1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Graf, 04. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    Wie ist das eigentlich bei den Aussteigern, also den Stationen, die sich wieder von DAB verabschiedet haben mit der Technik.
    Mich würde interessieren, was die mit der DAB-Technik machen.
    BEi DAB ist ja meines Wissens nicht nur ein DAB-Sender, sondern sind ja auch spezielle Geräte notwendig, die das Audiosignal "dab-tauglich" aufbereiten.
    Meine Frage:
    Was machen die mit der technischen Ausrüstung??:confused:
    Könnte man die evtl. günstig erwerben?:)
    Auf DAB zu senden ist schon irgendwie ein interessanter Gedanke
     
  2. harold1977

    harold1977 Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    Was auch immer an DAB jetzt besonders verlockend ist. Was willst Du da denn senden?! Die Technik ist mit Sicherheit das kleinste aller Deiner Probleme. Die Leitungskosten werden mittelfristig sicherlich erheblich höher sein, als die Kosten für die technische Grundausstattung. Außerdem brauchst Du natürlich noch eine Sendelizenz. Und ob die Landesmedienanstalten die unbedingt rausrücken? Schließlich soll über die Kanäle von DAB in vielen Regionen jetzt auch das Handy "Fernsehen" DMB laufen.

    Die technische Ausrüstung dürfe im wesentlichen ein PC sein, der das Audiosignal in MP2 umwandelt und dann zum Sender überträgt, bzw zum Multipex-Point, wo die Daten dann mit anderen MP2-Audiodatenströmen verknüpft werden. So habe ich das jedenfalls von meinen "Messeradio"-Tagen in Erinnerung, als wir für die IFA ein DAB-Radio produziert haben - zu weit aus dem Fenster lehnen will ich mich da aber nicht.
     
  3. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    Du wirst die Sachen - welche auch immer das sind - dann günstig erwerben können, wenn sie vollständig abgeschrieben sind, egal ob sie bis dahin gebraucht werden oder nicht.

    Gruß TSD
     
  5. lurchi

    lurchi Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    i.d.R. haben die ein Audio-Signal direkt (nach Optimod, Limiter und Co) auf den AVT der T-Systems uebergeben - egal ob das Signal nun aus einem Studio oder einer Automation kam. Also spezielle DAB-Technik wirst du daher kaum von diesen Sendern kaufen koennen.
     
  6. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    jop, das kann ich nur bestätigen,
    multiplexer etc hat alles der grosse pinke bruder

    das würde sich wohl, ausser nem öffi kein mensch erstmal anschaffen wollen, im regelfall weiss man ja bereits wie es mit dab bestellt ist, bevor man dessen betrieb aufnimmt.

    und wie in einem anderen threat schon beschrieben wurde ist dynamikkompression und dab ein heikles thema. die mpeg2 kompression des dab verfahrens hat da ganz eigene gesetze und umso weniger umso besser,

    daher dürften die meisten dab -only stations relativ wenig eigenes mastering gear haben

    das frequenzhubproblem wie bei fm ist nicht unbedingt gegeben. letzendlich regelt die t-systems das, weil sie die digitalencoder als letze in der kette hat.

    ausserdem haben dab-empfänger meines wissens nach, nicht so ein phasen/deeimphasing processing wie aktuelle ukw empfänger,
    was ebend wiederum auch nicht fürn orban oder ähnlich aufwändiges fm processing spricht

    ansonsten bespielt man eine analoge oder digitale zuleitung an die t-systems , umso dynamischer, umso besser gilt glaub ich auch für die.
    was vor zuspielung ansonsten mit dem signal gemacht wird (enhancing, harmonizng , stereofeld aufmotzen etc kann mit ganz normalen studio oder broadcastgear geregelt werden)
     
  7. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    Im Zweifelsfall gab es tatsächlich fast kein zusätzliches Equipment: das UKW-Sendesignal ging 1:1 auch auf DAB, abgezweigt und ins Multiplex gepackt von T-Systems. Beim Anbieter stand dann höchstens noch ein PC für die Zusatzdaten (PAD) - auch der wurde in einem mir bekannten Fall bereits zum Ersatz-Bürorechner gemacht...
     
  8. Graf

    Graf Gesperrter Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    Das das Studiosignal über eine T-Systems-Leitung zu einem T-Systems-Sender geht ist ja nur in Deutschland so. Mir geht es um die theoretische Annahmen, den Sender im Ausland zu betreiben, wo man sozusagen selbst die Anlage betreibt.
    Also bräuchte man außer einem PC, der das Audiosignal in MP2-Audiodaten ausgibt nur noch einen Sender, oder?
    Oder braucht es da noch andere Geräte?
    Und gibts eigentlich für DAB-Sender eigene DAB-Sendeantennen??
     
  9. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    DAB hat schon eigene sendeantennen, meist werden die alten TV sendeantennen genutzt.
     
  10. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    DAB arbeitet ja mit Multiplexen, also mit Paketen, in denen mehrere Programme (bei 192 kbps üblicherweise 6) gemeinsam verbreitet werden. Irgendwo steht also zentral dieser DAB-Multiplexer, nimmt die einzelnen Datenströme (Audiostreams in Musicam, Datenstreams für Zusatzinfos und Datendienste) entgegen und macht ein Signal draus. Das wird dann über digitale Leitungen zu den Senderstandorten gebracht - und davon gibts viele...
    Mir wäre neu, wenn ein einzelnes Programm Herr und Gebieter über ein ganzes Multiplex wäre - und damit steht wesentliche Technik vermutlich auch nirgendwo im Technikraum eines einzelnen Programmanbieters.
     
  11. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Techn. Ausrüstung der "DAB-Aussteiger"

    dab sender und zubehör
    ausserhalb der t-systems vertreibt
    alan albrecht in deutschland.

    http://www.alan-albrecht.de/
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen