1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von X_FM, 10. Februar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. X_FM

    X_FM Benutzer

    Nach kurzer Überlegungsphase und natürlich dem unsicheren Gefühl, was aus DAB wird, habe ich mir den PURE Highway Empfänger zugelegt, um endlich Sputnik im Auto hören zu können.
    Meine ersten Erfahrung möchte ich hier mitteilen.
    Zunächst einmal ist der Zeitpunkt der Aufschaltung denkbar ungünstig gewesen, da Anfang des Jahres umfangreiche DAB Senderabschaltungen in Thüringen durchgeführt wurden. Somit ist genau zu überlegen, ob man das Wagnis eingeht und diese Investition tätigt.
    Ich pendle täglich von Pößneck nach Jena zur Arbeit und bin mit dem Empfang nicht unbedingt zufrieden. Allerdings ist der Empfänger momentan noch mit der beiliegenden Scheibenantenne bestückt. Die Außenantenne ist auf dem Weg und ich hoffe, dass sich eventuell noch eine kleine Verbesserung einstellt.
    Nach ca. 15 km vom Sender Jena in südlicher Richtung (hinter Kahla B88) ist es essig, da leider der in Frage kommende Anschlusssender Remda (Saalfeld) tot ist.
    Nach Rückfrage bei www.digitalerrundfunk.de wurde mir gesagt, dass vor Ende diesen Jahres nicht mit einer Reaktivierung der Sender bzw. einer Leistungserhöhung aktiver Sender zu rechnen ist. Man gab sich allerdings sehr zuversichtlich, dass sich zukünftig etwas bewegt, da auch Ausschreibungen für private Anbieter neu gestartet werden. Übrigens war die Dame am Telefon sehr erfreut über das Feedback.
    Die Soundqualität von Sputnik erinnert mich an die Satausstrahlung, also etwas dumpf im Klang. Offensichtlich wird dieses Signal eingespeist.
    Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der diese Experiment auch gewagt hat und über seine Erfahrungen berichten kann.

    Grüße X_FM
     
  2. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Sputnik über DAB+? Welche Sender sind denn da momentan noch vertreten?
    Was ist denn jetzt noch übrig von den DAB-Sendern (Standorte), wenn so viele abgeschalten wurden?
     
  3. X_FM

    X_FM Benutzer

  4. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Allein die Tatsache, daß erst heute etwas zur DAB+-Aufschaltung von Sputnik (Sachsen und Thüringen) in den Radioforen auftaucht, zeigt doch den Wert des ganzen. Das läuft nämlich schon seit ner Woche. Ich bedauere zutiefst, daß der MDR nicht Nägel mit Köpfen gemacht und Sputnik mit 192 kBit/s auf DVB-T gepackt hat. Da hätten schlagartig Zehnerpotenzen mehr Leute was von gehabt.

    Ansonsten bleibe ich - auch wenn man bei Sputnik euphorisch wegen DAB+ ist - dabei: Sputnik muß auf UKW, alles andere hat keinen Sinn. Und DAB+ hat noch weniger Sinn als iPhone - die Verbreitung von teuren Apfel-Telefonen dürfte sekbst bei Kiddies auch um Zehnerpotenzen höher sein.

    Tja, ohne DAB-Sender ist DAB noch töter als mit Sendern und nur ohne Programme. ;)

    Und schade, daß dieses Pure-Dingens offenbar nicht auf USB oder Speicherkarte aufnehmen kann. Hätte zu gerne mal Untersuchungen mit diesem 96er AAC-Signal angestellt (Artefakte, ...).

    X_FM, da Du wie ich in der Stadt der unbegrenzten Unverschämtheiten arbeitest, wäre ich sehr an einem Treffen interessiert. Dabei könnte man ja mal aus dem Kopfhörerausgang des Pure analog in einen PCM-Recorder aufnehmen. Hätte ich wirklich Interesse dran. Bitte um PN. ;)
     
  5. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Die haben ja in Thüringen heftig abgeschalten, gibts Gründe dafür?

    Das im normalen DAB-Paket obengenannte Sender weiß ich noch, und per DAB+
    kommt dann eben noch Sputnik?
     
  6. X_FM

    X_FM Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Genau, Sputnik und MDR Info senden in DAB+
    Alles in allem natürlich mächtig dürftig. Ohne die Aufschaltung von Sputnik und meinem Wohn- bzw. Arbeitsort in der Nähe eines noch aktiven Senders, hätte ich diese Aktion nicht gestartet.
    Aber es hat mich eh schon lange gejuckt, den ganzen DAB Krams mal zu testen. So und heute ist nun auch die Außenantenne eingetroffen. Siehe da, sogar in meiner Garage Empfang, wow, hätte nicht gedacht, dass der Unterschied doch so spürbar ist. Jetzt muß ich das Ganze noch auf meiner täglichen Fahrt zur Arbeit und natürlich Retour testen. Sollte ich dann (so ziemlich) durchgehend Empfang haben, bin ich eigentlich schon zufrieden.

    @Radiowaves: In der Pressemitteilung des MDR wurde der 8. Februar als offizielles Startdatum für die beiden DAB+ Sender in Thüringen genannt, also war ich doch garnicht so langsam mit meinem ersten Thread bzw. Erfahrungsbericht darüber :)
    Ansonsten melde ich mich demnächst per PN bei Dir zwecks Treffen . ;)

    Gruß X_FM
     
  7. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Auch in Sachsen läuft Sputnik und Info in DAB+.Der MDR hätte diesen Schritt viel früher gehen müssen und die beiden Programme im normalen DAB Modus aufschalten müssen.Heute sind in Sachsen und in Thüringen zahlreiche Sender abgeschaltet und es läuft nur noch ein "Notnetz".Dann noch das Problem das es nach wie vor keine DAB+ fähigen Autoradios gibt.
     
  8. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Der Hörer hat sich gemeldet [​IMG]
     
  9. X_FM

    X_FM Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Ja, den Eindruck hatte ich auch...:D

    Noch ein kurzer Nachtrag zu den Empfangsbedingungen. Die Außenantenne hat auf meiner Testfahrt nun doch nicht den gewünschten Effekt erzielt. Mit solchen Voraussetzungen lockt man natürlich niemanden hinterm Ofen vor :mad:
    Mir wäre eine UKW Verbreitung auch 1000mal lieber, aber das steht wohl genau so in den Sternen, wie die Zukunft von DAB.
     
  10. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    AW: SPUTNIK über DAB+ in Thüringen

    Das ist ja auch kein Wunder,die übrig gebliebenen Sender haben alle unter 1 kw an Sendeleistung.Von daher kein Wunder.Wenn man die noch laufenden wenigstens auf 10 KW erhöhen würde das ganze schon wieder etwas anders aussehen.So ist das ganze nur eine Notnetz was man sich sparen könnte.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen