1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Styria verkauft Radio Harmonie

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von FranzRADIO, 18. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FranzRADIO

    FranzRADIO Benutzer

    Kärntner Unternehmen haben Radio Harmonie gekauft und möchten ein Programm für Kärnten machen und ordentlich GAS geben. Schätze mal, dass sich die Antenne Kärnten (Styria) nunr anhalten muss. Denn wenn einer Ohrwürmer hören will, da hört der gleich Harmonie. Jetzt dürfen Sie ja machen was Sie wollen! Und zur neuen Homepage: sehr gelungen!:wow:
     
  2. Megal

    Megal Benutzer

    AW: Styria verkauft Radio Harmonie

    Uuuuh ja, da wird die Antenne Kärnten aber Angst bekommen... die zittern sicher alle schon! Genauso wie Ö3 etc...
     
  3. FranzRADIO

    FranzRADIO Benutzer

    AW: Styria verkauft Radio Harmonie

    Radio Harmonie gibt jetzt schon Gas, wenn man auf www.radioharmonie.at auf den Eventbereich schaut, net schlecht, so einen vollen Terminkalender hat die Antenne noch nie gehabt :wall:
     
  4. Megal

    Megal Benutzer

    AW: Styria verkauft Radio Harmonie

    Ich hab das sehr sarkastisch mit Ö3 gemeint, aber wenn ihr meint, dass sich Radio Kärnten jetzt auch anhalten muss, dann bin ich ja schon gespannt, was ihr da alles auf die Beine stellen werdet.
    Ja das mit dem vollen Terminkalender ist so eine Sache - wenn ihr jetzt schon das Geld rauspulvert, freu ich mich schon, nach einem Jahr hier wieder über dieses Thema zu diskutieren... wenn es Radio Harmonie dann überhaupt noch gibt!
     
  5. Astrid G.

    Astrid G. Benutzer

    AW: Styria verkauft Radio Harmonie

    du kannst gift drauf nehmen, dass es uns dann noch gibt! :p
    also freu dich schon mal....
    lg

    PS: ach ja und der trick an gutem marketing und guter pr ist eigentlich, nicht viel geld ausgeben zu müssen und trotzdem den größt möglichen nutzen zu erzielen - man könnte es fast ökonomisches und wirtschaftlich rentables arbeiten nennen... ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen