackte Musik in den Äther zu schicken. Wenn das schon reicht um erfolgreiches Radio zu machen sollte ich wohl lieber den Beruf wechseln.
     
  9. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Viel Spaß beim Suchen! :D
     
  10. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Tweety: vollkommen richtig. Die Morningshow ist nicht nur einmal "grässlich". Da haben ja die "Frühstückssendungen" der NKLs aus Frankfurt und Wiesbaden "mehr Pepp". Ausserdem: wenn die MA-Zahlen stimmen, dann wird es bei der nächsten MA einen brutalen Einbruch für Skyradio geben. Alles anderen wäre unnormal oder Hessen "verblödet" wirklich :wall:
     
  11. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    mein gott, ihr habt wohl alle wieder verloren und gönnt dem armen kleinen skyradio seine drei hörer nicht.....
    und dann diese hellseherischen fähigkeiten von euch...wirklich sehr professionell!

    wie haben alle über antenne bayern gelästert und ALLE sind auf einmal auffallend stumm.

    der neid...selbst auf kleine erfolge in deutschland ist wiedermal zum kotzen! :wall:
     
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    HÖRER-Zahlen?
    Hättest Du eingeschaltete Geräte geschrieben...wer hört denn bei so einem "Programm" ZU?
     
  13. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    das ist doch völlig wurscht!

    wenn die angerufenen sagen, daß sie das hören, das hat es doch funktioniert!

    mein gott, als ob irgendjemand von euch neunmalklugen gezwungen wird, da zuzuhören!

    ich würde gerne mal sehen, wie einer von euch schlaubis das programm mit der finanziellen ausstattung stemmen würde....und wie lange!

    ihr erwartet von den dudlern eine qualität wie von manchem öffi, aber das die privaten meist mit so einer hauchdünnen finanzdecke arbeiten, daß es fast ein wunder ist, daß die überhaupt noch senden.


    und bitte kommt mir jetzt nicht mit ffh oder antenne bayern!

    dann halte ich euch den ndr und den mdr vor!
     
  14. absolut_radio

    absolut_radio Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Dabei hätten sie ja Chancen, wenn...
    sie endlich echte Inhalte bringen würden (auch außerhalb der Frühsendung). Und Nachrichten, die von Redakteuren mit radiogerechter Stimme gesprochen werden und nicht abgelesen und überbetont klingen ;) ... ach ja: und wenn sie wenigstens annährend versuchen würden, irgendwo "nah dran" zu sein - mittels Reportern vor Ort.

    Gut, ich merk schon, dat wird nix. Gegen FFH kommen die nicht an...
     
  15. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Ich erwarte von einem Dudler, der mehrmals täglich einen Batzen Geld oder Sachpreise verschenkt, um seine sogenannten Hörer zu ködern, dass er genügend finanzielle Mittel zur Verfügung haben müsste, um rund um die Uhr Moderatoren, Redakteure und Reporter zu beschäftigen.
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    ich würde gerne mal sehen, wie einer von euch schlaubis das programm mit der finanziellen ausstattung stemmen würde....und wie lange!

    Aber hallo! Mit dem Jahresbudget eines Skyradio würd ich locker 5 Jahre lang 24/7 live machen. Und zwar mit kreativen, engagierten Köpfen, mit Spartensendungen am Abend und regionaler Berichterstattung et cetera. Dafür würde ich die dämlichen Megagewinnspiele aussetzen und viiiiieeeel weniger Geld in Research, Beraterfirmen und Off-Air-Promotion pumpen.
    Und hätte längst die fünffachen Hörerzahlen von Sky! Und zwar wirkliche Hörer!
     
  17. Unwissender

    Unwissender Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Mann Radiocat, dann wirst du ja bald ein sehr reicher und aufstrebender Kollege sein. (Sorry, im Falle du das nicht schon lange bist.)
    Ich bin stolz und dankbar, deine Schriftzeichen lesen zu dürfen.
     
  18. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    ABER WELCHER SENDER HAT DENN DAS HIER BESCHRIEBENE ÜBERHAUPT???
    Das ist doch Wunschdenken...und von SkyRadio natürlich weit entfernt.
    Das wird nicht mal das erklärte Ziel sein - David und Goliath lassen sich schlecht vergleichen. Aber klar ist, dass Sky durch den Relaunch zu einer etwas ernsthafteren Konkurrenz wird als sie es bisher war - aber in Bad Vilbel zittert niemand.
     
  19. absolut_radio

    absolut_radio Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Also bei Antenne Bayern und FFH gibt's das. Warum andere landesweite Sender mit vergleichbaren Quoten/Etat sich kaum Reporter leisten, ist mir schleierhaft. (Sky lassen wir hier mal außen vor)

    Von einem Radiosender, der halbwegs ernstgenommen werden will, erwarte ich auch selbstredend, dass er Reporter hat, die bei Bedarf rausgeschickt werden können! Was haben denn die Hörer von einer blanken "Studioproduktion"?
     
  20. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Na,´is doch klar: "Die Superhits im Megamix", "80er, 90er und die Superhits für heute" und natürlich "Abwechslung hoch drei mit dem besten Mix". ;)
     
  21. torti

    torti Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    wenn die neuen frequenzen aufgeschaltet werden, wird es dann möglich sein sky radio auch in rlp zu empfangen, genauer gesagt in rheinhessen, so wie ffh?
     
  22. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Reicht aber nicht für einen (wirtschaftlichen) Erfolg.

    Wer zu seinen Hörern nur Kontakt per Telefon, Fax oder e-Mail hat wird nie erfolgreich sein. Wer nicht über's Land zieht, mit einer Roadshow, mit Live-Einsätzen, mit Personalities des Senders, der bleibt immer nur der arme, belächelte Verwandte des Marktführers.
     
  23. Lauscher

    Lauscher Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Ach Du meine Güte. Welch herzerfrischender Vergleich zwischen Sky, FFH und den anderen lustigen Radiokollegen. Ich finde, SkyRadio macht sich allmählich. Wer morgens schon in einer Stunde 64.000 Hörer hat, der wird sich in Zukunft schon machen. Die müssen jetzt erst einmal Geld verdienen, denn drei Jahre unter Ausschluss der Öffentlichkeit senden hat Geld gekostet. Das die Morgensendung nun noch nicht das Optimum darstellt, dürfte jedem klar sein. Aber auch dort wird es sicherlich noch personelle Veränderungen geben. Ein Sidekick oder Verkehrsonkel der den Hörern nicht gefällt, ist schneller off air als er denken kann.

    Und FFH ist auch nicht viel anders. Ob die 10 oder 100 Reporter haben, das sieht der Hörer nicht. Und welche Stimme ihm die neueste Terrornachricht übermittelt, ist dem Hörer auch ziemlich wurscht. Hauptsache - er bekommmt sie überhaupt vermittelt.

    Zudem warum sollte Sky so rüberkommen wie FFH? Dann gäbe es zwei solcher furchtbaren Programme in Hessen. Eines reicht doch für´s erste. Ich denke dass eher der hr allmählich darüber nachdenken sollte, wie sie ihr Programm gegenüber Sky optimieren könnten. Denn You FM und hr3 sind die Programme, wo Sky Hörer abgreifen wird. Zudem werden sie bald mehr Hörer haben als hr1.

    Und wenn Sky erst einmal planet hinter sich gelassen haben, wären auch schon zwei Bastionen der FFH-Gruppe geschlagen. Denn mit harmony fm hat sich FFH nun noch wirklich nicht durchsetzen können.
     
  24. BlueScorpio1963

    BlueScorpio1963 Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    a) Radionachrichten bestehen nicht nur aus Terror. Auch jetzt nicht.
    b) zu harmony.fm siehe meine vorherige Antwort
     
  25. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Skyradio und die Hörerzahlen

    Das hört sich fast wie eine Drohung an... aber der Dämlichkeitsgrad der öffentlich-rechtlichen Morgensendungen reicht fast an Skyradio heran.

    Da bei Sky aber die Musik weder so verschnarcht wie bei hr3, noch so nervig wie bei you.fm ist, bleibe ich, trotz dieser komischen Tante im Dauerlachkrampf morgens öfter bei Sky hängen. Den Unsinn kann man zumindest ganz beschwerdefrei hören, ohne dass man dabei an seine armen Rundfunkgebühren denken muss.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen