1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Störungen am Monitor

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Gelb, 26. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gelb

    Gelb Benutzer

    Seit einiger Zeit habe ich einen fiesen Wackler am rechten Monitor-Lautsprecher. Alles Rütteln und Ziehen an sämtlichen Kabeln hilft nichts. Wenn ich den Verstärker aus und wieder einschalte, geht's für einen kurzen Moment, bis sich der rechte Lautsprecher wieder verabschiedet. Der Signalweg ist folgender:

    Verstärker out -> Subwoofer in -> Subwoofer out -> Monitor

    Der linke geht, nur der rechte macht Zicken. Woran kann das liegen?
     
  2. cj

    cj Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Vielleicht sind die Kontakte beim Relais der Lautsprechereinschaltverzögerung abgenutzt?
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Wie kriegt man das raus, und was kann man da machen?
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Da wirst du wohl ein Messgerät bemühen müssen. Und wenn ein Relais defekt ist, hilft nur auswechseln.
     
  5. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Zur Eingrenzung, ob der Wackler am Amp, Verkabelung / Subwooferweiche, Monitor selbst liegt, würde ich die BestandTeile der beiden Kanalwege systematisch tauschen bzw. umklemmen, um herauszubekommen, woher der Fehler überhaupt kommt. Sofern es ein passiver Stereo-Subwoofer ist, wäre es auch schon ein Hinweis, ob der Basspegel leiser wird, wenn der Speaker sich "verabschiedet". Wackler und schlechte Kontakte haben allerdings meist die Eigenart sporadisch wieder ein- bzw. abzuschalten.
    Könnte deswegen auch ein ein thermischer Fehler / kalte Lötstelle (meist am Verstärker) sein, denn die "resetten" sich häufig erst nach Abkühlung der Komponenten.

    ISI
     
  6. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Geht nicht so einfach, weil sämtliche Kabel fix verbaut und verlegt sind. Da also was dran zu ändern, würde bedeuten, das komplette Setup auseinanderzunehmen.

    Da sind wir beim Problem: genau das ist der Fall. Und es nervt einfach, wenn man an der Spitze des Dreiecks sitzt, und sich die rechte Spitze immer mal wieder verabschiedet. So kann man nicht arbeiten, und noch nicht mal in Ruhe Musik hören. Die Klemmanschlüsse am Verstärker und an den Boxen sind alle in Ordnung; das habe ich schon überprüft. Mehr kann ich auch kaum prüfen, weil, wie gesagt, alle Kabel verbaut sind. Einen anderen Verstärker, den ich testweise mal anschließen könnte, habe ich leider auch nicht zur Hand.
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Workaround auf die schnelle: rechten Lautsprecher abklemmen und Ausgang mono tasten - dann nervt's wenigstens nicht so. Aber Du wirst auf Dauer ums Basteln wohl nicht herumkommen. Kommst Du denn nicht wenigstens an die Geräterückseiten dran? Dann könntest Du mal mit provisorisch verlegten neuen Kabeln den Fehler eingrenzen.

    Gruß TSD
     
  8. cj

    cj Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Steck am Verstärker das rechte Lautsprecherkabel an die linke Seite und umgekehrt. Tritt der Fehler nun bei der linken Box auf, ist der Fehler im Verstärker oder davor zu suchen.
    Falls nicht wäre es interessant, ob sich der Fehler auf den Sub auswirkt oder nicht. Dafür einfach die linke Seite stumm schalten sobald der Fehler auftritt und hören ob der Sub den Fehler mit macht.
    Dann könntest Du noch mit einem Extrakabel zwischen Verstärker und Sub bzw. Sub und Sat einen Kabelbruch ausschließen.
     
  9. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Wenn die Monitore oben drauf stehen, sollten die sich doch auch tauschen lassen, womit man dieses Ende der Kette ausschließen können sollte.

    ISI

    P.S. Wenn´s richtig nervt, hat man auch den Willen, den Fehler auszumerzen. ;)
     
  10. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Danke für die Tips, ich werde das demnächst mal ausprobieren. Das Seltsame ist: kaum, hatte ich das Posting hier reingesetzt, hat's aufgehört zu Knacken...

    Bin mal gespannt, wie lange das anhält.
     
  11. isiman

    isiman Benutzer

    AW: Störungen am Monitor

    Vielleicht sitzt ja ein kleiner Troll mit Internetzugang drin, der jetzt fürchtet sein zuhause zu verlieren... ;)

    ISI

    P.S. Rettet die ELCHE!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen