1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiersuchmeldungen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Pallek, 20. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pallek

    Pallek Benutzer

    Hallo liebe Kollegen!

    Bringt Ihr im Rahmen Eures Hörerservices auch Tiersuchmeldungen und Tierfundmeldungen. Habe im Schnitt pro Sendung einen Anruf von einem verzweifelten Hunde-, Katzen- oder Wellensittichbesitzer, dem sein Tierchen ausgebüxt ist. Diese Meldungen werden bei uns in der Serviceredaktion aufgenommen, allerdings nicht bei allen Sendern durchgegeben.
    Was haltet Ihr vom Hörerservice "Tiersuchmeldung"? Nützlich oder nervig?

    Gruß und guten Start in die Woche

    Markus
     
  2. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Tiersuchmeldungen

    Sofern sie zum Erfolg führen, kann das natürlich eine Servicegeschichte sein. Weil vermisste Tiere kleinere Angelegenheiten sind, ist es auch eine Frage der Sendergröße, ob es passt oder nicht. Bei Antenne Bayern würde ich doch einigermaßen genervt wegschalten, weil sich "so ein Großer mit so nem Kleinkram abgibt". Ein NRW-Lokaler hat da einen anderen, in dem Fall passenderen Bezug zum Hörer.

    Eine Schwierigkeit, die ich sehe und gerne gesichert geklärt hätte, bevor es on air ginge:
    Wer ruft an? Ist die Person einigermaßen auf'm Damm? Ist das wieder die Story von Sieglinde Heimerdinger, die den ganzen Tag nichts zu tun hat und Strolchi schon ne Viertelstunde nicht gesehen hat?
    Wie geht die Sache on air? Welche Telefonnummer/wo sollen sich Leute melden? Was tut ihr bei Erfolg? Auch melden?
    Radio ist sicher eine Art "letztes Mittel" für manche/die meisten Anrufer. Dann sollten aber auch alle anderen Mittel zuvor ausgeschöpft sein. Sind sie das? Wie wird das überprüft?
    Senderintern: Wieviel Kraft/Personal bindet eine solche Meldung?
    Soweit mal meine Fragen. db
     
  3. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    AW: Tiersuchmeldungen

    Bei Radio Neckarburg sind schon oft tierische Vermisstenmeldungen über den Äther gegangen. Ist ja auch kein act: Hörer ruft an oder faxt - der Redakteur notiert sich die wichtigsten Stichworte - Die Meldung geht über den Äther - Der Hörer bedankt sich mit einer Flasche Wein o.ä.

    :)
     
  4. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    ZUGELAUFEN!

    Was bei den Verkehrsmeldungen die Häufungspunkte zu Ferienbeginn und Ferienende sind, dürften bei den Tiermeldungen dann in der Rubrik „zugelaufen“ diese Meldungen am 1. Januar und am Tag nach Christi Himmelfahrt sein: Ich weiß auch nicht, wo dieser fette Kater herkommt, aber ich will ihn loswerden!
     
  5. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    AW: Tiersuchmeldungen

    ;) heult wie ein Wolf
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen