1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sportsendungen am Sonntag

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 13. Mai 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Elektrisiert durch den spannenden Schlussspurt in der Zweiten Liga schaute ich in meiner Programmzeitschrift nach Sportsendungen am Sonntag, die ich früher regelmäßig hörte. Aber: In SWR 1 läuft "Sonntagnachmittag", in HR 1 "Globus-das Reisemagazin" und in Bayern 1 das "Sonntagscafe". Wo sind die Sortsendungen hin? Wie kam es hzu dieser Entwicklung und welcher Sender (über Astra oder Internet) hat am Sonntag nachmittag eine Sportsendung?

    Ich meine eine richtige Sportendung (also nicht nur Fußball und nicht nur einmal in der Stunde eine kurze Schaltung in ein Stadion) wie ich es von früher kenne.


    Danke für Hinweise.
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Wann hatte der SWR denn eine Sportsendung am Sonntagnachmittag, also eine fest installierte? Samstags am Nachmittag natürlich, aber sonntags? Man helfe mir auf die Sprünge. Einen Anlass hätte man vielleicht in diesem Jahr, wo es mit dem SC Freiburg einen zweiten Aufsteiger aus dem Sendegebiet geben könnte. Wenn's den aber nicht gibt? Warum also eine fest installierte Sportsendung? Tennis? Basketball? Handball? Formel1?
     
  3. DS

    DS Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Wenn du live Fußball hören möchtest, klicke hier, bei MDR info gibt es Live-Konferenzen aus der 2.Liga, fängt 14:00 Uhr an.
     
  4. German

    German Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    hallo beobachter, wahrscheinlich bewege ich mich erinnerungstechnisch in alten swf oder sdr-zeiten. ich bin mir ziemlich sicher, dass ich früher regelmäßig sport am sonntag im radio hörte
     
  5. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Bei uns im Hesseland gab es sonntags am Nachmittag immer "Sport und Musik".
     
  6. German

    German Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Genau Onkel Otto und immer wenn bei SWF oder SDR Musik war, hab ich zu den Hessen geschaltet, um möglichst viel Sport mitzubekommen. Watum gibt´s denn in Hessen keine richtige Sportsendung am Sonntag mehr, Onkel Otto? Du hast doch Insiderwissen. Sportbegeisterte gibt es ja genug.
     
  7. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Tja, German, das sieht eher trübe aus für den Sonntag, Hier mal die Aufstellung aller Sportsendungen des hr im Hörfunk:

    hr1

    * Samstag: 14:00 Uhr hr1-arena


    hr-info

    * Montag-Freitag: ab 6:25 Uhr jede Stunde
    * Samstag: 16:00 Uhr
    * Sonntag: 15:00/16:30/19:00/21:30 Uhr


    hr3

    * Montag-Freitag: 14:30/17:20 Uhr

    * Samstag-Sonntag: 16:00/17:00 /18:00/18:30 Uhr

    Und die meisten sind nur kleine Fitzelchen - und schon gar keine "flächendeckenden Abbildungen" des Sportgeschehens :(
     
  8. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Ich kann mich nur grob daran erinnern daß Elmar Hörig in den 80ern seine Dauersendung am Sonntag bei SWF3 für den Sport unterbrechen musste. Irgendwann gab es da noch eine 90 Minuten-Strecke Sport mit einer Start- oder Endzeit um :30, was für diese Welle schon sehr ungewöhnlich war.
    Ich empfand die Störung durch den Sport damals übrigens immer als sehr lästig. Das wird den meisten wohl so gegangen sein, und dürfte auch der Grund sein warum die Sportsendungen immer weiter zurückgefahren wurden. Sport ist im Radio doch auch sehr schlecht darstellbar und beschränkt sich in den meisten Fällen auf das Verlesen von Ergebnissen.
     
  9. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Sportsendungen am Sonntag

    Naja, Fußball ist sehr gut darstellbar. Tempo und echte Ereignisse passen zum Radio, weil es Beschreiben erlaubt, Zeit für Hintergründe und aktuelle Zusammenhänge bietet und mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit für echte Ereignisse sorgt.

    Andere Sportarten haben es da schon schwere oder wir haben noch nicht die richtigen Darstellungsformen gefunden.

    Ansonsten gilt aber seit Jahren, und das ist der Hauptgrund für das Reduzieren der Sportsendungen, das Sporthörer (meist Fußball) sehr treu sind, ihre Zahl aber überschaubar îst. Von Spieltagen wie dem kommenden in der 1. Fußballbundesliga einmal abgesehen. So treu die Sporthörer sind, so sehr ärgert es die Nicht-Interessierten. Da man Mehrheitsradio zu machen versucht, fällt der Sport schnell raus.

    Dass der Sport bei E. Hörig störend war, lag am Konstrukt der Sendung. Sie war originär mit Hörig verbunden, der aber nicht mit Sport. Folglich war und wirkte die Verbindung seiner Sendung mit Sportereignissen gesamtkonzeptionell nicht schlüssig.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen