1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talkbed - in welcher Lautstärke?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der-Benno, 13. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der-Benno

    Der-Benno Benutzer

    Hallo liebe Freunde des Rundfunks!

    Ich hätte da mal ne richtig doofe Frage: Auf wieviel Prozent lässt man z.B. ein Talkbed laufen? Mal angenommen, der Sprecher macht 100% aus bis wieviel sollte man den Regler dann ungefähr hochziehen?

    Doofe Frage, ich weiß aber mich interessierts halt!

    So, schöne Grüße in die Runde!

    Der-Benno
     
  2. dira

    dira Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Lieber Benno!
    Wer Ohren hat, der höre! Es gibt keine Einstellung die immer paßt.
     
  3. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Je nachdem.
    Wenn der Herr Moderator nur labert, dann kann das Bett so um die 3 bis 6 dB leiser als die Mod sein. Der Compressor des Radiosenders bügelt das schon richtig. Lass aber um Himmels Willen das Sprechbett in einer durchgehenden Lautstärke - den absoluten Bürgerfunker erkennt man nämlich daran, dass er ewig den Regler hoch und runterzieht - das nervt beim hören.
    Bei Telefongesprächen : Das Sprechbett direkt bei der Anmoderation langsam runterziehen, bis es nicht mehr hörbar ist.
    Wenn du nix wichtiges zu sagen hast - lass das Sprechbett so laut wie die Mod. Das wird z.B. schon bei den Jugendradios so praktiziert.
     
  4. Der-Benno

    Der-Benno Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Morgen!

    Danke @WAZmann, mehr wollte ich gar nicht wissen... bevor ich hier totgeschlagen werde, mache ich mich mal lieber vom Acker... (Ciao ich bin raus!!)

    Viele Grüße

    Der-Benno
     
  5. Hannibal Lecter

    Hannibal Lecter Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Ich hatte immer Mikro auf 0db, Bett auf -10db... Fand ich ganz ok, immerhin sollte das Bett ja nur für drive hinter der Moderation sorgen und die Mod nicht damit totschlagen ;) Aber wie WAZmann schon sagt: Es gibt nur Richtwerte. Wie die Mischung im Endeffekt ausfällt, muss jeder selber entscheiden. :D
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Kann es sein, daß das vor 20 Jahren als absolut hip galt? Diese Schilderung erweckte bei mir nämlich dunkle, aber durchaus negative Erinnerungen. RIAS 2, wenn ich mich recht entsinne.
     
  7. Hehde

    Hehde Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    @K6
    Genau.
     
  8. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Das Hochziehen erledigt doch das völlig überzogene Soundprocessing ganz ohne Zutun des Moderators. Und das sogar noch viel härter und nerviger, als man es mit einem Regler in der Hand hinbekäme.
     
  9. Eleganz

    Eleganz Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Das ist ausreichend, mehr (also in Richtung 0dB) würde ich nicht vorschlagen, eher vielleicht noch etwas weniger, zum Bleistift -14dB, -15dB, je nach Geschmack...

    Ich glaube, das ist kein Fader-Fetischist (schöne Wort-Neuschöpfung!), vielmehr ein ziemlich aggressiv eingestellter Kompressor/Limiter für das Summensignal mit äußerst kurzer Attack- und Releasetime und starkem Kompressionsverhältnis mit nur "einem Band". Das Ergebnis eines solchen Unfalls ist das starke Pumpen, vor allem tatsächlich bei Bürgerfunkproduktionen häufig zu beobachten. Das Bett schwankt dann wie beschrieben in der Lautstärke.
     
  10. Leon

    Leon Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    @K6
    ein wahres Wort!

    Betten wichsen heißt das bei uns! Kein schönes Wort, passt aber zum Straftatbestand des - Betten nach Gusto hoch und runter ziehen - Gemansche!
     
  11. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Ich kenne das dauernde Hoch- und Runterziehen des Bettes als "Pumpen".
     
  12. Knoxville

    Knoxville Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Für mich ist Bezeichnung "Surfen" geläufig. Kenne sogar noch einen recht erfolgreichen CHR-Sender, der das so praktiziert.

    Knoxville
     
  13. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    "Wenn du nix wichtiges zu sagen hast - lass das Sprechbett so laut wie die Mod." - Immer wieder gut. Soll heißen, lass das Bett das Gesprochene so plattmachen, wie es gehört.

    Hauptsache, eine Lautstärke, die schon von Beginn an passt und nicht mittendrin beim "huch, ich hör mich so leise" zügig runtergezogen wird. Wer will schon ständig von der harten auf weiche die Matratze geschoben werden.

    Bei Telefoninterviews von Beginn an leiseres Bett und nicht die Lautstärke wechseln, weil und wenn der Interviewte mit minderer Klangqualität on air geht.
     
  14. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Bei Telefoninterviews bitte GAR KEIN Bett!! *schauder...*
     
  15. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Lieber Makeitso,
    natürlich nicht! Aber weil es das gibt, muss man es wenigstens technisch vernünftig handhaben.

    Generell gilt ohnehin die Bitte an alle Programmchefs:

    Gewähren Sie Bettenfreiheit!
     
  16. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Talkbed - in welcher Lautstärke?

    Es ist immerhin schön, daß wir ohne groß anzuecken die angefragten "Prozent" in "dB" umwandeln konnten.

    Um deebees Gedanken weiterzuführen: Wie man sich bettet, so lügt man ...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen