1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tonband, 19. Juli 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tonband

    Tonband Benutzer

  2. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Mann! Ich werde mir das/den "Poscast" erst am WE anhören können. Warum sagst du hier an dieser Stelle nicht einfach, was im Gespräch gerade so wichtig und weltbewegend ist? 9/11? Nööö...

    TB, was soll diese Anfängerscheiße?

    Verärgeerter Zwerg#8
     
  3. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Diese sektiererische Funkstunde wird kein Ruhmesblatt für die Seriösität des SWRs werden. Erinnert mich ein wenig an Rainer Holbe beim späten Radio Luxemburg in der Nach-Elstner-Ära. (Wie hieß die Sendung nochmal? Irgendetwas mit "Unglaubliche Geschichten" oder so ähnlich. :) )
    Schnitt SWF I in der MA so miserabel ab? :confused:
     
  4. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Leute, macht es doch einfach mal kurz! Es gilt das Zitatrecht. Ich kann mir jetzt (um diese Zeit) den/das Podcast einfach nicht erst komplett reinziehen!
     
  5. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Spar Dir den Podcast und schalte heute vormittag einfach SWF I ein!:)
     
  6. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Zwergi, einfach mal durchatmen und auf den Kalender gucken.

    Das ist kein Podcast-Hinweis. Die Sendung beginnt erst in knapp 8 Stunden.
     
  7. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Laß ihn, er sucht doch gerade den Podcast. Ob er dabei bis kurz vor 12 Mittags durchhält?:)
     
  8. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Man könnte ihm natürlich auch die trockene Wiederholung um 14:05 auf cont.ra ans Herz legen.
     
  9. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Mir fällt in diesem Zusammenhang noch eine Reihe von Leuten ein, die man demnächst in diese Sendung einladen könnte, ganz getreu der Devise "Ist der Ruf erst ruiniert...".
    Hier meine persönlichen Vorschläge:

    Evelyn Hecht-Galinski, auch genannt "Die Tochter" (These: Gaza ist ein von Israel eingezäuntes Hungerlager und Gefängnis.)

    Aiman Mazyek (These: Deutschland ist islamophob und tut zu wenig für muslimische Migranten.)

    Nina Hagen (These: Die Aliens sind unter uns.)

    Wolfgang Benz (These: Die Moslems sind (in Hinsicht auf Verfolgung) die Juden des 21. Jahrhunderts.)

    .
    .
    .
    .
    .

    Leben Johannes von Buttlar und Charles Berlitz eigentlich noch?
     
  10. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Warum markiert TB solche Threads nicht einfach mit "[Programmtipp] oder so ähnlich?

    Im "ersten Moment" muß ich doch denken, "ich habe etwas verpasst". Und ja, heute ist der 19. Juli.... Und ja, ich bin ein "Leute-Fan", kann es also absolut nicht leiden, wenn ich eine Sendung verpasse. Ich höre die Sendungen am WE im Auto.

    Werbung:
    "SWR1-Leute", Tag für Tag interessante Gespräche mit Personen der Zeitgeschichte. Wir sind dran am Puls der Zeit.
    Jingle: "Für uns in Bawü! Eins gehört gehört!"

    Dank Ihrer Gebühren geht das... Bitte nicht machen! Es reicht völlig, wenn "Leute" einen "guten Ruf" hat!

    Zwerg#8
     
  11. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Dass Wolfgang Heim mit jemandem spricht, der umstrittene Verschwörungstheorien vertritt oder untersucht, heißt ja noch lange nicht, dass auch Heim hinter diesen Theorien steht. Er redet nur darüber, und zwar mit jemandem, der sich exponiert damit beschäftigt. Das ist vollkommen in Ordnung und genau das, was ich von einem neugierigen Journalisten erwarte.
    Und angesichts der vielen Verschwörungstheorien, die auch in diesem Forum herumgeistern, kann niemand behaupten, das Thema sei keins.
     
  12. AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Erich von Däniken hast Du vergessen... :)
    Ja, mutig sind die bei SWF I, so etwas unter öffentlich-rechtlichem Label anzubieten.
     
  13. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Ich kann mich das Mannis Fan nur anschliessen. Was daran mutig sein soll, versteh ich auch nicht. Vielleicht ergeben sich ja im Gespräch doch einige neue Fakten, die vielleicht noch nicht so bekannt sind. Ich werds mir auf alle Fälle anhören.
     
  14. Cart

    Cart Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Bis auf Nina Hagen, sind das alles Thesen, über die man mal reden kann. Danke für den Hinweis "SWR cont.ra". Da werd ich doch gleich mal hin schalten.
     
  15. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Ist nicht Nina Hagen selber ein Alien?
     
  16. empire1970

    empire1970 Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Nein. Sie hat aber eine Tochter von einem Alien. Und das ist sehr wohl ein Thema!
     
  17. AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Ich weiß nicht, eine Kreuzung aus Nina Hagen und einem Alien würde ich mir nicht SO vorstellen.
    Aber SWR I kann vllt mal über Burgarach berichten, der einzige Ort, der - dank extraterrestrischem UFO-Shuttle Service - den Weltuntergang überleben wird. Man möge sich aber bitte mit den Recherchen beeilen, der Countdown läuft!
     
  18. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    tagesschau.de: Viele (..) argumentieren, man werde "ja wohl noch mal fragen dürfen".
    Ist das unerwünscht? - Wolfgang Heim fragt. Mal sehen, wann Tobi Jaecker mit der Keule hier auftaucht :D.

    Finde ich auch.

    O Gott, wo denn, Manni? :eek:
     
  19. AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Im Prinzip ja. Vorausgesetzt, die Neugierde ist so groß, dass der Journalist auch mal den Hintergrund der VT beleuchtet und auch eine skeptische Gegenseite zu Wort kommen läßt. Die GWUP beispielsweise beschäftigt sich schon seit Jahrzehnten wissenschaftlich mit parawissenschaftlichen Phänomenen und Verschwörungstheorien.

    Allerdings. In Krisenzeiten steigen die Verschwörungstheorien immer inflationär an und das Internet tut das Seinige zur Verbreitung selbiger.
     
  20. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Hallo @ Cart, jetzt wird mir in Zusammenhang mit der "Tochter" so einiges klar...
     
  21. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    So wie -> dort. Bemerkenswert dabei ist, daß die gesamte Presse unisono eine dubiose Meldung aus dem Internet verbreitet, die von einer Privatfirma mit Privatinteressen einfach behauptet wird. :rolleyes:

    Nach Bekanntwerden der "Quelle" wurde die -> SITE vorsichtshalber für die Öffentlichkeit gesperrt. Raum für neue Verschwörungstheorien ... :cool:

    -
    Wär das nix für die GWUP?
     
  22. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

  23. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    .. soviel zu 'mutig'.
    mfg.
     
  24. Tonband

    Tonband Benutzer

    AW: SWR-Moderator Wolfgang Heim ist mutig

    Hmm, da haben wir's wieder: kaum stellt einer eine Frage ausserhalb der 'Norm' wird er als "Verschwörungstheoretiker" negativ klassifiziert :rolleyes:. Ab in die Schublade.

    Typisch an dem verlinkten Themenstrang ist, daß von einigen undifferenziert fastfoodradioscheuklappenmäßig drauflos geschwurbelt wird ohne sich an Fakten zu orientieren. Kommt nicht im Radio? Dann gibt's das nicht. Die Existenz dieser Gruppe wurde immerhin bereits mehrfach in Medienberichten außerhalb des Internets (Zeitung und TV) bestätigt.
    56
    Also dürften sich die Spekulationen (vulgo 'Verschwörungstheorien') auf Funktion und Zielsetzung dieser Gruppe beschränken, da keine Information nach außen dringt. Das geht natürlich im Geschwurbel unter und ist möglicherweise von einigen so beabsichtigt (vorsicht VT :cool:).

    Zumindest kann ich mir das lebhaft vorstellen.

    ---
    apropos zum Begriff "Verschwörungstheoretiker":

    Ich war bisher davon ausgegangen, daß ein Verschwörungs-Theoretiker schlicht ein Anwender einer Verschwörungs-Theorie ist und:
    Die Bedeutung dieses Wortes mutierte anscheinend nach dem Jahr 2001 zum Schimpfwort (de.wiki). Sind nicht z.B. ehrenwerte Kriminalkommissare bei der Aufklärung von Verbrechen Anwender dieser Methode, also Verschwörungstheoretiker?

    Hätte man nicht für den Typus, den Tobias Jäcker beschreibt und den es zweifelsfrei gibt, also zur Differenzierung der Anwender, konsequenterweise ein anderes Wort verwenden müssen, z.B.

    ? "Verschwörungs-Ideologe" ? :p

    Differenzierung tut not, nicht nur im Radio.
    mfg.
    ---


    Zurück zum Thema: Hat jemand das eingangs erwähnte Leute-Interview gehört? Kommentare?

    Ich hatte den Eindruck Herr Bröckers hat sich ziemlich beherrschen müssen um nicht vom Fragenstellen ins Theoretisieren abzugleiten ;).

    Zur Erinnerung.

     
  25. Tonband

    Tonband Benutzer

    Das Thema - Die Schweiz erwacht ...

    In der Tat ein Thema: http://911untersuchen.ch/medien-kommunikation/
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen