1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TV-Werbung für Webradio?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von DJ_BeatZ, 23. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DJ_BeatZ

    DJ_BeatZ Benutzer

    Was haltet ihr von Fernseh Werbung für ein Internetradio?
    Wie sollte für euch der Spot aussehen?
    Würdet ihr so etwas überhaupt machen?

    Das sind so kleine Fragen die ich mir gestellt habe, weil das Medium Fernsehen ja sehr viel Infos rüber bringen kann.

    Ich würde gerne mal von euch etwas hören.
    Würdet ihr so etwas machen oder habt ihr es schonmal gemacht?
    Meint ihr, das es was bringt?
    und und und.

    Möchte halt eure persönliche Meinung hören.

    MfG


    Niclas
     
  2. mikeXmedia_bonn

    mikeXmedia_bonn Benutzer

    AW: TV Werbung für Webradio?

    Bevor ich mich aufm Boden rolle...

    Welcher Sender? Welche Uhrzeit?

    :wow:
     
  3. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: TV Werbung für Webradio?

    Nicht für ein Webradio aber für andere Webauftritte.

    Um aber mal eins Vorweg zu nehmen, du weisst, was sowas kostet?
    Denn bevor du dir über die Kosten bewusst bist, ist jegliche Diskussion drüber völlig überflüssig.
     
  4. DJ_BeatZ

    DJ_BeatZ Benutzer

    AW: TV Werbung für Webradio?

    Ja ich weißm was sowas kostet ;)
     
  5. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: TV Werbung für Webradio?

    Dann versteh ich deine Frage nicht.
    Die Art des Spots ist proportional zum vorhandenen Budget.

    Das geht vom einfachen Anzeigen eines Textlinks oder einen Personenspot bis zu komplexen Animation.

    Um auf deine Fragen zu antworten, ist erstmal nötig, dass du uns erzählst, wie dein Budget aussieht, welche Zielgruppe du erreichen willst, wie oft der Spot laufen soll und auch auf welchen Sendern.

    Macht ja auch keinen Sinn zu fragen, welches Auto die anderen gut finden, wenn sie nicht wissen, ob ich mir nen Bugatti leisten kann oder mir schon bei nem gebrauchten Golf das Geld ausgeht. Zum Träumen ist hier, mMn, der falsche Platz.
     
  6. DJ_BeatZ

    DJ_BeatZ Benutzer

    AW: TV Werbung für Webradio?

    Okay, also Geld ist kein Problem, möchte halt nur wissen, ob da schonmal wer Erfahrung mit gemacht hat.
     
  7. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: TV Werbung für Webradio?

    Wenn Geld kein Problem ist, frag ich mich, wieso du es dann nötig hast, hier gegen die Lizenzbestimmungen des Radio_Plan zu verstossen, anstatt eine linkfreie Version zu kaufen.

    Ich halte dich, in Bezug auf "genügend Geld" für einen absoluten Troll und werde mich daher zu deinen Themen nicht mehr äussern. Allerdings benachrichtige ich den Programmierer des Radio_Plan, dass du sein Copyright entfernt hast.
     
  8. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    AUTSCH! :wow:
     
  9. Clausel

    Clausel Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Ist ja gut uns schön dem Threadersteller an den Eiern zu ziehen.
    Dennoch fände auch ich interessant, ob ihr die Nützlichkeit eines TV-Spots für Webradios als eher hoch oder gering einschätzt.

    Beispiel:
    WebradioSender: RauteMusik
    TV-Sender: Pro7
    Sendezeit: 5 Mal täglich, zur Primetime ( Vorabendprogramm )
     
  10. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Sagen wir es mal so: Es mag uns aktuell absurd erscheinen.
    Aber ausgerechnet der "Tabubrecher" wird die höchste Aufmerksamkeit bekommen.

    Wie damals™. Erinnert ihr euch noch?
    "Die Geschichte der Internetradios ist eine Geschichte voller Missverständnisse" :wow:

    Allerdings halte ich die Nummer von den "Geld spielt keine Rolle"-Aussagen für ein Märchen. Ich kenne solche Sprüche zur Genüge von Personen, die juristisch als nicht immer voll verantwortlich angesehen werden könnten.
    In aller Regel schmilzt das Budget dann genau so schnell.

    Gruß, Uli
     
  11. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Es dürfte schwierig sein eine werberelevante Zielgruppe am TV zu finden.
    Davon mal abgesehen sind die Werbeminuten alles andere als günstig und ob man die Kosten über das Mehr an Hörern einfährt wage ich zu bezweifeln - auch bei so Sendern wie #Musik.
     
  12. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Mir stellt sich da eine ganz andere, grundsätzliche Frage... ich erinnere mich, daß früher™ im Fernsehen und Radio oft Programmhinweise liefen, die auch auf Inhalte anderer (allerdings Hauseigener Sender) verwiesen, einfach mal als fiktives Beispiel: "auf NDR 1 hören Sie heute abend ..., das Dritte Programm bringt Ihnen ... und auf dieser Welle geht es nach den Nachrichten weiter mit ...", ähnlich auch im Fernsehen. Da ich gerade (mal wieder) in England bin, fiel mir das bei der BBC wieder auf. Hat sich das in Deutschland gelegt, oder wird das immer noch so gemacht? Ich kann mich jetzt gerade beim besten Willen nicht erinnern, wann mir so ein Hinweis in Deutschland zuletzt aufgefallen wäre...

    Weiterhin stellt sich daraus wieder die Frage nach dem Werbespot eines Konkurrenten. Auch das kleinste Webradio ist ja schließlich "Feind" des Fernsehsenders, da ja der Hörer in den seltensten Fällen auch den Fernseher nebenherlaufen läßt - und selbst wenn, dann doch wohl zumindest ohne ton, so daß die ganzen schönen bunten lauten Werbebotschaften, die dem Fernsehsender so viel Geld in die Taschen seiner Manager und Shareholder spülen doch völlig wirkungslos verpuffen... würde ein Fernsehsender solch einen Spot überhaupt senden? Nach dem Motto "pecuniam non olet" (Geld stinkt nicht) ist es egal, woher es kommt, Hauptsache, es landet in meiner Tasche? Oder würden sich Werbepartner u.U. sogar abwenden? Auch wenn das "Gefahrpotential" - abhängig von dem Webradio, das da wirbt - möglicherweise nur klein ist... sollte/könnte/müßte ein Fernsehsender dieses Risiko eingehen?

    LG

    McCavity
     
  13. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Reales Beispiel aus Hessen: Am Schluss der Fernsehsendung "maintower" (hessenfernsehen, Mo - Fr 18 Uhr, Boulevard) kommt ein Hinweis auf die Radiosendung "hr3 pop & weck" am nächsten Morgen. Dort wird angekündigt, welches das Schwerpunktthema sein wird.
    Aber so richtig häufig, da gebe ich dir recht, fällt mir das nicht auf.

    Nur, wenn auf dem PC, mit dem Internetradio empfangen wird, auch DVB-T läuft. Dann würde ich von echter Konkurrenz sprechen.
    Ansonsten habe ich schon Haushalte erlebt, in denen alles Nebenbei-Medium ist: Fernsehen, Radio, alles zusammen, Internet-Radio ohne hinhören.
    Der Fernseher als Geräuschkulisse (nicht lachen, ist wahr). Da wurde nach dem Nachhausekommen von der Arbeit der Fernseher eingeschaltet und dann duschen gegangen oder was in der Küche gemacht oder oder.
    Internetradios sind gelaufen und keiner hat hingehört, es wurde eingekauft etc.. Das sind Stammhörer, die die average listen time nach oben treiben, ohne Ripper zu sein. Auch schon erlebt.
    In einem Haushalt liefen in drei Zimmern zwei Fernseher und ein Radio. Wenn du im Flur gestanden bist, hast du Dollbohrer Surround gehört.

    • Merke: Es gibt nichts, was es nicht gibt.
    • Verschärfung dieses Grundsatzes: Vor allem dann nicht, wenn Menschen daran beteiligt sind.
    • Fazit: Nichts ist blöd genug, als dass ein Mensch nicht dazu in der Lage wäre, genau das zu tun.
    Warum also nicht das Fernsehen als Werbemedium? Im Zweifel erreicht die dort ausgestrahlte Werbung den Konsumenten akustisch oder optisch, im Optimalfall beides zugleich.

    Konkurrenz?
    Schwer vorstellbar. Schließlich wird ja auch en masse für Zeitschriften geworben - die klassische ÖPNV-Literatur und -Ablenkung -, doch jetzt, da TV auch auf dem Handy portabel wird, müsste Zeitschriftenwerbung ja als Konkurrenz betrachtet und ausgeschlossen werden.
    Das wird aber nicht passieren. Money Talks (The Alan Parsons Project ;)).

    Gruß, Uli
     
  14. nwd

    nwd Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Clausel, hattet ihr nicht nen Spot bei GIGA als ihr den Homepage Award gewonnen habt?
     
  15. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: TV-Werbung für Webradio?

    Ich bae mal eine Werbekampagne für einen Webauftritt organisiert, dabei wurde auch mehrere TV-Spots geschaltet.
    Allerdings hatte dieser Webauftritt einen Monatsumsatz im 6-stelligen Bereich.
    Die Faustregel beim Werbeetat ist ca. 20% vom Umsatz, also dürfte es ziemlich leicht zu errechnen sein, welchen Umsatz ein Webradio haben müsste um eigenständige Fernsehwerbung machen zu können.

    Ich halte also selbst bei Projekten wie RM oder DI Fernsehwerbung für illusionistisch und überzogen. Das gingen höchstens in Kombination mit anderen projekten. Z.B. könnte man sich mit einer Community o.ä. zusammrnschliessen.

    Allerdings dürften die Besucherzahlen bei solchen Projekten so enorm sein, dass Fernsehwerbung nicht den Erfolg haben wird, wie gewünscht. Ich halte Fernsehwerbung für Webradios also schlichtweg für unnötig bzw. unrealistisch.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen