1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von freiwild, 23. September 2011.

  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    Nachdem der SWR ursprünglich vorhatte, seinen Podcastdudler SWR cont.ra zum Jahresende abzuwickeln, wird das Programm stattdessen zum Jahreswechsel umgebaut. Das Programm soll ausschließlich digital verbreitet werden.

    http://www.swr.de/unternehmen/presse/-/id=4224/nid=4224/did=8639590/3whh9y/index.html

    Im großen und ganzen ist das zu begrüßen, war der SWR doch - neben dem WDR (der sich dafür WDR 5 leistet) und dem SR (der eine modifizierte Version von SWR cont.ra übernimmt) - die einzige Landesrundfunkanstalt ohne Informationsprogramm. Die teilweise recht willkürlich anmutende und oft amateurhaft produzierte Zusammenstellung verschiedener SWR-Podcasts auf Mittelwelle, dazu noch Archivware und Übernahmen von SWR2, ist einer Anstalt der Größe des SWR einfach unwürdig, insbesondere, da es auch auf den anderen SWR-Wellen mit der Information nicht so weit her ist.

    Gespannt bin ich allerdings auf die Stundenuhr: Ich hoffe mal, dass man nicht einfach das bisherige Morgenprogramm auf den Tag ausdehnt, denn die Wiederholung der gleichen 10-Minutenstrecke im 20-Minutentakt (also mit je 10-minütigen Rubriken dazwischen) macht das Programm nicht wirklich durchhörbar. Besser wäre eine Stundenuhr, wie sie etwa bis vor zwei Jahren bei hr-info Geltung hatte.

    Bei den wenigen Eigenproduktionen von SWR cont.ra (vor allem "SWR International", "Umwelt und Ernährung" oder "Minitz") war im Zuge der Streichungspläne von cont.ra die Verlegung auf SWR2 geplant. Ob diese Pläne nun angesichts des Neustart von SWR-Info neu ausgepackt werden, oder die Reform ein Vorwand ist, um diese Sendungen samt zugehörigen Redaktionen abzuwickeln, bleibt abzuwarten. Andere vermeintliche Eigenproduktionen von cont.ra wie "cont.ra-Bass" oder "DAF" bestanden ja vor allem aus ARD-Poolware und sind daher leichter zu vermissen.
     
  2. lueginsland

    lueginsland Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Also, es wäre zu wünschen, dass Features und andere Wortprogramme in SWR Info erhalten bleiben.
    Auch wenn sie ebenfalls in SWR 2 oder anderen SWR-Wellen laufen, denn dort erreichen sie einfach viele potentielle Hörer nicht.
    Ich kenne viele, die erst über SWR cont.ra Sendungen wie "Wissen", "Leute", "Thema heute" oder "Weitwinkel" für sich entdeckt haben. Wegen der Klassik und zu viel "Hochultur" in SWR 2 oder dem platt-formatierten Umfeld auf den Wellen hätten sie dort nie danach gesucht und und sie so nie gefunden.
    Der SWR muss nun also aufpassen, diese Hörer, die das öffentlich-rechtliche Qualitätsradio mit SWR cont.ra neu entdeckt haben, nun nicht durch zu viele Wiederholungen und Redundanzen mit einer neuen starren Stundenuhr in SWR Info wieder zu verlieren.
     
  3. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Nur über DAB+ zu senden, wäre eine Verschwendung. Ich möchte so was im Autoradio hören können. Aber da dudeln ja die gefühlten 24 anderen SWR-Programme rum.
     
  4. förde

    förde Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Erstens :p
    und zweitens wird SWR Info, wenn ich die Presseaussendungen richtig überflogen habe, ebenfalls ziemlich dudeln, nur eben nicht mit Musik sondern mit Beiträgen.
     
  5. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Och nö.
     
  6. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Dann jammer nich :D
    Wer in den 60er-Jahren ein zweites Programm hören wollte, musste sich auch einen UKW-tauglichen Empfänger kaufen. Die Technik entwickelt sich nun mal weiter.
    Ich finde es gut, dass der SWR nun auch eine Nachrichtenwelle bekommt. Denn wie schon erwähnt wurde, gibt es bei den übrigen Programmen da ein gewisses Defizit. Nun, man mag sich fragen, warum alle Inhalte mit Minimalanspruch (egal ob im Ton- oder im Fernsehrundfunk) mittlerweile auf Zusatz-Spartenkanäle ausgelagert werden. Aber das ist wieder eine andere Diskussion, die wir in diesem Thread nicht führen müssen.

    Ein Problem gibt es aber tatsächlich: DAB+ ist per derzeitigem Stand noch nicht flächendeckend zu empfangen. Falls sich dies bis Jahresende durch Anhebung der Sendeleistungen nicht ändert, sollte der SWR schon noch vorübergehend die MW-Versorgung beibehalten, zumindest über die Sender Freiburg und Rohrdorf für die abgelegenen Regionen im südlichen Teil des Landes.
     
  7. alqaszar

    alqaszar Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    WDR 5 ist etwas völlig anderes als SWR cont.ra, und SWR info wird etwas völlig anderes sein als WDR 5. Denn WDR 5 ist ein Radiosender, SWRcont.ra einen an drei Mittelwellensender gehängte Festplatte mit Beiträgen. DAB+ ist natürlich froh um jedes exklusive Angebot, ich glaube, im Dummschwätzersprech nennt man das auch "Mehrwehrt". Jedenfalls haben die entsprechenden Newsdudler der anderen Landesrundfunkanstalten offenbar so gute Quoten, dass man so was jetzt auch in Baden-Württemberg (Wir können nichts, außer schwäbisch) und im Weinköniginnenküsserland Rheinland-Pfalz (Wir können nicht mal schwäbisch) unbedingt dem staunenden Gebührenzahler anbieten will.

    Nur in NRW weigert sich die letzte verbliebene, real existierende sozialistische Rundfunkanstalt gegen all diesen neumodischen Kram -- sei es eine Newsdudlerwelle oder DAB+. Na gut, dafür hat hier selbst o2 ein vernünftiges UMTS-Netz...
     
  8. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Geh ein Jahrzehnt weiter zurück, dann stimmt es ungefähr. Die (alternativen) UKW-Programme gibt es seit den 50ern.
    Soviel Zeit für Rundfunkgeschichte muß schon sein.

    Edit: Noch genauer genommen gingen die ersten UKW-Sender 1949 in Betrieb.
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Jetzetle aber gibsch a Ruh da droba in Deim niederrheinischen Al Quasarida!
     
    Redakteur gefällt das.
  10. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Genau!
    Ich bin auch mal gespannt, wie sich die neue Radiowelle dann ab Januar anhören wird. Ich persönlich hätte gerne mehr Informationen in den anderen Programmen, zum Beispiel eine 20-minütige Infostrecke ohne Musik morgens um 8 Uhr auf SWR4.

    PS: Gibt es eigentlich noch einen Sender, der seine Nachmittagsinformationssendung schon um 16 Uhr abhält, wie das früher so Brauch war?
     
  11. lueginsland

    lueginsland Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Ich kann den Einwand nicht ganz nachvollziehen. Andere, neue Nachrichtenwellen wie DRS 4 News sind auch nur über DAB zu hören. Für Schweizer ist das kein Problem.
     
  12. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Ich stimme da aber dem Zapper276 schon zu. Ein Großteil der Mehrheit hat eben noch keinen DAB-Empfänger im Auto. Ich kenne auch ein paar Schwaben, die bisher gerne B5 Aktuell hören (im württembergisch-bayerischen Grenzland). Aber dass die sich für SWR Info einen DAB-Empfänger fürs Auto kaufen? Glaube nicht.

    Der SWR wird halt auch nicht so viele UKW-Frequenzen mehr bekommen, ist er doch schon mit fünf Programmen in jedem Land im UKW-Bereich zu empfangen. SWR cont.ra hatte in Stuttgart ja immer noch die 91,5MHz. Ob man die beibehalten wird?

    Wäre es eigentlich möglich, die Sendeleistungen einzelner UKW-Sender zu erhöhen, um dann somit freiwerdende Frequenzen dem neuen SWR Info zu überenden?
     
  13. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Nein, das ist nicht möglich, abgesehen davon, dass man die Reichweiten von Sendern kaum durch bloßes Erhöhen von Sendeleistungen verbessern kann, sonst hätte man es schon vor 50 Jahren gemacht.

    Was der SWR tun könnte (und eigentlich direkt nach der Senderfusion 1998, spätestens aber mit dem Teilrückzug aus DAB 2004 hätte tun sollen) wäre seine UKW-Frequenzen neu zu sortieren und an die einzelnen Programme zu verteilen. Schließlich sind SWR1 und SWR3 auf UKW absolut überversorgt. Beispielsweise könnte man die Stadt Stuttgart problemlos über UKW-Kleinsender versorgen und auf den SWR-Großfrequenzen am Stuttgarter Fernsehturm alternative Programme ausschalten, da das Stuttgarter Umland problemlos durch umliegende Sendeanlagen versorgt wird. Aber der SWR hat panische Angst, dass dann SWR3 an irgendeiner Ecke auf dem 15-Euro-Radio mit abgebrochener Antenne etwas rauscht und der Hörer dann zur privaten Konkurrenz abwandert.

    Jetzt stehen die Zeichen auf DAB+, und da der SWR ernsthaft in die neue Technik investiert, geht der Fokus darauf schon in Ordnung.
     
  14. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Kein SWR Cont.ra mehr? Sehr schade. Da läuft das Beste des SWR komprimiert. Sehr gut finde ich die kompakten 10min. Infoblocke am Morgen (exakt solange dauert mein Frühstück). Da ist alles Wichtige des Tages erwähnt - in anderhalb bis mehrminütigen Beitragen, hoffentlich bleibt das. Dann die anderen Aktuell-Sendungen mittags und abends, die sollte man auch bis 21:00 Uhr senden. Eine Katastrophe wäre ein Nachrichtendudler wie B5 Aktuell. Man sollte also weiterhin stark nach Uhrzeit unterscheiden. Ich kenne nur ein Nachrichtenradio, das 24h eine optimale Stundenuhr anbietet: MDR Info. Allerdings dann natürlich ohne Diskussionen und Features.
     
  15. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Ich versteh' Dich nicht, Tom. Einerseits findest Du die mdr-info-Stundenuhr toll, die überhaupt nicht nach Wochentag und Uhrzeit unterscheidet, andererseits fändest Du B5 aktuell eine Katastrophe? Was ist denn genau der qualitative Unterschied der B5-aktuell-Stundenuhr zu der von mdr info?

    Und sollte SWR-Info nicht auch für Hörer attraktiv sein, die länger als 10 Minuten reinhören? Die Stundenuhr, wie sie SWR cont.ra im Morgenprogramm (von 6-9 Uhr) praktiziert, finde ich ziemlich mies. Alle zwanzig Minuten wird der gleiche Zehn-Minuten-Block wiederholt, und die Rubriken dazwischen, die ohnehin viel zu börsen- und sportlastig sind und erhörbar vorproduziert, werden einem damit verleidet.

    Und wenn wir eh' gerade am spekulieren sind: So würde ich mir eine Stundenuhr wünschen:

    xx:00 Nachrichten mit O-Tönen
    xx:10 aus den Ländern
    xx:19 Verkehr
    xx:20 Kurznachrichten
    xx:22 Korrespondentenberichte
    xx:39 Verkehr
    xx:40 Kurznachrichten
    xx:42 Kommentare
    xx:45 Hintergrund
    xx:50 Wirtschaft und Börse
    xx:55 Sport
    xx:59 Verkehr

    Am Abend darf man von mir aus dann gerne aus dem Stundenschema aussteigen und eigene Sendungen senden (SWR International, Umwelt&Ernährung, Features) und Sendungen anderer, auch SWR-fremder Programme übernehmen, etwa "hr2 Der Tag", "WDR 5 Politikum".
     
  16. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    @ Freiwild:
    Interessante Stundenuhr, die du dir da gedacht hast. Mir gefällt vor allem, dass bei dir der Verkehr vor den Nachrichten kommt. Ich fände ein Schema mit Nachrichten im 15- bzw. im 30 Minuten-Takt besser als das 20 Minuten-Programm, wie es ja das RBB-Inforadio und auch hr-iNFO schon senden.
     
  17. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Startzeiten von :20 und :40 sind einfach doof. Den Fehler hat man bei hr-info ja auch schon gemacht als man sie eingeführt hat. In der Hektik dieses Programmschemas kann man die meist auch gar nicht einhalten. Seit der Einführung dieser Zeiten ist das Programm ein einziger Murks und eigentlich komplett für die Tonne.

    Sehr genial war die alte Stundenuhr von hr-info mit den Wirtschaftsnachrichten um :15 und :45. Die sind für Mainhattan ja auch besonders wichtig. UND man konnte einschalten wann man wollte und war innerhalb von 20 Minuten wirklich über alles wesentliche informiert.
     
  18. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    BlueKO, wenn :20 und :40 nicht einzuhalten sind, wieso sollen dann :15 :30 :45 und :60 leichter einzuhalten sein? Ich will da jetzt kein Glaubenskrieger sein; ich habe mir nur überlegt, wie ich eine Nachrichtenwelle gestalten würde, die sowohl dem für bestimmte Programmelemente einschaltenden 5-10-Minuten-Hörer als auch dem zu zufälligen Uhrzeiten einschaltenden 20-Minuten-Zuhörer oder 60-Minuten-Zuhörer ein attraktives Angebot machen möchte.

    Und da ist für mich klar: Zu viele Wiederholungen innerhalb einer Stunde machen das Programm für den Hörer, der länger (bis zu einer Stunde) zuhören möchte, unattraktiv. Die Frage, wie die Nachrichtenblöcke sturkturiert ist, halte ich für wesentlich wichtiger, als die Frage, wann sie laufen. Jedesmal die gleichen Nachrichten zu senden, ist jedesmal Käse, egal ob dreimal pro Stunde (um :00 :20 und :40) oder viermal pro Stunde (um :00 :15 :30 und :45). Deswegen habe ich neben den 10-Minuten-Nachrichten zur vollen Stunde nur zwei mal zweiminütige Nachrichten eingezogen. Bei hr-info laufen (wenn ich richtig orientiert bin) die gleichen 5-Minuten-Nachrichten dreimal die Stunde, das ist natürlich Käse.

    Umgekehrt sollte die Nachrichten häufig genug laufen, damit auch Kurzzeithörer eine Chance haben, die Nachrichten mitzunehmen. Deswegen bin ich gegen :00 und :30. Das gibt es schon im DLF, und dort ist es auch gut aufgehoben, weil dadurch die einzelnen DLF-Magazine schön strukturiert werden. Natürlich kann man auch 10-minütige Nachrichten um :00, 5-minütige um :30 und 1-minütige Schlagzeilen um :15 und :45 bringen, das ginge für mich auch OK, wenngleich es mi mir schon zu überstrukturiert wäre. Aber ein 17-minütiger Korri-Block wie in meinem Schema von :22 bis :39 wäre dann etwa nicht mehr möglich.
     
  19. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    @freiwild
    mdr info bringt zu jeder stunde die aktuellen beiträge hintereinander (bis auf die schlagzeilen um viertel nach). swr aktuell am morgen kommt meinem informationsbedürfnis und der kurzen, mir zu dieser tageszeit verfügbaren zeit optimal entgegen. b5 aktuell hat zwar zweimal die 8 minuten, aber die längeren beiträge total vertreut.
     
  20. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    @freiwild: Ich gebe es zu. Auf dem Papier ist der 20-Minuten-Rhytmus eine feine Sache. Dreimal pro Stunde Weltnachrichten sind nicht zu viel und nicht zu wenig. Wenn ich für so ein Programm ein Konzept entwickeln müßte wäre mir die 20 Minuten-Einteilung wahrscheinlich auch passiert. ABER: Im normalen Leben orientiert man sich doch meist nach der Viertelstunde. Hast Du Dich z.B. jemals mit Bekannten so verabredet: "Wir treffen uns um zwanzig nach/vor beim Chinesen zum Abendessen." Wohl kaum. Wenn man es zur vollen oder halben Stunde nicht schafft geht man auf die Viertelstunde.

    Ich habe nur vereinzelt vor mehreren Jahren versucht das Inforadio vom rbb zu hören. Auch da war mir der 20-Minuten-Takt viel zu hektisch. Und hr-info macht momentan den Fehler wirklich alles in diese 20 Minuten quetschen zu wollen. Das funktioniert einfach nicht richtig. Wenn ich durch einen Unglücksfall die besonders vermurkste Strecke von :20 bis :40 erwische (irgendwie passiert in der Strecke alles außer einem richtigen Thema) bin ich hinterher so erschöpft vom Zuhören, daß ich erst mal verzweifelt das Empfangsgerät komplett abschalten muß.

    Das alte Konzept mit Weltnachrichten um :00 und :30, ausführlichen Wirtschaftsnachrichten um :15 und :45, dem Top-Thema um :04 und :34, Hessen um :12 und dem Übrigen gemütlich auf den Rest der halben bzw. ganzen Stunde verteilt konnte man unbeschadet auch über mehrere Stunden genießen (auch wenn man gerade das eigentlich am wenigsten soll). Wie gesagt: Innerhalb von 20 Minuten war man da umfassender informiert als mit dem jetzigen Schema.

    PS: Im Radio wäre mir ein Viertelstundentakt für Weltnachrichten auch definitiv zu viel. Bei Einsextra stört er mich dagegen überhaupt nicht. Keine Ahnung woran das liegt.
     
  21. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Hier mein persönliches Wunschstundenschema:

    XX:00 Nachrichten, Wetter
    XX:05 Korrespondentenberichte
    XX:14 Verkehr
    XX:15 Schlagzeilen, Wetter
    XX:17 Aus den Ländern
    XX:23 Wirtschaft mit Börse
    XX:29 Verkehr
    XX:30 Nachrichten, Wetter
    XX:35 Korrespondentenberichte
    XX:44 Verkehr
    XX:45 Schlagzeilen, Wetter
    XX:47 Längere Reportage, oder ein längeres Interview (wie im DLF)
    XX:54 Sport
    XX:59 Verkehr
     
  22. xamsa

    xamsa Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Also ich bin vor 2 Wochen quer durch Bawü gefahren, von Nbg über Stg. bis Freiburg, von Freiburg über Donaueschingen am Bodensee vorbei zurück. Ich konnte das Ensemble 12B bzw. 11B auf den Strecken ohne irgedwelche Probleme empfangen. Die Programme des BR sind im "DAB Musterland" Bayern hingegegen nicht überall zu empfangen.
     
  23. Svennie

    Svennie Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Interessant, dass bei den Stundenuhren (meist) die "Kultur aus der Region" auf der Strecke bleibt... schade eigentlich! Das gehört zu einem Infoprogramm auch dazu, beim rbb INFOradio beispielsweise immer um XX:55Uhr
     
  24. Badener

    Badener Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Zugunsten der Kultur sollte die oft überbewertete Börse zurückgefahren werden!
    @zamsa: Hast du auf deiner Fahrt DAB oder DAB+ empfangen?
     
  25. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    AW: SWR startet Nachrichtenwelle SWR-Info über DAB+

    Hast du schonmal einen Fleck entdeckt, wo man 12D nicht mobil outdoor empfangen kann? 11D kannst du nicht mit 12B vergleichen, da 11D noch nicht "fertig" ist (12B eigentlich auch nicht und das war das Netz auch nie...).
     

Diese Seite empfehlen