1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sportberichterstattung - gibt es die noch?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Nasenbaer, 07. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nasenbaer

    Nasenbaer Benutzer

    Mir ist in der letzten Zeit mehr und mehr aufgefallen, dass die Sportberichterstattung bei den Privatradios immer dünner wird. Liege ich falsch? Gibt es noch Sender, die sich eine Sportredaktion leisten, die man auch so bezeichnen darf ohne rot zu werden? Oder ist mein Eindruck richtig und die Privaten sind nur noch Fernseh-O-Ton-Verwerter, kommentieren Spiele, die sie live am Fernseher erleben (falls überhaupt) oder lassen sich beliefern, von wem auch immer? Bin sowohl für Bestätigungen, als auch für das Widerlegen meiner Eindrücke dankbar!
     
  2. CoolFM

    CoolFM Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Also meines Wissens nach ist FFH der einzige Sender, der sich noch eine Sportredaktion. Und das finde ich mehr als gut. SPort im Programm ist Unerlässlich, auch bei einem Hitradio..... Warum?

    1.) Sport interessiert Menschen - besonders Helden und FUssball
    2.) Sport vermittelt Emotionen - Freude und ENttäuschung - man kann sich mit Sportlern identifizieren
    3.) Sport kann die Regionalität eines Senders herausheben
    4.) Sport ist oft Talk about. Das Thema des Stammtische. Menschen reden drüber.
    5.) Sport im Programm mit Live-Reportern ist immer ein Hinhörer. Die Stadion-Atmosphäre und ein guter Reporter geben Unverwechselbarkeit
    6.) Ein Sender mit gut gemachter Sportberichterstattung kann sich so zum Auhängeschild machen
    7.) Reporter können auch Personalities werden, sprechen Fachkompetenz für den Sender aus

    DIE LISTE IST FORTSETZBAR!!!!!!!
     
  3. Nasenbaer

    Nasenbaer Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Stimme nahezu uneingeschränkt zu. FFH besetzt meines Wissens auch noch Großereignisse wie Olympia selbst. Ausserdem sponsoren sie die Oberliga Hessen und sind sogar Namensgeber für die Liga. Glaube trotzdem, dass es bei den meisten anderen Sendern trübe aussieht.
     
  4. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    "Sport ist Abschaltfaktor Nr. 1."
    Beraterweisheit
     
  5. yeahma

    yeahma Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Also bei Radio Regenbogen gibt es, wenn ein sportliches Ereignis im Sendegebiet ist, auch eine Übertragung. Wenn der KSC spielt, wenn der SC, die Mannheimer Adler oder auch der FC Basel spielt, ist ein Reporter vor Ort und es wird auch 3-4 mal pro Stunde da hingeschalten.

    Allerdings bei Olympia haben sie den DPA-Dienst übernommen.
     
  6. U87

    U87 Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Sorry yeahma, aber da ich gleiches hier immer wieder lese:

    Es wird geschaltet, niemals geschalten...

    Und an den Beobachter: Sport ist zur richtigen Zeit auch ein Einschaltfaktor !
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Danke für die Schaltkorrektur, U87.

    Da ich kein Berater bin...
     
  8. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    nein,Berater ist unser beobachter wohl nicht :D
    in NDS sieht es mau aus.Meist nur zur Halbzeit die Ergebnisse bei ffn und bei Antenne mal kurze Berichte alle 30 Minuten von den Spielen der niedersächsischen Mannschften (bis vor kurzem jedenfalls noch-habe schon länger nicht mehr da reingehört).Aber die Locals in NRW machen viel wenn Bundesliga ist oder auch z.B. Radio Lippe wenn der TBV Lemgo spielt.
     
  9. auerhahn

    auerhahn Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    V.a. Lokal- und Regionalsender machen schon auch Lokalsport: Fußball, Eishockey, Handball - egal ob sie Radio Mainwelle Bayreuth (Basketball), Antenne Mecklenburg-Vorpommern (Fußball: Hansa Rostock), Radio Oberland (Eishockey: Riessersee) oder Radio Ohr (Fußball: SC Freiburg) heißen. Es ist nur so: Dafür braucht's keine Sportredaktion. Entweder fährt ein Reporter hin und berichtet übers Handy oder sie kaufen bei Auswärtsspielen einen billigen Reporter des ortsansässigen Sender ein.
     
  10. AC

    AC Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Wer gute Sportberichterstattung im Radio hören will und deswegen einen Privatsender einschaltet, wird enttäuscht werden. Auf diesem Gebiet geht nichts über die ÖR.
     
  11. westsound

    westsound Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    Stimme zu 99 Prozent zu.
    Jedoch bei besonderen Ereignissen sind die NRW-Lokalsender meist schwer auf Draht. Radio Köln z.B. überträgt wichtige Spiele des KEC oft live (oder
    zumindest in Ausschnitten), außerdem gibt es einen umfassenden Ergebnisdienst. Von Sondersendungen zum Köln-Marathon (u.a.) will
    ich erst gar nicht reden.
    Also: Zumindest bei bedeutenden lokalen Ereignissen ist man am Ball/Puck/sonstwo ;)

    Abschaltfaktor? Noch nie die Bundesliga-Konferenz (Kultfaktor!) gehört?
     
  12. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    AW: Sportberichterstattung - gibt es die noch?

    heute hat Radio Hochstift im normalen Feierabendprogramm immer wieder live zu SC Paderborn gegen MSV Duisburg ins Hermann-Löns-Stadion geschaltet.Und nicht per Handy und es war auch ein normaler Redakteuer/ Moderator (Martin Lausen) und es kam spitze und packend rüber.So war man live bei Paderborns 2.Sensation im DFB-Pokal dabei (Ergebnis 2:1) :)
    ich kann nur nochmal betonen: in Sachen regionaler Sport kann man sich in NRW 100% auf die Lokalradios verlassen :cool:
    da können Jerimiah oder Guess noch soviel Wind machen-schenkt es euch-gibt eh genug davon am Donnerstag draußen ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen