1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

T***kom Schwachsinnskoordinierungen

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hinztriller, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Hier sollten wir mal sammeln, was sich die Herrn mit der Rosa Mütze schon für einen Schwachsinn UKW-mässig Zusammenkoordiniert hat:

    Ich mache mal den Anfang:

    Radio Rur 92,7 MHz , Welle West geplant 92,7 MHz.
    Die Standorte sind 30 km auseinander, 92,7 Hürtgenwald sendet mit 500 Watt, Welle West ist geplant mit 100 Watt.

    Radio Euskirchen 99,7 MHz, Radio Berg 99,7 MHz
    => ist zwar n Berg dazwischen, aber wenn Euskirchen auf der 99,7 MHz Wartungsabschaltung hat, plärrt Berg ganz gut rein. Und dann erst die Oeffnungswinkel.... uuaah..
     
  2. BigEar

    BigEar Benutzer

    Die Telekom kann nix dazu:
    RegTP plant und Telekom betreibt... aber ansonsten gebe ich Dir total recht
     
  3. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Nein, nein, so ist das Verfahren: die Telekom gibt eine Standortbeschreibung an die RegTP, fertig errechnet mit Sendeleistung, Antennendiagramm und so, und die RegTP koordiniert es dann (Einzüge, Abchecken mit dem Ausland etc.). Aber die Grund"idee" stammt schon den den Tubbies.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen