1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Team von 88.6 zur Antenne

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von ercor, 03. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ercor

    ercor Benutzer

    Mit Sack und Pack verlassen Programmchef Alex Nausner und sein Team den Wiener Privatsender 88.6 und wechseln zur Antenne Wien. Zwischen Nausner, der als Morgenmoderator starke Quoten einfuhr und dem neuen Boss der Mutterfirma, Tobias Michatsch, soll es Unstimmigkeiten über die Programmkonzeption gegeben haben. ( Quelle: profil/heute )
     
  2. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Autsch, genialer Schachzug der Antenne, bitter für 886! das möchte ich nicht verantworten...
     
  3. modtrainer

    modtrainer Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Nicht schlecht, nur würde ich in 100 Jahren nicht zu einem Sender mit 0, irgendwas Prozent Marktanteil gehen.

    Ich mein, die Hörer der Antenne Wien treffen einander ja wöchentlich in einer Telefonzelle :p
     
  4. radio.onair

    radio.onair Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Nausner zur Antenne? Kann ich mir nicht vorstellen - da müssten sie die Musik aber auch ordentlich verändern, sonst macht es überhaupt keinen Sinn! Derzeit spielt die Antenne 50+ :D

    Wer gehört eigentlich zum Team?
     
  5. Fliegenpilz

    Fliegenpilz Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    .. ich denke mal der Gehaltsscheck wird bei der Antenne für die Crew halt dicker aussehen.. für 88,6 tuts mir leid.

    Sebor wird bei der Antenne auch gut cashen - ist der nicht jetzt auch Musikchef??!!!??
    und zahlen muss ja eh der Fellner..
     
  6. Robin75

    Robin75 Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    finde ich schade, nachdem sich das Format nach langen, wahrscheinlich auch mühsamen Jahren endlich einigermassen etabliert hat. Aber vielleicht wechselt ja das Antenne Team geschlossen zu 88.6?! Wer weiss näheres?
     
  7. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Also, ich kann mir vorstellen, wie es gelaufen sein könnte (ich hoffe, ich betreibe hier keinen Rufmord...)
    schon zu den Tagen der "Revolution" Ende September 2005 hatte ich irgendwie den Eindruck, dass Bernd Sebor auf 88.6 etwas machen wollte, was ihm die Eigentümer nicht erlauben wollten (z.B. Rockmusik spielen), und auch später ist da immer wieder durchgeklungen, daß es da Verstimmungen gab... das ist meiner Meinung nach einer der Gründe, warum nach und nach alle von 88.6, die bei der "Revolution" dabei waren, den Sender verlassen haben... Bernd Sebor, Christian Deix, Sylvia Reim, Joe Rappold und zuletzt Hubert Kriegler. Alex Nausner ist eigentlich der letzte, der von der alten Mannschaft noch übrig ist...

    Nun ist Bernd Sebor bei Antenne Wien am Ruder und versucht meiner Meinung nach, die "guten Leute", die er kennt, um sich zu scharen. Das hat er schon 2001 bei Krone Hit R@dio gemacht, als Alexander-Kurzwernhard (wie schreibt sich der?) von 88.6 dorthin gewechselt ist. Und möglicherweise bekommt er auch von Fellner mehr Freiheiten, als er sie von den Eigentümern von 88.6 bekommen hat, und als sie die Mannschaft dort nun bekommt.
     
  8. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    So... ich habe heute früh in 88.6 hineingehört, und im Moment moderiert Alex Nausner noch die Morgensendung. Mir ist aber vorgekommen, dass seine Musikauswahl etwas abenteuerlicher geworden ist... es gibt mehr Rockmusik und weniger "Schnulzen" zu hören. Auch sonst könnte im Studio einiges los sein... mir ist ein komischer Versprecher des Nachrichtensprechers (übrigens nicht Christian von den Borne wie sonst) aufgefallen, der im Text plötzlich nicht weitergewußt hat.
     
  9. Cordoba78

    Cordoba78 Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    .. ich glaube dass ist eine gut lancierte zeitungsente um eine bessere verhandlungsbasis mit den eigentümern zu haben, sehr geschickt gemacht, aber ich kann mich irren, ab jetzt immer 88.6 in der früh hören und schauen was passiert..
     
  10. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Bis gestern am Abend und auch heut in der Früh nix Neues.
    Bei 88,6 spielen sie immer, was sie wollen und auf der Antenne läuft immer dieselbe Musik "für Erwachsene".
    Vielleicht ist wirklich nur eine Strategie um die Gesprächsbasis zu verstärken, oder es gab vielleicht doch Angebote seitens der Fellners....Fakt ist, 88,6 ist eine Etablierte Marke, Antenne ist in Wíen ziemlich...naja.
    Wenn sie weggehen, es gäbe endlich die Möglichkeit, endlich die Antenne mit einem gscheiden Konzept zu "sanieren"...

    Und weniger Schnulzer und mehr Rock, auf welchem Sender auch immer, tut nur gut...;)
     
  11. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Na da bin ich jetzt mal gespannt...
     
  12. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    wieder mal eine "angekündigte Revolution"...?
     
  13. fruchtzwerg

    fruchtzwerg Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    auf standard.at/etat steht:

    Alex Nausner und 88.6 gehen getrennte Wege
    Der Sender und der Morgenshow-Moderator trennen sich mit Jahresende im "beiderseitigen Einvernehmen"
    Mit Ende des Jahres verlässt Morgenshow-Moderator Alex Nausner (32) den Wiener Privatsender 88.6, um sich neuen Aufgaben zu stellen. Nausner startete seine Tätigkeit bei 88.6 vor drei Jahren und war maßgeblich an der Neupositionierung des Senders beteiligt.

    MOIRA Österreich-Programmdirektor Tobias Michatsch zu Nausners Abgang: "Ich danke Herrn Nausner für die exzellente Arbeit in den vergangenen Jahren, in denen er zum heutigen Erfolg des Senders maßgeblich beigetragen hat. Die Trennung erfolgt im beiderseitigen Einvernehmen und ich wünsche ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe."
     
  14. zuhoerer1100

    zuhoerer1100 Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    http://www.horizont.at/index.php?id=39&tx_ttnews[tt_news]=41368&tx_ttnews[backPid]=23&cHash=fff0a28d11

    Edit: zu langer Link
    http://www.horizont.at/index.php?id=23 , ist zur Zeit der aktuelleste Beitrag in der Rubrik Radio


    da gibt es einen weiteren Absatz ( erster Absatz ist gleich wie im Standard )

    Nausner nimmt sein Team mit und wechseln gemeinsam zu Wolfgang Fellners Antenne Wien. "Nachdem ich 88.6 auf 10 Prozent Marktanteil gebracht habe, ist es an der Zeit, mich neu zu positionieren", erklärt Nausner friedlich. Laute Gerüchte, es habe Unstimmigkeiten mit Thomas Michatsch, dem neuen Boss der Mutterfirma über die Programmkonzeption gegeben, will er nicht kommentieren.

    Ein Bild ist noch von Ihm dabei mit dem Zusatz :
    Morgenshow-Moderator Alex Nausner hört man nur noch bis Ende des Jahres.
     
  15. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    OK, dann ist noch etwas Zeit... ist mal was anderes, wenn ein Abgang schon so lange vorher feststeht. Ich bezweifle aber stark, daß die MOIRA es schafft, ohne ihn die Nr.1-Position des Senders zu halten. Erinnern wir uns nur an Anfang 2002, als 88.6 auch Privatradio Nr. 1 in Wien war und trotzdem zum "Supermix" relauncht wurde, weg vom Format, das unter Bernd Sebor entstanden ist... mit Alternative Rock und einer engen Rotation von ca. 350 Titeln. Dieser Relaunch brachte dann einen sofortigen Absturz in den Marktanteilen. Unter dem Konzept "Wir spielen, was wir wollen", das es nun seit Oktober 2005 gibt, wurde 88.6 dann wieder zur Nr. 1. Ich frage mich, warum die Eigentümer eines Senders immer ihren eigenen Willen durchsetzen müssen, was die Programmkonzeption betrifft, unabhängig davon, wie erfolgreich ein Sender eigentlich schon ist.
    Jedenfalls ist Alex Nausner jetzt der letzte Moderator aus "Revolutionszeiten", der den Sender verläßt... und damit auch derjenige, der den Relaunch eigentlich eingeläutet hat (gemeinsam mit Bernd Sebor). Damit haben die Eigentümer nun nach 3 Jahren doch ihr Ziel erreicht, Bernd Sebor und Alex Nausner loszuwerden - man erinnere sich an die Stellenanzeige damals im Standard, wo am Samstag des "Revolutionswochenendes" ein Morgenmoderator und ein Programmdirektor gesucht wurden.
     
  16. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Wobei der Sebor schon seit einiger Zeit bei der Antenne tätig ist, oder?
    Ich bin mir sicher, gestern habe ich reingehört und die moderationsfreie Musikstrecke wird als "zusammengestellt von Bernd Sebor" angekündigt...
     
  17. Cordoba78

    Cordoba78 Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    war anscheinend doch keine zeitungsente....
    aber wie der nausner mit dem sebor zusammenarbeiten soll, die sind doch nicht wirklich im guten auseinander gegangen, habe ich gehört, weiss jemand mehr?
     
  18. Eminem

    Eminem Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Ganz sachlich:
    Wer hat eine größere Bekanntheit in Wien
    88.6 oder Antenne?

    Wer von den beiden Sendern hat sich in den letzten Jahren nach einigen Relaunches einen neuen USP aufgebaut und durch Radiotest belegt Erfolge eingefahren?

    Wer hat eine größere Bekanntheit in Wien
    88.6 oder Alex Nausner?

    Kann die Antenne also mit geringem bis null Erfolg seit 1999 in Wien mit einem an geringer Bekanntheit und dadurch überschätzten Alex Nausner Hörer von 88.6 abziehen?

    Warum hören mehr Höhrer 88.6 als Antenne Wien. Vielleicht wegen der Musik?
    Die Antwort möge sich jede/r selbst geben.
     
  19. NÖlistener

    NÖlistener Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Welche Nr. 1 Position meinst du jetzt genau? Soviel ich aus dem letzten Radiotest herauslesen kann, ist in Wien Nr. 1 das Hitradio Ö3 und unter den Privaten Energy. Oder irre ich mich jetzt gerade komplett?
     
  20. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Also, dass die Antenne am Anfang wenig bekannt war würd ich nicht sagen...
    Die Frage ist, ob der Nausner mit dem Team auch sein Programmkonzept á la Jack-FM mitnehmen zur Antenne darf bzw. muss. Das weiß ich leider nicht, wie es funtioniert...
    Fakt ist, wenn die Eigentümer von 88,6 nach seinem Abgang den Format ändern sollten und er bei der Antenne spielen darf, was er will, dann könnte doch die Hörerschaft auf der 102.5 Frequenz wachsen...
    Bis der Abgang vom Nausner aber nicht vollzogen ist, das ist alles nur Vermutungen:rolleyes:
     
  21. Kleetschi

    Kleetschi Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Kaum ein Mensch wird künftig extra die Antenne hören, nur weil Nausner dort moderiert. Schwere Überschätzung der Lage seitens der Antenne und Nausner selbst (so gerne ich ihn höre).

    Und die paar, die vielleicht wegen Nausner umschalten, schalten spätestens nach der Morningshow wieder weg, wenn sie Sebors Musikauswahl genießen müssten bzw. ein Programm, das bis 16 Uhr absolut moderationsfrei läuft.

    Wenig Grund zur Freude wird wohl auch Hubert Kriegler haben. Vielleicht kehrt er ja zu 88.6 zurück und macht dort die Morning Show.
     
  22. martkla

    martkla Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    naja, schaun ma mal, was sich bei der antenne noch tut. irgendwo (glaube im standard) hab ich gelesen, dass er (nausner) programmchef wird, und offenbar gehen ja wirklich noch mehr leute zur antenne. so gesehen werden wir sehen, ob die auch in zukunft moderationsfrei durch den tag gehen oder ob sich da nicht auch was ändert - bin gespannt ...
     
  23. Cordoba78

    Cordoba78 Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne


    kriegler in der morningshow bei 88.6? - die eigentümer von 88.6 wären dumm wenn sie nicht zumindest einen gleichwertigen wenn nicht besseren und bekannteren moderator als nausner suchen, und das ist kriegler sicher nicht...

    ich mag 88.6 , mochte aber nausner nicht, vielleicht jetzt ein grund wieder in der früh einzuschalten....
     
  24. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Ich habe gestern von 17-18 Uhr Antenne gehört, und zu meiner Überraschung moderierte Udo Huber... live. Das betone ich deshalb, weil ich von ihm eigentlich anderes gewohnt bin. Bisher moderierte er eigentlich immer nur Sendungen, die etwas mit Musik zu tun hatten (Ö3-Hitparade, Department M, Treffpunkt Ö3...). Und auf Ö3 sprachen immer andere die Verkehrsmeldungen. Bei Antenne hatte ich ihn bisher nur mit der 80er-Show gehört, was wieder eine Musiksendung war... und die war, soweit ich das feststellen konnte, aufgezeichnet oder voicegetrackt. Aber die gestrige Sendung war zweifelsohne live, und war auch keine spezielle Musiksendung, obwohl darin eigentlich keine redaktionellen Beiträge vorkamen, nur ein "Musikquiz", wo anscheinend Markus Binder (auch ex-88.6) einen Hörer anrief und ihm verschiedene Musikfragen stellte. Jedenfalls hatte ich Udo Huber zu dieser Sendezeit auf der Antenne bisher nicht gehört, und noch nie mit einer derartigen Sendung. Ganz technisch einwandfrei war sie übrigens auch nicht... für meinen Geschmack war Udo Huber's Stimme im Verhältnis zur Musik etwas zu leise.
     
  25. RadioÖsi

    RadioÖsi Benutzer

    AW: Team von 88.6 zur Antenne

    Schade - an Hubert Kriegler am Morgen konnte ich mich gewöhnen. Der ist wenigstens kein eitler pseudolustiger Selbstdarsteller (Nausner-Fans mögen mir verzeihen).
    Udo Huber bei der Antenne ? Naja, spätestens wenn Nausner dort landet, ist das vorbei. Ob Sebor noch vor Udo Huber geht ?
    Herr Nausner hat es ja bekanntlich schon bei 88.6 geschafft, alle Moderatoren zu vertreiben.*
    Neuer Sender, neues Spiel, neues Glück. :D


    *Richtigstellung: Sie gingen alle freiwillig. Sorry.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen