1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SWR3-Eigenwerbung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Eprom, 06. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eprom

    Eprom Benutzer

    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob die bescheuerte SWR3 Eigenwerbung mit den O-Tönen von SWR3 Hörern eventuell gefakt sein könnte? Oder gibt es wirklich Menschen die Sätze sagen wie: 'Bei Swr3 lief noch nie ein Titel der mir nicht gefallen hat' oder 'Dank Swr3 brauch ich mir keine Musik mehr aus dem Internet runterladen'

    Nebenbei bemerkt hasse ich diesen Sender. Meiner Meinung nach hat diser Dudelfunk abklatsch keine Berechtigung. Da werden Gebührengelder für ein Programm verschwendet das die privaten Rundfunkstationen kopiert und auch in dern Geschäftsbereich wildert.
    Was könnte man nur aufgrund der Gebührengelder für ein Programm gestalten, aber nein, was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Darum gibts weiterhin unsympathische Moderatoren und das gleiche Gedudel Tag für Tag.
     
  2. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: SWR3 Eigenwerbung?

    So wie in den alten Tagen auch.... meistens werden die Aussagen von einer beauftragten Produktionsfirma den "Interviewten" in den Mund gelegt und als Spot dann fertig angeliefert....Kann allerdings deren Meinung sein. Oder auch nicht:

    Erinnere an ganz alte Tage, Ende 1966 wurde ein 16jähriger Teenie "interviewt": Sie sagte aus, daß sie gerne BBC höre....

    Das nahm sie dann in einem Zeitungsinterview wieder zurück. Man habe ihr die Antwort vorgegeben. Viiiiieeellll lieber höre sie Radio London Big L, Caroline und all die anderen Radioschiffe, die praktisch rund um die Uhr damals Pop nach UK reinpumpten :D
     
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: SWR3 Eigenwerbung?

    Ich hab schonmal in der Stuttgarter Königsstraße ein paar SWR-Hansel herumstehen sehen, die sich von Passanten solche Phrasen in ihre gebührenfinanzierten Digitalrecorder hineinbrüllen ließen. Die Töne dürften damit zumindest semiauthentisch sein: Zwar hört man tatsächlich Passanten, nur kommen die nur dann auf Antenne, wenn sie einen den Vorgaben entsprechenden Slogan aufsagen. (Im Zweifel geben die anwesenden SWR-Außendienstmitarbeiter gerne Formulierungstipps.)

    Wenn man zynisch ist, könnte man also sagen, dass der SWR hier genauso zu seinen O-Tönen kommt wie die Bild-Zeitung. Die fragt Politiker (insb. Hinterbänkler) auch nicht: "Welche Meinung haben Sie dazu?", sondern "Möchte Sie diese vorgefertigte Stellungnahme für uns abgeben? Das würde uns passen und Sie kommen dafür prominent in unser Blatt."
     
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: SWR3 Eigenwerbung?

    Also, das ist kein SWR-Phänomen. In Bremen gibt es auch solches "Pseudo-Volk", welches die Vorzüge von Bremen 1 erklärt. Nur dürfen die Phrasen zumindest in Bremen nicht hinterfragt werden. Der Hörer kommt dann ganz schnell zu teilweise anderen Ergebnissen.
     
  5. Eprom

    Eprom Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Was ist der Sinn solcher Aktionen? Gewollte Aufmerksamkeit, wenn auch negative?
     
  6. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Bei Bremen 1 kommt es ab und zu zu den Zeiten, an denen sonst immer entweder "Bremen 1 - alles, was ich hören will", "Bremen 1 - die größten Hits, die schönsten Oldies" oder "... und so kriegen sie uns rein: ..." zu erwarten ist. - Übrigens wenn sie die Mittelwelle verkünden, tun sie das im Mittelwellensound.
     
  7. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Was 'ne Frage....:rolleyes:
    Dadurch ergibt sich ein menschliches Bild des Senders:
    Wir sind hier, wir sind vor Ort, wir sind unter Euch, wir sind ein Teil von Euch, wir sind für Euch da.... die Hörer sind mit uns, die Hörer mögen uns...
    ein kurzer small-talk, ein kurzes Zitat on air, ein paar Grüße live bringen immer Hörerbindung.
    Gehört im Prinzip mit zu der Ausrichtung des Senders und ist auf "Seniorenwellen" wie z.B. Bayern1 auch nicht anders- wo unvermittelt mal mitten in der Morgensendung die Mutter eines Azubis on air genommen wird, die ihm eine gute Fahrt zur Arbeitsstelle wünscht....
    Ob der Knabe nun unbedingt auch Bayern1 hört, steht auf dem berühmten anderem Blatt Papier...
     
  8. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Hörerbindung nennt man das. Man kann viele Menschen damit locken, ins Radio oder ins Fernsehen zu kommen.

    Mich nerven diese Claims auch, aber scheinbar hat man damit in Baden-Baden Erfolg. Und weil es im Mai ein Hautnah-Konzert mit Kelly Clarkson gibt, dürfen die Hörer alle 15 Minuten auch dazu einen Claim hören.

    Ich frage mich schon länger, warum man dieses eigentlich sehr gute Grundprogramm mit ordentlicher Musik und für meinen Eindruck professionellen Moderatoren mit dümmlichen und nervigen Claims verschlechtert?

    Wenn die nur noch Programm für "Kurzrein-Hörer" machen, muss ich mir eine Alternative suchen, wo die treuen Dauerhörer bedient werden und man sich bemüht, diese zu halten.

    Vermutlich helfen auch keine Mails an die Verantwortlichen etwas, auch beim Thema "SWF3 war viel besser" reagiert man in Baden-Baden sehr empfindlich. Ok, SWF3 ist Geschichte, wir haben kein 1988 mehr und das muss man akzeptieren. Aber das Talent der Moderatoren zu unterdrücken, weil diese ständig auf einen Claim-Knopf drücken müssen, ist, mit Verlaub, pervers!

    Den Moderatoren darf man nicht die Schuld geben, sondern den Programmverantwortlichen. Und wenn die keine Ahnung davon haben, wie man gutes Radio für 25-55-jährige macht, sollen da andere ran.
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Möglicherweise verstehen wir uns falsch, aber unter Hörerbindung verstehe ich unter anderem, dass ich als Hörer vom Sender ernstgenommen werde - und das ist nicht der Fall, wenn ständig neben der gleichen Musik auch die gleichen Aufsager aus dem Radio quillen - auch wenn sie hier als pseudospontane Stellungnahmen aus dem Volk verpackt werden.
     
  10. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Wir verstehen uns schon richtig....
    Du darfst die Sicht der Dinge (aus dem Blickwinkel eines PD oder eines anspruchsvollen, ggf. auch informierten Hörers) nicht mit dem (akustischen) und im Hinterkopf des Normalo-Hörers wissentlich erzeugten Sender-Image verwechseln....
    Und es wirkt.
    Mal ein postives Beispiel:
    Ich weise auf viele ähnliche spots hin, die seit geraumer Weile für das neu justierte oldies-based hr1 laufen: Da kommen überwiegend Firmeninhaber zu Wort (daß sie jetzt hr1 im Laden laufen haben usw.).

    Diese sind nicht gefakt, sondern Meinungsäusserung und Überzeugung. Man hat zwar an der Wortauswahl möglicherweise gebastelt, aber diese Neuhörer stehen zu dem, was sie ausgesagt haben. Hier hat es zusätzlich die Funktion der (im positiven Sinn) "Meinungsmache".
    Es ist nicht alles nur schwarz oder nur weiß, gibt jede Menge Stufen dazwischen.

    Wenn es nicht überhand nimmt und nicht nur "gefakt" ist, habe ich nichts gegen solche netten Intermezzi.
     
  11. Eprom

    Eprom Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Wenn ich die Möglichkeit hätte mit nem blöden Spruch ins Radio zu kommen würde ichs vielleicht auch machen. In unserer heutigen Zeit glaube ich das es den meisten nur um ihre 15 Minuten Ruhm geht. Das gleiche Phänomen läßt sich ja auch im Fernsehn betrachten.
    Die Idee, das man Menschen mit der ständigen Wiederholung von dümmlichen O-Tönen an den Sender binden könnten, spricht Menschen die Geistlosigkeit von Automaten zu.

    Was passiert ist folgendes. Im Verlauf der Kampagne beginnen sich nämlich die Meinungen zu polarisieren: Man ist jetzt plötzlich entweder dafür oder dagegen, aber nicht mehr länger gleichgültig. Wer bis dahin noch gleichgültig war, lehnt den Sender nun eher ab.

    Die verstärkte Hörerbindung wird wahrscheinlich nur bei der Zielgruppe erreicht, die sowieso schon ein positives 'Bild' vom beworbenen Sender hat, oder auch nicht.
     
  12. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Nachdem das Thema hier bisher nur um ÖR ging möchte ich darauf hinweisen das auch Private solche Sprüche gerne onAir bringen.
     
  13. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Da gebe ich gerne meinen kostenlosen Tip ab: Einfach Ausschalten. Hat bei mir auch wunderbar geholfen. Ich schalte diese akustische Umweltverschmutzung schon seit mehreren Monaten konsequent einfach nicht mehr ein. (Manche können aber einfach nicht loslassen, nicht wahr, heavy? :D)

    Vielleicht bin ich aber auch einfach inzwischen zu alt und zu weise für diese Art von Rundfunk, die sich offensichtlich eher an etwas schlichtere Gemüter richtet. Möglicherweise ist SWR3 aber auch der Einäugige unter den Blinden, und die gesamte Konkurrenz in BW und RP klingt noch dämlicher. Kann natürlich auch sein.
     
  14. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    @Plattenschrank: Recht hast du, ich bin nun mal (leider in dem Fall) so eine treue Seele. Das Geclaime nervt, aber ich möchte nicht auf die gewohnten Stimmen wie Wirbitzky, Reufsteck, Tücking, usw. verzichten. Aber immer öfter höre ich zu SWR1 (leider RP) rüber, ich werde ja auch nicht jünger... :D

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die oben genannten Moderatoren diese Entwicklung ihres Senders gut heißen. Ändern können sie wohl leider auch nichts daran.
     
  15. Beatclub

    Beatclub Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Ich hör diese Selbstbeweihräucherungs-Welle ja nur noch wegen Zeus + Wirbi, und auch da nicht mehr regelmäßig.
    Heute morgen Hörer-O-Ton: "Ich habe bei SWR3 noch nie ein Lied gehört das mir nicht gefallen hat :wall::wall::wall::wall:. Geht's eigentlich noch billiger?
     
  16. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    "Ich hab im Deutschlandfunk noch nie einen Beitrag gehört, der mich geärgert hat." Wenn es wirklich so wäre, fände ich den DLF um einiges langweiliger.
     
  17. grün

    grün Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Also die Standhaftigkeit, mit der einige Leute offensichtlich immer noch an SWR3 festhalten, ist echt bewundernswert. Manche müssen echt starke Nerven haben.......
     
  18. radiobegeisterung

    radiobegeisterung Gesperrter Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Ich glaube nicht dass das vorgefertigte Meinungen sind - das wäre ja nicht ganz aufrichtig. Außerdem Betrug am Hörer. Das kann sich ein Flagschiff wie SWR nicht leisten: Überlegt mal, wenn das rauskommen würde, dass es vorgefertigte Meinungen sind, das wäre ja ein Skandal !
     
  19. Jessie

    Jessie Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    Skandal? Glaubst du jeder Werbung? Da weiß doch auch jeder, dass ein Produkt nach allen Regeln der Werbeindustrie schöngefärbt wird, egal was es taugt. Und wenn von zehn Befragten einer vom Produkt SWR3 überzeugt ist, das auf Anfrage kundtut und danach als geschnittener Straßenclaimer stündlich im Programm verwurstet wird, dann ist das billigste Eigenwerbung. In jeder Hinsicht.

    Wenn's denn wenigstens lustig wäre wie manche früheren SDR3-Clips. "Oma Magda, was darf ich ihnen schenken, damit Sie auf SDR3 verzichten? (neue Waschmaschine...Cabrio...Kreuzfahrt)" - "Nein, ich höre meinen SDR3!" (o.s.ä.)

    Da ich auf plumpe Werbung allergisch und auf Wiederholungen entnervt reagiere, bin ich mit den deutschen Formatdudlern schon lange durch. Traurig, sich von Passanten noch eine Daseinsberechtigung einholen und das permanent versenden zu müssen.

    Apropos Werbung: Schon mal Werbung von edlen Top Produkten gehört, gesehen, gelesen?
     
  20. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: SWR3-Eigenwerbung

    @ radiobegeisterung:
    Aufrichtigkeit - und dann im Radio? Das wurde doch schon vor Jahren, wenn nicht Jahrzehnten abgeschafft, wobei ich da auch zweifele, ob es sie zu 100 % gegeben hat. Die Damen und Herren hatten es damals zumindest geschafft, glaubwürdig zu handeln. Aber noch nicht einmal das wollen die (meisten) Macher in heutiger Zeit.
     
  21. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Die SWR-3-Familie

    SWR-3 penetriert heute schon den ganzen Tag im Programm das einjährige Bestehen des SWR-3-Online-Forums. Angeblich sind 36.000 begeisterte Fans angemeldet und tauschen sich lebhaft aus. Die Frage,w as das Besondere daran sei, woran sich dieses Forum von anderen Foren unterscheide, insbesondere von anderen Radioforen, beantwortete SWR 3 mit der Behauptung, nur in diesem Forum herrsche der "Familiengeist" von Radiohörern und Radiomachern.
    Im Übrigen wird man an jedem zweiten Sendeplatz mit diesem "einjährigen Geburtstag" konfrontiert und seit heute morgen haben die Moderatoren ungefähr 200 Nicknames vorgelesen, um zu demonstrieren, wie lustig und familiär es doch in diesem Forum zugeht.
    In der ganzen "Feier" steckt mir ein bisschen zu viel nerviges Eigenlob (wie immer) und vor allem das Aufbauschen von banalen Selbstverständlichkeiten zu Radio-Heldentaten, wie sie nur von SWR-3 und keinem anderen Sender sonst auf der Welt vollbracht werden können...
    Irgend jemand anderer Meinung?
     
  22. Antennentuner

    Antennentuner Benutzer

    AW: Die SWR-3-Familie

    Nein, da kann ich nur beipflichten.

    Diese penetrante Selbstloberei geht mir bei diesem Sender sowas von auf den A****! Das ist einer der Gründe, warum ich mir SWR3 nicht an die Ohren lasse.
    Gestellte Lobeshymnen oder gecastete Fans die den ganzen Tag ja nur Diesen Sender hören, mit angeblich mehr Hits als andere, bla bla bla bla.

    Die Radiostationen sollten von dieser bescheuerten Musikrotation weg, die einen spätestens nach nem Halben Tag nur noch auf die Eier geht.

    Somit ist SWR3 auch nicht besser als der andere Einheitsschrott!

    LG, ein genervter Hörer
     
  23. HörFunkenFlug

    HörFunkenFlug Benutzer

    AW: Die SWR-3-Familie

    Ich kann mich nur der Eingangs-Meinung anschließen.

    Die SWR3-Land-Plattform ist nicht gerade innovativ. Viel progressiver ist da eher schon MySputnik.de, mit den Ablegern für Fritz und YouFM.

    Zum einen hat Sputnik im Programm die Sendung zur Plattform mit interaktiven Spielen, zum anderen gibt's da ne große Plattform für Nachwuchskünstler (in Anlehnung an FM4-Soundpark oder SRG MX3.ch).

    Aber bei solchen innovativen Dingen zögert man wohl in Baden-Baden. Da verweist man ganz gerne auf DAS DING (das pseudo-multimediale Jugendprogramm), das noch die "Netzparade" und ähnliche in die Jahre gekommenen netten Programmelemente hat.
     
  24. Pearl78

    Pearl78 Benutzer

    AW: Die SWR-3-Familie

    Ich war früher grosser SWF 3 Fan,aber nach der Fusion gings schnell bergab,erst warfen sie Elmi raus,und das gute Radiokonzept. Auf Beschwerdemails reagieren die sowieso nicht,deswegen hab ich auch diesem Sender den Rücken gekehrt. Aber das ,was man noch mitbekommt,ist wirklich nicht zu ertragen: Der beste Wetterservice,der beste Verkehrsservice, die beste Comedy, und sowieso die beste Musik. Und dabei spielen sie nun wirklich die schlimmste Dauerrotation von allen,schlimmer is eigentlich nur noch RPR1. Am "besten" isses ja immer,wenn einmal im Jahr die neue Medienanalyse kommt,da schneidet SWR 3 ja nach eigenem Bekunden ja immer ganz toll ab. Also,Fazit, einer der furchtbarsten Sender im ganzen Land!

    Gottseidank brauch ich das nicht mehr zu ertragen,denn ich hab mich schon vor langer Zeit von diesem "Sender" distanziert,wenn ich das hören würde ,würde ich direkt bei denen anrufen,und fragen,ob sie selbst nicht merken, wie bekloppt das eigentlich ist. Die ham echt den Knall nicht gehört
     
  25. grün

    grün Benutzer

    AW: Die SWR-3-Familie

    Kommt, das mit dem Sender hatten wir doch hier schon zu Genüge, nicht schon wieder!

    Viel unglaublicher finde ich allerdings, wie ich als ehemaliges Mitglied der Community (ein letzter Versuch, zumindest mit Forenbeiträgen zu retten, was noch zu retten ist), behandelt wurde. Die Onliner von SWR3 sind echt das Allerletzte und menschlich unterste Schublade, zu dieser Meinung stehe ich nach reichlicher Erfahrung, auch per E-Mail. Auch wenn ich normalerweise hier keinen öffentlich diskreditieren möchte, aber das muss auch mal gesagt werden!

    Aber das ist nun Monate her, somit kann ich mich ruhigen Gewissens als endgültig "geheilt" bezeichnen.

    Ich finde, es ist es einfach nicht mehr wert, sich über SWR3 noch aufzuregen, ändern tut sich eh nix. Einfach abschalten!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen