1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche mietbare Sendeanlage für Eventradio in Österreich

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von radioxtreme, 09. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    Liebe Kollegen!

    Wir stecken gerade mitten in den Planungen für ein Eventradio Ende Oktober in Niederösterreich. Dafür benötigen wir allerdings auch eine Sendeanlage! Frage daher: Wo kann man so etwas mieten, wer von Euch kann mir Kontakte nennen? Würde mich freuen, wenn ihr mir hier weiterhelfen könnt. Die Sache wäre relativ dringend, weil wir natürlich auch schon anfangen möchten, die Kosten zu kalkulieren und weil wir in diesem Bereich leider absolut keine Ahnung haben!

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Suche mietbare Sendeanlage für Eventradio in Österreich

    in Österreich kenne ich keine Firma, aber in der Schweiz kannst Du Dich mal an www.sumatronic.ch wenden ! Die sind m.W. auch grenzüberschreitend tätig.
     
  3. coolbrother

    coolbrother Benutzer

  4. RadioChris

    RadioChris Benutzer

    AW: Suche mietbare Sendeanlage für Eventradio in Österreich

    In D kann (muß?) man den Sender bei der Telekom mieten. Die müssen dann auch aufpassen, dass die zulässge Sendeleistung nicht überschritten wird. Zur Verbesserung der Reichweite hatten wir seinerzeit mal einen LKW samt ausfahrbarem Sendemast bei der Y-Bande (Bundeswehr) aquiriert.

    RadioChris
     
  5. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: Suche mietbare Sendeanlage für Eventradio in Österreich

    es gab da mal einen radioforen-user, der anscheinend auch sendeanlagen zwecks eventradio zur miete organisieren koennte, ich glaube, sein nickname war MATTHIEU. vielleicht solltest Du dem mal eine private message schreiben...
    soweit ich uebrigens weiss, kann man in oesterreich sehr wohl selbstgekaufte sendeanlagen betreiben und muss sie nicht unbedingt bei der post mieten (im antrag muessen die geraetetypen angegeben werden, ausserdem kenne ich 2 lokal-sender, die sich _angeblich_ eigene geraete gekauft haben. kostenpunkt fuer ein ca. 350W-system mit stereo und rds (ich wiederhole: _angeblich_) ca. 10000€. die geraete muessen nur den fernmeldetechnischen regeln entsprechen (post-/ce-pickerl) und sind daher nicht ganz billig. eine nachfrage bei der rtr koennte evt. klarheit schaffen... halte mich ueber den fortgang Deiner recherchen am laufenden, wuerde mich interessieren, was dabei rauskommt und, v.a., ob man mit einer lizenz rausrueckt und was die insgesamt kostet. von einem freien radio weiss ich, dass denen die sendermiete bei der post fuer eine alte 100W-monokiste all inclusive 10000ats pro monat gekostet hat. aber viell. haben ja r&s und co ein herz fuer eventfunker und borgen Dir guenstig eine senderanlage.
    teilweise ist aber auch der sender das geringste problem: rein technisch brauchst Du noch einen bewilligbaren sendestandort, inkl. stromversorgung und erlaubnis, einen antennenmast aufzustellen. nicht zu vergessen auf einen studiolink (egal, ob per funk oder digital per telefonleitung (audiostream waere bei vorhandensein einer telefonleitung viell. die billigste alternative)), der Euer programm zum sender bringt.
     
  6. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Suche mietbare Sendeanlage für Eventradio in Österreich

    da mathieu is ein bekannter von mir - nämlich genau jener, der gemeinsam mit mir dieses event-radio aufziehen möchte! :D

    aber das mit der eigenen sendeanlage is halt so ne sache: ich will das erst mal aufziehen und schaun ob das klappt. WENNS klappt, DANN kann ich mir auch überlegen, selbst sowas anzuschaffen - aber für vier sendetage 10.000 euro zu berappen is mir doch ein bissl zu heftig! :)
     
  7. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: Suche mietbare Sendeanlage für Eventradio in Österreich

    aha... gut, dann ist der tip mit matthieu sowieso hinfaellig. ich bastle derzeit fuer ein campus-webradio fuer den grazer unicampus und wuerde das teil (wenns denn angenommen wird, weiss man ja nicht) naemlich auch gerne mal als gag fuer 2-3 tage "in den aether" schicken. aber eben nur, wenn das ganze funktioniert und im finanziellen rahmen bleibt...
    ja, und die 10000€ fuers equipment sind eben ein ueber gespraeche mit dem techniker des betroffenen senders weitergegebener wert - es gaebe bei diversen auslaendischen anbietern neuentwickelte und gebrauchte geraete, die ein gutes zehntel des genannten wertes kosten (naemlich so viel, wie ein guter laptop), nur weiss ich eben nicht, ob man die bei uns einsetzen darf. die geraete muessen ja auch _offiziell_ darauf geprueft werden, ob sie den bestimmungen entsprechen und diese tests sind sehr teuer... aber, wie gesagt, einfach mal bei der rtr anfragen, die koennen Dir sicher helfen, wenn sie nur _etwas_ von kundenservice halten...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen