1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Twangy Vocals

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Coffey77, 29. September 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Coffey77

    Coffey77 Benutzer

    Von Keith Urban war ich positivst überrascht, als ich mir mal 2 CDs vom Flohmarkt gekauft habe. Fiedelt echt ordentlich, der Typ, und - was bei mir immer gut ankommt - er singt wenig (gar nicht?) überhaupt nicht durch die Nase :p

    Dieses für meinen Geschmack total übertriebene Gehabe pflegen leider sehr viele Countrytypen, drum wird es für mich eher immer ein Randgenre bleiben. Trotzdem bleibt natürlich, dass viele Singleauskopplungen auf jeden Fall mainstreamtauglich sind. Die Kids sehen dann im Video vielleicht noch jemanden, der eine Klampfe in der Hand hat oder alle Arten sonstiger "richtiger" Instrumente. Mittlerweile liebe ich elektronische Musik (ganz im Gegensatz zu den Achtzigern...).
     
  2. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    They called it "twangy vocals". Die meisten Countrymädels haben das auch, ganz extrem Jennifer Nettles von Sugarland.

    Junger öster. Rockgitarrist (zusammen mit einem etablierten Deutschen):
     
  3. ricochet

    ricochet Benutzer

    Das ist dialektbedingt - ich glaube weder dass das jemanden stört noch dass Coffey sich darauf bezogen hat. Ich habe keine Ahnung was er mit "übertriebenem Getue" meint, schon gar nicht wenn ich an die Exzesse der Pop-Branche denke (gaga??).

    Die meisten Interpreten haben überhaupt keinen Twang:



    Übrigens: Die Vocals der meisten Rapper, die man den lieben langen Tag auf Ö3 hört, strotzen nur so vor Dixie Twang und Southern Drawl. Wusstet ihr eigentlich dass sogar die schwarze Bevölkerung in den großen Städten des Nordens eine Umgangssprache pflegt, die African American Vernacular English genannt wird und in Phonologie und Sprachstruktur weitgehend mit den Dialekten des Südens übereinstimmt? Wenn ein Kentuckian mit einem schwarzen Kellner in der Bronx plaudert meint er fast er wäre zuhause...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2013
  4. Coffey77

    Coffey77 Benutzer

    Cooler Song :)

    Äh, doch, mich stört's im Zweifelsfall.

    Aber wieder einmal ein gutes Beispiel, was im deutschsprachigen Unterhaltungsradio alles NICHT gespielt wird!
     
  5. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Es gibt sogar schwarze Countrymusiker, ohne Twang.
    Der großartige Darius Rucker (ex Hootie & The Blowfish, falls jemandem die Stimme bekannt vorkommt).


    Ultra Twangy Example
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2013
    Coffey77 gefällt das.
  6. ricochet

    ricochet Benutzer

    Und weiße Teilzeit-Rapper (die Single allein heimste 4x Platin ein):



    "Twang" nennt man in der Musikersprache auch den etwas gedehnten und mitunter sehr schnell auf und ab gleitenden Gitarrenstil in Blues, Country und Blues Rock (Telecasters, Slide Guitars, bedingt auch herkömmliche Rockgitarren).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2013
    bobby_johnson gefällt das.
  7. ricochet

    ricochet Benutzer

    Übrigens: Superstar Reba McEntire (Pittsburg County, Oklahoma) hat keinen näselnden Twang sondern (wie auch Jason Aldean) einen gezogenen Drawl:

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2013
  8. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Sehr schön, auch der Reba clip.

    Hier zwei jüngere Country Hits, voller cliché Lyrics (so arg, dass es wie eine Selbstverarschung klingt). Trucks, Beer, Girls

    Trotzdem geile Nummern :)



     
  9. ricochet

    ricochet Benutzer

    Sehr schön. Besonders gern mag ich auch den hüftschwingenden Country-Stil der 90er-Jahre. Mit diesem Video möchte ich mich für heute verabschieden:

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2013
    bobby_johnson gefällt das.
  10. ricochet

    ricochet Benutzer

    Dummerweise haben die über deutsche Leitungen surfenden Mitforisten gar nichts von den Thread, weil fast alle Videos wegen des lähmenden GEMA-Streits geblockt werden.

    Hier ein Alternativzugang über Proxfree
     
  11. ricochet

    ricochet Benutzer

    Zum Beispiel den da:



    Der Caribbean / Island Sound war in den 90ern recht beliebt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen