1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telefonanlage funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Timolito, 26. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timolito

    Timolito Benutzer

    Hallöle Radiogemeinde,

    'Kein Anschluss unter dieser Nummer' ... Naja ganz so schlimm ist es noch nicht - alerdings auch nicht viel besser.

    Seit geraumer Zeit habe ich mir eine Telefonanlage zusammengebastelt und habe nun, dank der neuen Wohnung, die Mögichkeit, diese auch anzuschließen.
    Gesagt, getan! Telefonkabel dran .... und was passierte ... nichts! Naja, zum mindestens nicht das, was ich mir erhofft habe. Ich hab meine Freundinn dann dazu verdonnert, mal anzurufen um mal zu hören, ob was ankam ... und ich muss sagen, es kam was an - aber nichts was nur annährend nach ihrer Stimme klang. Alles was ich hörte ist ein rauschen. Dann habe ich mal ganz vorsichtig was ins Mikrofon gesagt und war ziemlich erschrocken als ich meine Stimme selber gehört habe - und zwar genau so, als ob ich am anderen Ende der Leitung sitzen würde.

    In der zwischenzeit sind einige Wochen vergangen aber so wirklich ans laufen bekommen habe ich das immernoch nicht. :confused:
    Und jetzt kommt ihr ins Spiel. Wie kann ich das ans laufen bekommen? Vielleicht mit einem 'Telefonhörer-Verstärker'?

    Hier erstmal die Hardware:


    Telefon: Siemens Euroset 5010
    Mischput: Yamaha MG124c
    Angeschlossen über ein RJ11/2x Klinke 3,5 Adapter (siehe angehängtes Bild)

    Und damit ihr mal hört, wie das auf dem Kopfhörer klingt, habe ich euch noch eine kleine mp3 angehängt.


    Würde mich über Tipps und Ratschläge jeglicher Art freuen.

    Danke und LG
    Timo
     

    Anhänge:

  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Das was du da machst ist hochgradig gefährlich und ist auch laut Telekom nicht erlaubt.

    Stichwort: Galvanische Trennung
     
  3. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Okeeeee .... und sagt mir jetzt was? :confused:

    Sollte ich vielleicht noch ewähnen das ein ganz normales Kabel vom Telefon in die Telefonbuchse meines Routers geht (hab ich ja vergessen einzuzeichnen auf dem Bild).
     
  4. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Dieser merkwürdige Adapter mit den Klinkenverbindern hängt jetzt genau wo? Zwischen Telefon und Router oder im Hörerkabel des Telefons?

    Sollte er in der Zuleitung des Telefons hängen, dann kann das a) nicht funktionieren und b) hätte der dort auch schleunigst zu verschwinden!

    Der Adapter wird vermutlich so gedacht sein, das Signal der Hörkapsel abzugreifen und das der Sprechkapsel zu ersetzen. Hier kommen die nächsten Probleme: Während das Signal für die Hörkapsel recht leise, weil niederohmig sein dürfte, sind in den Telefonen seit vielen Jahren Elektretkapseln als Mikrofone eingesetzt. Diese benötigen a) Tonaderspeisung und b) einen recht kräftigen Verstärker. Mit einem Line-Signal aus einem Pult kannst du da ohne Entkopplung und Spannungsteilung gar nicht drauf gehen!

    Mit den knapp 50 V Schleifenspannung und 100 V Rufspannung am Telefonanschluss ist darüber hinaus auch nicht zu spaßen. Die Leitung zwischen Dose und Telefon ist ausschließlich zugelassenen Endgeräten vorbehalten.

    Die Sache sieht eben halt nur einfach aus, ist sie aber nicht.
     
  5. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Also, der Adapter hängt natürlich am Hörerausgang des Telefons.
    Beschrieben war er damit, das man ein einfaches Computerheadset statt des Hörers nutzen kann (was meiner Ansicht nach auch durchaus nützlich sein kann). Da diese Headsets ja einen 3,5 mm Klinke Anschluss haben, dachte ich mir, könnte ich das auch ohne weiters ans Mischpult anschließen.

    Aber wie Dea schon sagte, sieht das einfacher aus als es ist.

    LG
    Timo
     
  6. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Aha. Damit löst sich das Theater auf. Der "Mikrofoneingang" des Telefons erwartet eine Elektretkapsel und stellt dazu die entsprechende "Phantomspeisung" zur Verfügung. Entsprechend empfindlich ist er (einstelliger mV-Bereich, Imp. ca. 1kΩ) und damit ohne Basteln nicht an den Mixer anzuschließen.

    Aber benutze mal die Forensuche! Ich erinnere mich dunkel, dass das Thema Telefonumbau bzw. die Benutzung von Schnurlos-Handsets (mit denen man das selbe Problem hat) hier schon einmal debattiert wurde.
     
  7. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    So - gefunden.

    Meinst du zufällig diesen Beitrag?

    Ok - und jetzt noch was anderes:

    Ich habe an meinem Router über ein Y-Adapter 2 Telefone an einen Ausgang geschaltet (geht leider nicht anders, da Ausgang (A) für das Privattelefon meiner Eltern ist und Ausgang (B) für mich [also Studiotele und mein Privattele]).

    Siehe hierzu auch das angehängte Bild.


    Nun ist es so, wenn ich BEIDE TAE-Stecker in den Adapter Stecke, knackt mein Privattelefon (auf dem Bild Leitung 1), ebenso das Studiotelefon (Leitung 2).
    Ziehe ich nun den TAE vom Studiotelefon aus dem Adapter raus - knackt das Privattelefon nicht mehr. Wieder rein = Knacken.

    Kann das vllt. daran liegen das ich das Studiotelefon mit 18 metern Kabel quer durch die Wohnung verkabelt habe und so die Reibung oder die Kabellänge zu groß ist? :confused:

    Gib mir 50 Audiokabel in die Hand und ich schließ dir alles an ... Aber was Telefon angeht bin ich total Ahnungslos :wow:


    LG
    Timo
     

    Anhänge:

  8. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Ach, das fällt fast gar nicht auf. (Ironie!)

    Warum? Weil du mit dem unbedarften Parallelschalten von 2 Endgeräten den nächsten (unerlaubten) Fehler begehst. Das ist schlicht nicht zulässig, wobei das hinter deinem Router die T-Com weniger stört. An der Dose direkt ist es jedoch unzulässig. Dass der Router es offenbar auch nicht toleriert, ist also auch nur ein sicheres Zeichen, dass es so nicht gedacht ist.

    Einzige wirkliche Abhilfe wäre entweder ein richtiger Umschalter oder eine kleine Nebenstellenanlage... oder eben doch irgendwann ein Hybrid, an den man auch noch ein Telefon anschließen kann.

    Ach so: Sollte es sich um eine Fritzbox handeln, macht auch noch verpolter Schleifenstrom die Sache spannend. Jedenfalls sind die Telefonausgänge beim Modell Fon 5140 verpolt, was normalerweise nicht zwingend zu Problemen bei normalem Anschluß eines einfachen Telefons führt. Alle Geräte lassen sich das aber nicht gefallen und bei Parallelschaltung wirds vielleicht sogar noch viel interessanter.
     
  9. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Dann noch mal ne Laien Frage: Wieso gibts solche Adapter dann wenn das doch eh verboten ist? :confused:

    Gibts denn wirklich keine einfache Lösung um nen Hörer auf den Stream zu bekommen? Ich brauch das Teil vllt. 5-6 mal in 3 Monaten (also 5-6 Anrufe).

    Achso - nochwas: Würde mir vllt. auch ne popelige ISDN-Karte helfen können?
     
  10. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Der Adapter ist dafür gedacht an einem RJ11 Anschluss 3 TAE Buchsen bereitzustellen.
    Normalerweise sind diese dann mit NFN geschaltet. Vor die F-Buchse sind dann die N-Buchsen geschaltet.

    F steht für Fernsprecher. Damit ist ein Telefon gemeint.
    N steht für Nachrichtenendgerät. Damit ist ein Telefax, Modem oder Anrufbeantworter gemeint.

    Du kannst theoretisch an solch einer Anschlusseinheit, ein Telefax, einen Anrufbeantworter und ein Telefon anschließen.

    Gespräche an ein N-Gerät können beim Abheben des F-Gerätes direkt übernommen werden (Beispiel aus vielen Filmen: Jemand ruft an, der Anrufbeantworter geht ran und man kann das Gespräch einfach durch das Abheben des Telefons übernehmen ohne was am Anrufbeantworter zu machen).

    Ein Parallelbetrieb der drei Geräte ist nicht möglich. Es kann jeweils nur eines der drei Geräte zu einem bestimmten Zeitpunkt funktionieren.

    Der Betrieb von zwei F-Geräten (Telefone) ist an einer solchen Anschlusseinheit nicht vorgesehen und auch nicht möglich.

    Dafür musst du dir eine Telefonanlage zulegen.

    Ich hoffe damit sollte alles geklärt sein ;)


    Du hast doch gesagt du hast einen analogen Anschluss. Wie willst du da eine ISDN-Karte (digital) verwenden?!?
     
  11. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Aha - wieder etwas schlauer geworden. Ok - würd ja (wenn auch umständich) klappen, wenn ich das Privattelefon vor der Sendung rausziehe und das Studiotele dran pack...

    Oder doch sparen und nen Hybrid kaufen?

    Aber das is für meine wenigen Einsätze so teuer :(


    Thema ISDN Karte:

    Diesen Router besitzen wir hier. Ich weiss, auf der Rückseite befindet sich son toller ISDN Anschluss... nur weiss ich nicht ob der was bringt - wie gesagt - Telefonlaie :wow:
     
  12. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Weil es alles mögliche zu kaufen gibt, manchmal sogar mit dem Hinweis, das die Benutzung bedingt oder nicht gestattet ist, meist aber eben nicht. Manches ist aber eben auch technisch einfach nicht in Ordnung, selbst, wenn es einigermaßen oder irgendwie so halb doch geht.

    Ohne ein paar Grundlagen in Elektronik (nein, man muss dafür nicht mal unbedingt studiert haben), ein NF-taugliches Multimeter, einen Lötkolben und eine Bastelkiste mit ein paar Widerständen, Kondensatoren, Potis und was man mal eben schnell zusammenpampen kann, um sich hier und da aus der Not zu helfen, wirst du's immer schwer haben. Darüber hinaus ist irgendwelches Gepampe auch nur etwas zu Testzwecken. Auch in deinem Heimstudio solltest du keine freifliegenden Schaltungen betreiben. Also Gehäuse basteln etc. gehört auch dazu.

    (Nur, wenn sie am S0-Bus des Routers anschließbar ist und es dafür Treiber sowie Software gibt, direkt vom PC aus damit zu telefonieren. Da kann ich dir aber nicht mehr weiterhelfen. Mit dem Setup von ISDN unter Windows oder gar Linux hatte ich noch nichts zu tun. Auf jeden Fall würde das aber wohl eine weitere Soundkarte erfordern, wenn du nicht schon ohnehin mind. 2 betreibst.


    Nachtrag: Jetzt erst gesehen, dass du die Anleitung zum Router nachgereicht hast. Danke. Der ISDN-Anschluss ist Endgeräteanschluss (NTBA), wie es aussieht. Also kein S0. Dann sollte mit einer ISDN-Karte was anzufangen sein, ja. Welche Software zum Telefonieren geeignet ist und ob es da was freies gibt, müsstest du selbst recherchieren. Oder hat jemand sowas in Benutzung und kann einen Tip geben?
     
  13. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Okay - also kurz gesagt (Achtung, Laientheorie) ISDN-Ausgang mit Kabel (gibts da eigentlich auch noch Unterschiede?) an die ISDN Karte? :confused:

    Zur Software:
    Habe viel von einer Software namens Phoner gelesen ... kann man ja mal Onkel Google fragen!
     
  14. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Das mit dem ISDN-Telefon/-Karte würd ich lassen.
    Selbst die Anleitung des Gerätes verschweigt die funktion des Teils.
    Wenn du im Router auch keine Optionen für ISDN-Geräte findest, ist die Buchse sicherlich nicht zum Betrieb gedacht, oder nur mit einer anderen Firmwareversion für den Router vorgesehen.
     
  15. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    :) Nein. ISDN-Strippen sind im Grunde "normale Netzwerkstrippen": 2 mal Western 8P8C, gerade durchverbunden (NICHT cross-wired), in der Regel ohne Schirm.
     
  16. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Okay ... also doch nen Hybrid.

    Hat zufällig einer einen abzugeben für nen erschwinglichen Azubi-Lohn? :D
    Aber laut diesem Bild (ich hoffe meine Jungen Augen lassen mich jetzt nicht im Stich) muss da doch auch ne
    rein?

    [​IMG]
     
  17. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Verschweigt sie nicht. Aber einen Pferdefuß gibt es: Bei manchen Routern wird sie erst dann benutzt, wenn man den Festnetzanschluss als ISDN konfiguriert. Das wird dort nicht der Fall sein. In dem Fall stellt sich die Frage, ob die Bereitschaftsanzeige für ISDN am Router leuchtet. Wenn nicht, ist die Buchse in dieser Konfiguration definitiv tot und damit die Diskussion hinfällig.
     
  18. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Is ja auch egal - sehe schon das es zu 99% auf nen Hybrid hinauslaufen wird. Bloßß jetzt ist die Frage ... woher den nehmen? Und vor allem ... welchen? :confused: Aber Jut - hab hier ja schon gelesen das D&R seeehr gut sein soll. Mal gucken ob ich 280 Schlappen investier. Hab grade mal beim großen T. geguckt ... geben die garkeine Garantie? :confused:
     
  19. dea

    dea Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Müssen sie das dazuschreiben? Du stellst ja Fragen. Bei ihnen kannst du sogar innerhalb von 30 Tagen vom Kaufvertrag zurücktreten. Das setzt natürlich schon eine spurenfreie Benutzung des Gerätes voraus.
     
  20. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Nö - müssen sie nicht! ich arbeite ja selber im Einzelhandel, von daher weiss ich das. Mich hats nur gewundert das sie das sonst immer dabei schreiben.

    Aber ok - dann Bedanke ich mich bis hierer erstmal bei euch.
    Jetzt weiss ich wenigstens das ich mit meiner jetzigen Konstruktion hier leider nicht klar komme.

    Danke

    LG
    Timo


    P.s.: Wenn ich fragen hab - ich schreib euch an ;)


    Achso - Nochwas:

    Brauch ich bei dem obigen Hybrid nun ne Analoge Telefonleitung oder ne Netzwerkstrippe? :confused:
     
  21. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Wie wärs denn einfach mit Skype oder Sipgate, oder ...?
    Kauf dir Guthaben und Telefoniere ins Festnetz und/oder lass dich Anrufen.
    Dann hast du das Signal aufm PC und kannst es an deinen Mischer senden.
    Das ist viel billiger als so ein Telefonhybrid.

    Mit Hilfe der Forumsuche findest zu etliche Beiträge zu dem Thema Skype und VoIP.
     
  22. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Der Telefonhybrid ist Analog.
    Also brauchst du eine Telefonleitung mit RJ11 Steckern.
     
  23. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Drüber nachgedacht hab ich schon ... nur ich denke das meine Leitung das nicht mitmacht. Ich glaub dafür wird sie dann doch zu schwach sein... Leider :(
     
  24. caraoge

    caraoge Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Wenn deine Leitung für VoIP zu schwach ist, wird dein normales Telefon auch nicht funktionieren.
    Der Telefonanschluss im Router macht auch nix anderes als über das Internet zu telefonieren (VoIP).
     
  25. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Telefonanlage funktioniert nicht

    Das halte ich für ein Gerücht. Nur weil er die Telefone an einem Router angeschlossen hat muss es nicht zwingend VoIP sein. Die Fritz!Box ist z.B. ein Router + Telefonanlage (klassisch) - kann aber auch VoIP routen. Im vorliegenden Fall würde ich aber vermuten dass das hier nicht der Fall ist.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen