1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Thema Medienanalyse auch für Webradios?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von DerBerliner, 09. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DerBerliner

    DerBerliner Gesperrter Benutzer

    Hallo Leute,

    für "normale Radiosender" gibt es die turnusmäßig herausgegebene Media-Analyse MA. Alle Sender legen sich mächtig ins Zeug, um in ihrer Zielgruppe dort möglichst gut zu punkten. Mich würde es mal interessieren, ob so etwas auch für Webradios machbar wäre, vielleicht in angepasster Form, da es ja viele Hobbyradios im Web gibt. Oder gibt es ähnliche Statistiken schon? Gibt es überhaupt ein Interesse seitens aller Webradiobetreiber?

    Viele Grüße

    Tom
     
  2. quasimidi

    quasimidi Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    moin,

    ich denke da würde sich doch erstmal eine Bekanntheitsanalyse anbieten.

    Damit man erstmal ne übersicht hat. Viele Webradios wollen ja auch gar nicht bekannt sein..

    Andere wiederum kämpfen um Besucher und PageRanks.

    Mich würde Interessieren, welche Webradios hier überhaupt vertreten sind.

    mfg Michael
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    In der Schublade liegt noch ein angefangenes Konzept für ein solches Projekt. Dummerweise happert es momentan an der Zeit für die Umsetzung.

    Wer Lust hat, kann ja seine Ideen für ein solches Projekt hier Posten oder mir per Mail schreiben. Was mir vorschwebt, ist eine Art Katalog für Webradios mit Hörerkommentaren, Votingsystem, Diskussionsplattform ....

    Als erster Schritt wäre mal wichtig, von möglichst vielen Webradios eine Übersicht/Datenbank zu erstellen, am besten wäre es, das jedes Radiuo selbst einen Text verfasst mit einer entsprechenden Vorstellung. Das gesammtkonzept will ich hier natürlich nicht offenlegen, da ich mir so ein Projekt nicht von einem Nachahmer abgraben lassen will.

    Wenn aber Interesse besteht, auch von Seiten der Webradiobetreiber, werde ich die nächsten Tage ein Formular online stellen, indem sich jedes Radio vorstellen kann. Wenn eine gewisse Anzahl an Datenbankeinträgen vorhanden ist, werde ich dieses Projekt vorantreiben und online stellen.
     
  4. Ne0c0oL

    Ne0c0oL Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    hi pegasus. Das mit dem vorstellen hatten wir schon. Findest du hier: http://www.radioforen.de/showthread.php?t=14355

    Ich persönliche fände so eine Analyse sehr interessant aber es müsste von neutralen Personen gemacht werden.
     
  5. DelToro

    DelToro Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Ja, in Form von Logfiles, die der Server schreibt. Da kannst du auf die Sekunde genau erkennen, wann wieviel Hörer dein Programm wie lange eingeschaltet haben. Genauer geht es kaum.
     
  6. Ne0c0oL

    Ne0c0oL Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    ja da haben wir aber wieder dann das problem der fakes oder des betruges...
     
  7. quasimidi

    quasimidi Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Das wirst Du nie ausmerzen können. Alle wollen auf der TOPLIST oben stehen.

    Denn bei denen auf Platz 1 hört sich Madonna besser an als bei denen auf Platz 2...
     
  8. HitradioMSone

    HitradioMSone Benutzer

  9. Lalle

    Lalle Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Man muss aber bedenken, dass im bereich Internetradios viel mehr Vielfalt als im Bereich UKW gibt. Hier gibt es mehr als nur ein Alternatives Radio, mehr als nur ein Mainstream Radio und mehr als (wie in unserem Fall ein) Gaming Radio.

    Sicherlich eine gute Idee, aber so etwas muss vorher genauestens ausgearbeitet werden, sonst sind solche Analysen doch ein wenig für die Katz ;)
     
  10. DerBerliner

    DerBerliner Gesperrter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    @MSone Ich habe mir gerade mal die Funkanalyse Bayern angesehen. Schon mal ein Anfang :) ...

    Und zu allen Anderen: bei der MA geben nicht die Sender die Daten dazu, es werden ganz einfach Hörerbefragungen, meines Wissens nach im Rahmen von Hörerpanels, durchgeführt. Ist ja auch der Grund, warum sich viele Sender, beispielsweise hier in Berlin, mit Plakatwerbung immer zu bestimmten Zeitpunkten fast überschlagen *grins*. Also: die Internetuser sind zu befragen. Dazu müssten bundesweit mehrere Userpanels aufgebaut werden, möglichst demografisch gut gemischt. Es geht also gar nicht um die Hörerzahlen, die im Shoutcast D.N.A.S. Adminmenü ablesbar sind, sondern um Einiges mehr, wie Bekanntheit, Zielgruppe usw.. Wer sowas machen könnte? Doch sicher auch die GfK, die hat doch allerhand Möglichkeiten. Es genügt doch eine einfache Erweiterung der Fragebögen: " ... Hören Sie Internetradio? Wenn ja, welches? ... " So in dieser Art.

    Ich finde wir sollten so etwas mal gemeinsam vorschlagen. Entweder bei der ag ma oder GfK.

    Viele Grüsse
    Tom
     
  11. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Gute Idee dieses - dem werde ich mich doch gleich annehmen ;)

    Gruß,
    Croydon
     
  12. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Es geht hier nicht um einen Thread im Forum sondern um ein Projekt, das eine Art Suchkatalog für Internetradios darstellt, ich dachte das geht aus meinem Post hervor. Ansonsten kenne ich ziemlich alle Threads im Internetforum, somit ist mir auch dieser bekannt.

    Aus diesem Grund auch mein Vorschlag, ich arbeite mit keinem Internetradio mehr zusammen und Moderiere auch nicht mehr. Bisher sehe ich aber an "meinem" Projekt nicht viel interesse, damit wird das wohl weiter auf Eis liegen, bis ich Zeit finde.
     
  13. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Also ich habe mich im Namen des DIRV mal an die genannten Adressen gewandt, mal sehen, was bei rauskommt.

    Nichts gegen "privates" Engagement in dieser Hinsicht, aber richtig verwertbar sind solche Ergebnisse halt leider nur, wenn entsprechende Institutionen wie eben ag.ma dahinterstehen - vor allen Dingen, wenn es denn um solche Fragen wie z.B. Sponsoring und Werbung geht, kommt man da eigentlich gar nicht drum herum...

    Und wenn die sich schon diese Arbeit machen, dann können sie das doch auch auf andere Medien ausdehnen...

    Sowie ich Antwort habe und weiteres ansteht, werde ich das dann u.a. auch hier posten.

    Gruß,
    Croydon
     
  14. DerBerliner

    DerBerliner Gesperrter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    @croydon: vielen Dank für Deine Anfrage, ich bin sehr gespannt auf die Antworten.

    Viele Grüsse

    Tom
     
  15. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Zwischenstand - Enigma verweist auf ag.ma :

    ag.ma antwortet wie folgt :

    Weiteres folgt, sowie es bei mir eintrudelt....

    Gruß,
    Croydon
     
  16. matschbirne

    matschbirne Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    internetsender können ihre hörerzahlen genau sehen, UKW sender nicht - demnach ist eine MA Befragung wie viele Hörer ein Sender hat totaler schwachsinn, interessant wäre nur eine bekanntheitsgradbefragung und die wäre nicht im internet, sondern auf der straße durchzuführen.
     
  17. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    aha, gut daß Du so genau Bescheid weißt, was eine Medienanalyse ist...

    ich empfehle mal Information statt Geblöke.... (tut im übrigen dann auch dem Webradio gut...)


    Gruß,
    Croydon
     
  18. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Update:

    Klingt nach Interesse...

    Gruß,
    Croydon
     
  19. Ne0c0oL

    Ne0c0oL Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    jap. Dann regel das mal.
     
  20. DerBerliner

    DerBerliner Gesperrter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    Gruss nach Stahnsdorf :) ... bin ja mal sehr gespannt :) ...


    LG Tom
     
  21. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    sooo jetzt wirds ernst - Gesprächstermin mit dem agma Vorstand am 3.11.2005 in Hamburg - damit das keine "Einzelaktion" wird, wäre es schön, wenn einer von den hier anwesenden mitkommen will - Kontakt per pn...


    Gruß,
    Croydon
     
  22. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    ääähm ja hätte ich noch dazuschreiben sollen - bitte nicht alle auf einmal ;)

    Ich hab mit Neo mal kurz diskutiert - ursprünglich kam mir ein Termin im Ausland in die Quere, der mich bis kurz vor den Termin gebunden hätte, dieser ist jetzt gottlob verschoben worden, so daß ich hier Zeit für eine Vorbereitung habe - ich bräuchte aber doch ein wenig "Input" von eurer Seite (oder ihr mosert halt hinterher wieder rum, daß das ganze mal wieder im Alleingang und so weiter - aber in dem Falle dann selber schuld...)

    Also, alles an konstruktiven Vorschlägen, Ideen und Bedürfnissen ist gefragt - was erwartet ihr von einer Aufnahme in die MA, was wäre "unser Beitrag" dafür, was können und wollen wir leisten, wie können wir die beteiligten Damen und Herren (beide aus der Werbebranche) überzeugen, daß wir durchaus auch für sie interessant sein könnten...

    Ich hab ja schon meine Argumente, aber das ist eben nur ein Gesichtspunkt - hier wäre es doch einmal fein, eine konstruktive Zusammenarbeit zusammenzubekommen (auch wenns mal wieder der olle Croy ist, der dran beteiligt ist...) letztlich ist es in unser aller Sinne und wird sich letztlich auch für alle positiv auswirken, wenn es klappt. Da sollte das dann auch schon auf unseren Bedarf "passen"...

    Gruß,
    Croydon
     
  23. Ne0c0oL

    Ne0c0oL Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    hab dir was per pn geschickt...
     
  24. croydon_de

    croydon_de Gelöschter Benutzer

    Soo, Termin war ja nu gestern gewesen, deswegen hier kurz der Zwischenbericht...

    Eine Erhebung, wie sie z.B. die Medienanalyse vornimmt, ist für dieses Medium aus vielerlei Gründen nicht geeignet. Aus diesem Grunde wurden wir erstmal an andere AGs verwiesen, die geeignetere Modelle in peto haben.

    Interessant waren die "Nebenbeieffekte" - so war ich baff erstaunt, daß die Medienfachleute (immerhin Vorstand Radio der ag.ma und Marktforscherin in der Techn. Kommission der ag.ma) von Internetradio resp. Webcasting so ganz und gar keine Ahnung hatten...

    Desgleichen ist die Problematik beim Erheben der Daten - das Medium wird dabei nämlich bislang noch gar nicht berücksichtigt, sprich der Carrier/Vertriebsweg eines Senders, also ob terrestrisch, Kabel, Sat. oder eben Internet spielt für die Erhebung keine Rolle.
    Das bedeutet gleichzeitig aber auch, daß wir eigentlich gar nicht weiter aktiv werden müssten in dieser Sache, denn entsprechend gehörte Websender würden genauso wie jeder andere Sender in der MA auftauchen...

    Eine Mitgliedschaft dort kann sich wahrscheinlich ohnehin kaum einer leisten (hochgerechnet ca. 30.000-40.000 Euro Jahresbeitrag... das wäre selbst für einen Verband in unserer derzeitigen Größenordnung nicht einfach zu realisieren...)

    Weiterhinwürde die entsprechende Fragestellung eben nicht unbedingt zu eindeutigen Ergebnissen führen, da eben auch in der Bevölkerung das technische Grundwissen hierfür nicht verbreitet ist.

    Dies führt gleich zu der aus dieser Problematik erwachsenen Anforderung - unser Medium muß bekannter werden - hier ist eine massive Öffentlichkeitsarbeit im breiten Massstab gefragt.

    Ob die AgOF (Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung) für dieses Vorhaben geeigneter ist, wird derzeit gerade abgeklärt, ich denke aber auch, daß wir auch hier noch nicht eine relevante Größenordnung erreicht haben.

    Bleibt also nur eines - weiter dran zu arbeiten, daß Webcasting bekannter, beliebter und verbreiteter wird, bis dahin in eigenen selbstorganisierten Erhebungen zumindest einmal die Trends und Positionierung des Mediums zu erfassen versuchen und mit diesen Erfahrungen dann in ein bis zwei Jahren eine geeignete Stelle anlaufen oder für die Schaffung einer solchen zu plädieren.

    Von daher war dieses Gespräch sehr erfolgreich, hat es doch einige Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, und vor allen Dingen mal einige Dinge in beiden Richtungen bewegt - zum einen sind die entsprechenden Damen und Herren schon mal "angeimpft" auf das Thema, zum anderen haben wir unsere "Hausaufgaben" bekommen...

    Nachtrag - allen interessierten sei zur Lektüre mal die ARD/ZDF Online-Studie empfohlen (glaube aber, die gibts gar nicht online zu lesen *lol*) - eine wirklich interessante und augenöffnende Studie zum Online-Verhalten in Deutschland, u.a. auch Internetradio.

    Gruß,
    Croydon
     
  25. Ne0c0oL

    Ne0c0oL Benutzer

    AW: Thema Medienanalyse auch für Webradios?

    So. Eigentlich schade das das nun das Ergebnis sein soll. Aber ich muss auch ganz klar sagen das das zu erwarten war. Aber danke an Cyoydon für die Arbeit.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen