1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radiocritics, 02. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    :)

    Ich finde es in der heutigen Zeit in der Radioszene ein sehr wichtiges und entscheidendes Thema, ob Moderatoren(innen) eher mehr oder weniger reden bzw. sagen sollten, denn manche Menschen stört das viele Gerede aber manche oder sogar viele Leute mögen auch durch liebe und nette Anmerkungen des(der) Moderator(en/in) in seinem Arbeitsalltag aufgebaut werden. Viele Menschen hören eher mehr Musik und eher weniger Gerede , aber andere dafür möchten einfach nur oder zu gewissen Zeiten nur Musik hören, wie es ja auch manche fast nur reine Musiksender gibt. Ich finde das als sehr wichtiges Thema in der heutigen Mediengesellschaft und der Welt, v.a. in Österreich!:)
     
  2. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Reden??? Ich finde manche schreiben viel zu viel ...
     
  3. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Für meinen Geschmack sollten sie wenig und sachbezogen reden.

    Mir ist am liebsten, wenn Titel samt Interpret an- und/oder "abgekündigt" werden. Coole (WIRKLICH coole = Stegreif) Sprüche sind mir auch willkommen.

    Beispiel Rockantenne (hör ich dank Tipp hier im Forum über Internet). Da wird umgangssprachlich gewitzelt, auch mal ein gespielter Titel kommentiert (sowohl + als auch -).

    Deppertes Claimrunterradln oder Alibi-Wohlfühl-Floskeln ("an so einem schönen Sonnentag",...) kann ich nicht ausstehen.
     
  4. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    oh Gott....Rockantenne....Wer hört schon einen Sender, der Antenne Bayern gehört:rolleyes:

    Wenn die Moderatoren gut sind, können sie ruhig viel sagen.
    Auch besonders früh.
    Das find ich am Ö3 immer bissl schade, dass sich die Morgenshow kein bisschen, von den normalen Sendungen unterscheidet.
    So jmd die Freddy von NRj Sachsen kann wg mir viel reden.
    Solche Nerv-töter, wie Leikermoser von Antenne Bayern, sollten lieber ihre Klappe halten:rolleyes:
     
  5. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Weil wir hier nur Einheitsbrei haben.

    Warum darf man keine Antenne-Bayern Sender hören?
     
  6. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Weil es auch Einheitsbrei ist (okay Rock Antenne nicht, aber Antenne Bayern)
    und Antenne Bayern der mit Abstand schlechteste, nervtötenste und dümmste Sender der Welt ist.

    Die Songs sind immer die selben 1 1/2 Lieder, die sind alle schlecht gekürzt, wo man richtig die abgehackten übergänge hört, dann best 12 Min Werbung die Stunde, die moderatoren sind auch nicht das beste, und das aller schlimmste sind die Gewinnspiele....Den ganzen Tag...nur nervige Gewinnspiele.
    Ich vergleiche den Sender immer gerne mit 9Live.

    Rockantenne mag zwar nit ganz so schlimm sein, aber dieser ganze Antenne Bayern-schrott gehört ausgerottet!
    Ich wohne ca 200 km von AUT weg, und muss unter größtem rauschen auf Ö3 zurrückgreifen.
    Besser reines gerausche, als das was hier bei uns abgeht.

    Deswegen " wie kann man nur Rockantenne hören"


    Achja: Und meine Kronehit-Frequenz vom Patscherkofel stört Rockantenne auch noch!(aus Augsburg)

    Der einzige Sender, der bei uns gut ist, ist gong fm. Aber das ist ja sowieso klar :lol:
     
  7. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Aha, ja. Alles klar :wall:
     
  8. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Ja wenn man sich den Beitrag so zusammenschneidet, wies einem passt....

    Ursprünglich sollte mein Posting eigl aussagen:

    Wer ja Rock Antenne hört, unterstützt Antenne Bayern.
    Und Antenne Bayern gehört ausgerottet. Und hören dieses "Antenne Bayerns" trägt nicht gerade zu dieser Ausrottung bei^^

    Aber von mir aus soll jeder hören, was er will.
    In diesem Thema ist es eh OT und Spam.


    2T:
    Ich bleibe dabei -> gute Mods können gerne viel quatschen, schlechte sollten es lassen.
     
  9. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Wie alt simma denn?
     
  10. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Ich glaub du hast den Sender noch nie gehört?

    Übirgens 30
     
  11. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Doch. Ist der gleiche Schmonzes wie der Einheitsbrei bei uns.
    Schalt ihn doch einfach nicht ein.

    Verstehe immer noch nicht, warum ich nicht einen der wenigen echten Rocksender hören darf?!
     
  12. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Du kannst den wegen mir gerne hören.
    Ich würde ihn nur nie hören, weil er von Antenne Bayern ist.
    Und das ist für mich Grund genug abzuschalten!
    Ausserdem weiß ich nicht, was ich von einem Sender erwarten soll, der zu Antenne Bayern gehört.

    Langsam kann man den Thread in "Sinn und Unsinn von Rock-Antenne" umbennen:wow:
     
  13. radiojunkie1

    radiojunkie1 Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    wenn ich z.b. bei 88.6 fr. fleissner reden höre, dann verkrampft sich mein finger immer öfter und die hand bewegt sich in richtung "AUS"-knopf, bzw. aktiviert den cd-player......

    paradebeispiel, kürzlich gehört:
    es läuft "ich spiele leben" von hansi lang. absage:"hansi lang, ich kenne seine musik aus filmen wie "lumpazivagabundus" oder "hallo dienstmann", und da sag' grad ich "ich spiele leben" aus dem jahr, aus dem ich geboren bin, bla, bla,......."!


    wenn's nicht so grausam wäre, wäre es kabarettreif......

    oder letzthin, als "silbermond" zu gast waren:
    frau fleissner zur band:"eure single heißt ja das ende vom kreis.
    also ich bin ja schon oft im kreis gerannt, aber
    das ende hab ich noch nie gefunden."

    :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
     
  14. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    1. Ö3 ist genauso ein Gedudel wie Antenne Bayern. Alle Titel am Tag 15 mal (leicht übertrieben gesagt).
    2. was hat die Kronehit 106,5 mit Rock Antenne Augsburg 87,9 zu tun????:confused:
    :wall: :wall: :wall:
     
  15. EXALT FM

    EXALT FM Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Ne. Ö3 ist viel professioneller gemacht, hat bessere Mods, keine Gewinnspiele und die Musik ist meiner Meinung nach besser.

    Zu 87,9
    Kann sein, dass es auch die 88,5 vom Ö3 war, die der gestört hatte. Dachte Rockantenne hatte auch irgendwie auf 106,9 gesendet. Wahrscheinlich getäuscht. Auf alle Fälle hat, wo ich mal was versucht habe mit Ö3 oder Kronehit, die Rockantenne immer reingefunkt und alles gestört. Is aber auch schon ne Weile her - habs dann nie wieder versucht ;)
     
  16. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    :) Also ich finde diese Ansicht vollkommen in Ordnung und auch ganz o.k. und auch ganz richtig, denn jeder Sender hat eine anderen Sendungsaufbau und auch andere Sendungsprogrammansichten, denn während mehrere Sender eher mehr Musik und weniger Moderationsmöglichkeiten und einige viele mehr Moderationen um den Hörer(innen) auch mehr Informationen über den jeweiligen Sender zu bringen um etwas für diese zu tun!!! Das ich doch auch sehr wichtig, wie ich es finde, oder?
     
  17. Fredo

    Fredo Gesperrter Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Meiner Meinung nach sollte es, gerade bei Ö3, wieder mehr Laufsendungen geben, wo gar nicht gesprochen wird! Z.b.: Täglich von 9-10 könnte es ein 70er Hitpanorama und ein 80er Hitpanorama im täglichen Wechsel geben und am Sonntag dann ein 90er Hitpanorama wo wirklich nur eine Stunde pure Musik läuft UND ZWAR THEMENBEZOGEN! Dann freue ich mich auf Martina Rupp aber erst um 10! In der früh, wo die Kids sowieso alle in der Schule sind, sollte das Musikprogramm durchgängig auch für "Erwachsene" ausgelegt sein! Die immer selben 80er zwischendurch könnten dann ganz verschwinden! Ö3- Die Hits der 90er und von heute fände ich besser! Und bitte keine "Dancing-Queen" Hits, da platzen einem ja die Sohlen von den Schuhen!

    Ach ja, mit Verlaub, der Snow-Song von den Peppers könnt Ihr Euch jetzt auch ins Knie massieren, ist nicht mehr hörbar! Dafür muß der russische Song-Contest-Beitrag rein, ist einfach Geil! Der hätte eigentlich gewinnen müssen! :rolleyes:
     
  18. purescorns

    purescorns Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    grundsätzlich find ich die musikstrecken-idee recht cool. nur: wer erklärt denn, was das thema ist, wenns schon themenbezogen sein soll? die stationvoice? würd komisch klingen, glaub ich.

    außerdem hättens dann ein problem mit ihrem mehr musik - mehr abwechslung-claim, wenn in einer stunde nur 70er oder 80er laufen. der er erübrigt sich dann so im schnitt. ich finde, themenbezogene musikstrecken sollten wenn, dann auch aus allen jahrzehnten schöpfen, wie zB... ein "divas"-special... von diana ross, donna summer, tina turner, madonna, annie lennox, cher, celine, bis zu den neuen divas wie shakira oder beyonce (ok, zu viele frauen hintereinander) --- oder anti-kriegs-songs --- john lennon, u2 bis zu der neuen pink und der neuen maroon 5. oder songcontestteilnehmer... oder ... hach, das wär toll.
     
  19. Higgins

    Higgins Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Mich hat's jetzt vor Lachen vom Sessel gehaut, sehr schöne erste Replik. :)
     
  20. Fredo

    Fredo Gesperrter Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Mit Verlaub, das hat ein Forum aber so ansich!
     
  21. Higgins

    Higgins Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Mit Verlaub, aber du solltest dich auch mal wieder unter echte Menschen begeben und mal wieder mit jemand reden. Mir scheint fast, du lebst nur mehr (schriftlich) hier. Und das mein ich im Guten.
     
  22. Fredo

    Fredo Gesperrter Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?


    ???
    Ich wollte nur ausdrücken, dass es ein Forum eben so ansich hat, dass man eben schreibt anstatt redet, weil man letzteres ja nicht kann! Im Übrigen bin ich tagtäglich unter Menschen und rede anfürsich genug den ganzen Tag, dass hat mein Beruf so ansich! Aber Danke für Deinen Rat, nur verstehe ich den Zusammenhang jetzt nicht wirklich!
     
  23. RadioMatti

    RadioMatti Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Bitte bitte nicht so viel Aufregung wegen des einen Satzes von mir ...

    Das war einfach nur ein sarkastischer Einwurf von mir, der (wie ich finde) ziemilch gut gepasst hat *g* Higgins hat ihn verstanden, Fredo wahrscheinlich nicht.
    Egal.

    Ich würd sagen wieder zurück zum Thema :)
     
  24. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Auf 88.6 beobachte ich leider in den letzten Wochen eine unangenehme Entwicklung. Es wird oft vom Moderatorenduo (meist mit Zuhilfename von Anrufen) ENDLOS über total LANGWEILIGE Themen geschwafelt.

    Solche "Voice Breaks" können schon mal 5 (!) Minuten dauern.

    Neulich als es um irgendwas ging, was ein 88.6 Kollege anstellen sollte, oder mit diesen LG Flachbildschirm-"Versteigerungen" und heute mit Papierfliegern- und Origamifaltungen.
    Dabei wird das ganze mit künstlichen Lachern der Kollegin und "Bläh"-Worten versucht "spannend" zu machen, ganz ähnlich wie bei den Quizshows ab Mitternacht im TV.
     
  25. radiocritics

    radiocritics Gesperrter Benutzer

    AW: Sollen Moderatoren(innen) viel oder eher weniger reden?

    Meiner Ansicht nach gibt es leider auch Modertoren und Moderatorinnen, die zwar sehr viel reden, aber vorher nicht viel überlegen, was sie sagen und ob man das überhaupt über den Äther bringen kann und soll! Ein Beispiel dafür ist die Radiowien Moderatorin Nina Pölkhofer, die sehr viel redet und sagt, aber wo die Aussagen von ihr einfach so frech und unverfroren sind, daß diese meiner Ansicht nach nicht über den Äther gebracht werden sollten, denn es hören ja auch Kinder mit die das dann hören und vielleicht noch sogar in ihren Sprachgebrauch aufnehmen! Das führt dann letztendes zu einer schlechten Erziehung dieser Jugendlichen und zur erweiterten Dekadenz der gesamten Gesellschaft und deren Mitmenschen. Also ich kann der Nina Pölkhofer nicht mehr zuhören, denn ihre mehr als frechen und und ungehobelten Ausdrücken kann ich keine Beachtung mehr schenken!!! Ja bei mir geht dies bei dieser ungehobelten Moderatorin soweit, daß ich jedes mal wenn ich sie im Radio höre, das Radiogerät für eine längere Zeit an diesem Tage bzw. an mehrern Tagen einfach sofort und unverzüglich abdrehen muß, denn ihre Wortspiele kann ich einfach nicht und nie und nimmer ausstehen!!!!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen