1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soundprocessing

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Lauscher, 02. Mai 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Mir ist aufgefallen, dass Radio KW neuerdings richtig geil klingt. Hat die Westfunk etwa gutes Geld für einen Optimod ausgegeben und dann noch einen Profi bezahlt, der den vernünftig eingestellt hat? Kaum zu glauben. Was dagegen spricht ist, dass der Westfunk-Nachbarsender Radio Duisburg immer noch wie eine Mülltonne klingt. Wer weiß mehr darüber und wie klingen die anderen Locals? Haben die ein gutes Soundprocessing? Gibt es immer noch so viele Lautstärkeschwankungen? Ich freue mich auf eure Postings.
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Probiers mal mit Radio Rur!
    Da musst Du den Lautstärkeregler ganz aufdrehen, so leise sind die, vergiss aber nicht zurückzudrehen, wenn Du weiterzappst, könnte sein daß der Suchlauf auf 93.0 bei Radio Donna hält, und dann sind Deine Boxen Matsch :))
    Und obwohl die so einen schwachen Hub fahren, ist das Programm total komprimiert: Kaum Dynamik!
    Am besten klingts immer noch ohne Optimod schön feinsäuberlihc von Hand ausgesteuert, nach guter alter Öffi-Art!
     
  3. jeezbee

    jeezbee Benutzer

    donna kann man sich nicht länger als 10 min. anhören, den klang vom brf auf 88.5 finde ich noch ganz ok.. von den ac-lokals finde ich den klang von 100,5 noch am besten( wobei deren sound auch ausbaufähig ist).
    di etelekom, die die anlage in petergensfeld gebaut hat,hat den frequenzhub auf 60 khz eingestellt ( laut J. Schifflers Ch. Techniker im BRF) wenn die wolllten könnten die auch 3-4 db " lauter " und eben den grösseren hub, der den wdr auf 100,4 und stu bru auf 100,6 sicher ärgern würde und 100,5 helfen.
    aber radiocat hat schon recht mit der alten methode, die hört sich echt am besten an :)
     
  4. theproducer

    theproducer Benutzer

    Ja die Westfunk stellt nach und nach in allen Sendern Optimods auf und schon klingt man doch etwas besser, obwohl der Klang vom öffentlich-rechtlichen noch weit entfernt ist.
     
  5. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Dann kann man es ja erklären. Wird aber dringend Zeit, dass die Duisburger einen Optimod bekommen.
    Weiß jemand, wer die Optimods bei der Westfunk einstellt? Bei Radio KW haben die das ja ganz gut hingekriegt.
     
  6. theproducer

    theproducer Benutzer

    Die werden durch die Westfunktechniker eingestellt, die haben jeder ein paar Sender, für die sie jeweils ein paar Jahre zuständig sind. Also kann es sein, dass bei en ein anderer den Optimod einstellt, als bei Duisburg oder Essen.
     
  7. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Wenn die Westfunk-Techniker die Optimods einstellen, dann sehe ich schwarz. Die Dinger sind so schwierig einzustellen, das können schätzungsweise nur etwa 5 oder 6 Leute in ganz Deutschland. Und die nehmen ein paar tausend Mark dafür, dass sie den einstellen. Bei KW war mit Sicherheit auch kein Westfunk-Techniker am Werk. Dafür klingt es zu gut. Wenn man die Geräte nicht in- und auswendig kennt, dann kann man den Sound damit nur kaputt machen. Bin mal gespannt, was daraus wird...
     
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ja, sowas kennt man. Siehe Shitradio-Latrine.
    Oder ich denke da an Radio BB in Sindelfingen, wo der Optimod mal über ein JAhr hinweg total falsch eingestellt war (ist zugegebenermassen ein paar Jahre her). Das hörte sich schrecklich an.
    Man sollte sich auch nicht zu der These verleiten lassen: Je lauter, je mehr Hörer.
    Einen Optimod im Studio ist noch keine Erfolgsgarantie. Glaube nicht, daß es bei den NRW-Locals am Sound liegt...
     
  9. TMax

    TMax Benutzer

    Kennt jemand Radio TON? Wie findet Ihr deren Klang? Ich finde, die klingen ziemlich "offen", nicht wie "Shitradio-Latrine", bei denen kommt nur ein dicker Soundbrei raus....die habe übrigens nen Optimod 8200
     
  10. VoiceOver

    VoiceOver Benutzer

    Radio 98,5 klingt auch sehr druckvoll. Allerdings eher künstlich aufgeblasen und nicht so unauffällig bearbeitet wie mit Optimod oder Omnia möglich. Als erstes würde mir der Finalizer von TC einfallen, obwohl ich nicht glaube, dass der bei einem Radiosender eingesetzt wird.
     
  11. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    Der Finalizer wurde mal bei Rock 87.9 eingesetzt, aber klingt nicht ganz so transparent. Sehr zum empfehlen ist allerdings der "L2", die Hardware-Variante vom berühmten Pro Tools Plugin "L1".
     
  12. Rampmaster LP

    Rampmaster LP Benutzer

    Hat jemand eigentlich mal 107,8 Antenne AC
    neuerdings gehört?

    Was sagt Ihr zu dem Sound?

    Gut gelungen?

    Kritik / Lob bitte an mich!
    Und ich nehme keine 5000 DM!
     
  13. Doctor

    Doctor Benutzer

    Tach,

    Das meiste was ich hier gelesen habe entspricht so ungefähr dem grössten Mist den ich je zu diesem Thema gelesen habe.

    Klar gibts einige Sender die bescheiden klingen und andere die gut klingen.
    Aber: Der L2 z.B. ist zur Summenbearbeitung von Musikproduktionen hervorragend aber nicht um einen Radiosender durch die Datenreduzierten Leitungen der Telekom zu drücken. Aber immerhin noch besser als garnichts.

    Ich glaube jedenfalls, dass wenn sich Moderatoren an solche Geräte wie RTW Peakmeter und an das was die Dinger anzeigen halten würden, wäre eine Optimod sicher viel geiler einzustellen. Aber das ist irgendwie nicht möglich. Da wird fleissig alles mit +5 bis +10 dB aus dem Studio gehauen, aber der Nachrichtensprecher, der sich fahren lässt wird dann - weil er oder sie vielleicht die bessere Stimme hat - mal eben "unterm Bett" gelassen. Ihr Amateure das holt eine Optimod nicht raus. Oder es wird soviel Bass in die Stimme gemischt und beim Optimod dann nochmal, dass es bei einem vernünftigen Autoradio klingt wie Mmhmmmgmmhmmhmmhmhmmh. Nicht jeder hat ein Organ wie ein Bodo Venten oder ein Norbert Lill- auch mit der höchsten Bassverstärkung nicht- aber Hauptsache es brummt, was?? Wofür haben sich eigentlich Generationen von Tonmeistern und Ingenieuren den Hintern aufgerissen???

    Fazit ab und an mal aufs RTW schauen und zusehen das man einen kontinuierlichen Pegel fährt.

    Ausserdem klingen die meisten Locals, wenn sie schlecht klingen, wahrscheinlich eher wegen der niedrigen HF Leistung schlecht, da der Empfang selbst stationär selten in Stereo erfolgt und wenn dann oft verrauscht. Also lieber den Schwarzen Peter zur RegTP schieben als auf die armen Techniker, die sich mit den mehr als schmalen Budgets bemühen Schadensbegrenzung durchzuführen.
    Haut den richtigen auf den Kopf, den Moderatoren die Cola ins Pult schütten oder denen die die Kopfhörermuscheln mit Aschenbechern verwechseln, und dann sagen das war das neue Digitalsystem. Das ist echt DEMOTIVIEREND!!!!!

    Ausserdem habe ich den Eindruck gewonnen das es in diesem Forum lauter Leute gibt, die das Radio erfunden haben.
    Ebenfalls gibt es in Deutschland sicher mehr als 6 Menschen die eine Optimod einstellen können. Ich kann es nur wiederholen, wer auf den Pegel achtet kann eine Optimod vernachlässigen, zumindest was die Lautheit angeht, der Klang ist natürlich eine andere Sache.

    Ich freue mich auf die Replys
     
  14. Dr. Pepper

    Dr. Pepper Benutzer

    Allen Soundfans sei mal Radio MK empfohlen. Hier kracht der Orban 8400 übers Land und klingt geiler als L1VE.
     
  15. dampfradio

    dampfradio Benutzer

    Ja, bei den Locals ticken die Uhren (noch) irgendwie anders... da klingt man gern mal wie Kloschüssel oder Gartenlaube...
    und das kommt daher, dass bspw. zwei Techniker für bis zu 6 Stationen zuständig sind (siehe PFD, Westfalen etc.).
    Die Sender sind irgendwann meist schlüsselfertig von Thum&Mahr oder best gebaut worden... und niemand hat sich seither über so wichtige Dinge wie den Sound Gedanken gemacht... Beispiel Radio Antenne Münster:
    Dort schlummert seit Jahren ein IDT Soundstyle FM im BYPASS/Limit only-Mode. :(
    Aber anstatt das Ding (was immerhin mal soviel kostete, wie mein Kleinwagen) mal einzustellen wird gebruzzelt und gezerrt verbraten und im Jenseits herumgedümpelt...
    naja... jedem das seine ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen