1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Rat in Zahlungsangelegenheiten!

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von MasterofPuppets, 21. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MasterofPuppets

    MasterofPuppets Benutzer

    Hallo liebe Kollegen,

    ich suche aktuell Rat, wie ich mit einer vorgekommenen Sachlage umgehen soll, da ich wirklich zwischen den Fronten stehe. Ich hoffe darauf, von euch ehrliche Meinungen zu hören.

    Zum Sachverhalt:
    Gestern wurde eine Kollegin des Teams verwiesen, da sie 2 Monatsbeiträge nicht gezahlt hat. Der Haken: Diese Kollegin war im Krankenhaus, stand bei uns auf Urlaub.
    Aus meiner Sicht und auch Kenntnisse der bisherigen Vorgehensweisen ist es immer so gewesen, dass Moderatoren, die Urlaub haben, nicht zahlen müssen, da sie ja im Endeffekt die angebotenen Leistungen nicht nutzen.
    Nun ist es allerdings so, dass die Inhaber (2 an der Zahl) des Radios meines Wissens nach (Belege liegen vor, da ich Kassenwart bin) schon seit einiger Zeit (1 Jahr mindestens) selbst keinen Beitrag mehr gezahlt haben. Angeblich würde eine gewisse Summe, die sie für das Radio nebenbei ausgegeben haben, damit verrechnet werden.
    Meine bzw. die Sicht des Teams ist aber: Wir haben beide nicht darum gebeten, diese besagte Summe aus eigener Tasche fürs Radio zu zahlen, da uns die gebotenen Leistungen bis dato reichten und es nur wieder in ihrem Ermessen lag, alles und jeden zu toppen. Sprich: Wenn sie meinen, sie müssten dies zahlen, sollen sie es tun, aber es wird nicht mit ihren Beiträgen verrechnet.

    Was würdet ihr aus meiner Sicht nun tun? Beide darauf ansprechen, dass sie eigentlich im Glashaus sitzen und selbst zur Kasse gebeten werden, die Sache so laufen lassen wie sie ist oder was schlagt ihr vor?

    Es k**** mich nämlich an, dass diese Entscheidung einfach so gefallen ist, ohne Abstimmung im Team oder Ähnliches und es eigentlich nur ein Vorwand ist, diese Moderatorin eventuell los zu werden (es gab gewisse Andeutungen).
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Suche Rat in Zahlungsangelegenheiten!

    Was Du hier darstellst, ist der ganz normale Wahnsinn bei Internetradios. Eigenwillige Chefs, ein Team, das mitreden will, keine klaren Kommunikationsstrukturen und keine dementsprechenden Entscheidungswege. Was aber das schlimmste ist: Keine Verträge, vor allem nicht schriftlicher Natur.

    Der übliche Mist also. Nichts haltbares, keine Anspruchsgrundlagen.

    Kannst Du haben: Ab dafür. Scheiß Sender. So gehts nun mal nicht und Du lässt Dich auch noch instrumentalisieren.

    Schmeiß' den Job mit der Begründung hin, dass Du unter den gegebenen Umständen keine Transparenz im Sinne der Dir übertragenen Verantwortung herstellen kannst und die GoB von Dir nicht gehalten werden können (oder wie war das mit "Keine Buchung ohne Beleg"?).

    Dann bin ich mal gespannt, wie schnell Du auf der Abschussliste stehst bei so einer Führung.
    Keine Sorge, zurzeit gibt es 1.753 bei der GEMA gelistete Webradios, da ist sicher auch was für Dich dabei.
    Zur Not hilft Dir der Thread "Moderator sucht Webradio". ;)

    Scheiden tut weh, bereichert den Erfahrungsschatz aber ungemein.
    Raus aus der Nummer, so lange Du noch in den Spiegel gucken kannst!

    So sieht eine ehrliche Meinung von Uli aus. :cool:
     
  3. Hase Caesar

    Hase Caesar Benutzer

    AW: Suche Rat in Zahlungsangelegenheiten!

    Tach zusammen!
    Ulli hat sooo Recht! Wenige wollen Bestimmer sein und Andere müssen nach deren Pfeife tanzen. Aus einem ähnlichen Grund habe ich vor einem Jahr auch die Brocken hingeschmissen. Nur da war wohl noch ein Alkoholproblem des Betreibers im Spiel. Also ich habe mir das ne Zeit angeschaut und dann war ich wech!. So etwas hat einfach zu unterbleiben.

    Gruß Caesar
     
  4. MasterofPuppets

    MasterofPuppets Benutzer

    AW: Suche Rat in Zahlungsangelegenheiten!

    Hallo ihr Beiden,

    vielen Dank für eure Antworten. War ein paar Tage unterwegs, "Luft schnappen", und konnte von daher nicht antworten.
    Uli, es gibt schriftliche Abmachungen, aber scheinbar gelten die ja nicht für unsere Inhaber. Sie trieben zwar alle Unterschriften ein, dass diese "Regeln" akzeptiert wurden, aber scheinbar sind sie nicht in der Lage, diese selbst zu akzeptieren.
    Kommunikation ist beiden teilweise ein Fremdwort. Sowohl was Homepage, Sendungen oder Castings angeht. Daher ist meine momentane Haltung dem Radio gegenüber wirklich grenzwertig. Mein Spaß an diesem Hobby ist verflogen. Definitiv.
    Daher überlege ich, sämtliche Verantwortung abzugeben und mich umzuorientieren. Türen stehen mir offen. Was aus dem Radio wird, ist dann ja nicht mehr mein Käse
     
  5. baerle

    baerle Benutzer

    AW: Suche Rat in Zahlungsangelegenheiten!

    Hallo,

    bei so einem Radio mit solchen Inhabern wäre ich schon längst weg. Ist es Dein Problem was aus dem Radio wird wenn Du weg bist? Aus meiner Sicht: schau dass Du schnellstmöglichst da raus kommst. Zumal Du schreibst dass Dir Türen offenstehen. Deine Schilderung entspricht dem was 90% aller Webradios sind, Chatunterhaltungsradios, die jeden im Chat auf Stream begrüssen und verabschieden.

    Gruss

    baerle
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen