1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotransponder einspeisen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von htw89, 18. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. htw89

    htw89 Benutzer

    Die flächendeckende Verbreitung digitaler Rundfunksignale schreitet voran. Nach dem Willen der deutschen Kabelnetzbetreiber soll das digitale Radio noch in diesem Jahr bundesweit über das Kabelnetz empfangbar sein.

    mehr: http://www.satnews.de/mlesen.php?id=6995 und http://www.inside-digital.de/news/4176.html

    Scheint also doch was dran zu sein an den Gerüchten. :)

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showpost.php?p=1837224&postcount=32

    Wird also vielleicht auf D81 = 81 MHz hinauslaufen. Damit wäre der Radiotp. direkt unter dem UKW-Band.
     
  2. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Das kann ich nur begrüssen!
    In den ersten beiden Artikeln steht, Kabel BW speist den ARD- Transponder bereits komplett ein?
    Übernehmen sie auch dieselben hohen Datenraten?
     
  3. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Ja tun sie.

    Allerdings speist man es dort nur in Ausbaugebieten ein, wobei doch im ganzen Kabelnetz von Kabel BW(also auch in unausgebauten Netzen) ein Kanal freisteht, nämlich S38, der sich für die Belegung mit dem Radiotp. vorzüglich eignen würde.:wall:
     
  4. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Cool!

    Die 70 digitalen Programme passen alle auf einen Kanal? :confused:
     
  5. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Ja, das tun sie. 320 kbps(gut, einige haben weniger, aber damit das nicht zuviel Rechnerei bringt) x 63 = 20160 kbps => 20,16 Mbps, und ein Kabelkanal in 64QAM-Modulation(wie sie von ARD, ZDF, Premiere im Kabel verwendet wird) kann insgesamt 38 Mbps unterbringen. Auf dem Transponder sind allerdings noch 2 TV-Sender drauf, SR Fernsehen und Radio Bremen TV. Das passt aber auch dicke.
     
  6. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Danke für die anschauliche Erleuterung. :)
     
  7. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Bitte ;) :wow:
     
  8. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Schön, daß sich da endlich etwas tut! Ich reiche noch die dazugehörigen Fotos nach. So sieht eine 64QAM aus: da tanzen die 64 Zustände... das Signal stammt tatsächlich von einem ausgekabelten ARD-Hörfunktransponder. Nutzungsverhalten in dieser sehr kleinen Anlage mit derzeit gerade einmal etwa 100 angeschlossenen Haushalten: keine 2 Monate nach Bereitstellung des HF-TP sind alleine beim Betreiber 5 Bestellungen für Receiver nur wegen des ARD-Radios eingegangen. Unter anderem hören damit mehrere dort (Thüringen) wohnende Geschäftsleute ihre Heimatsender (RBB, NDR, Bremen). Wieviele Haushalte sich die Receiver woanders gekauft haben, wissen wir nicht.
     

    Anhänge:

  9. snake

    snake Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Was ist eigentlich jetzt genau daraus geworden. Hatte letztens nochmal was davon gehört, da mir das ganze aber sehr schwammig erzählt wurde, habe ich nicht so richtig verstanden, ob es Neuigkeiten gibt.
     
  10. htw89

    htw89 Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Im Westen nix neues... ich glaub auch nicht mehr an eine baldige Einspeisung :wall: :mad:
     
  11. astranase

    astranase Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotp. einspeisen

    Im Osten siehts da nicht viel besser aus ... jedenfalls bei KD, bei Primacom Leipzig ist der Hörfunktransponder mittlerweile in den Programmlisten.
    Wären die Kabelkunden nicht sooo verdammt lahmarschig könnte man hier auch wieder nen Hebel ansetzen ... aber was rege ich mich auf ... geht nur aufs Herz:wall:
     
  12. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotransponder einspeisen

    Und in Jena erklärte mir vorgestern die (beinahe-)Monopol-Wohnungsgesellschaft (1/3 der Jenaer Bevölkerung wohnt dort), daß sie jeden Mieter, bei dem eine Satschüssel entdeckt wird, verklagen. Im TeleColumbus-Kabel finden sich freilich nur der vorsortierte Thüringer UKW-Einheitsbrei und die 11 Programme DVB-Radio, die auf den anderen Transpondern von ARD und ZDF geblieben sind. Soviel zum Thema Informationsfreiheit im 21. Jahrhundert...
     
  13. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Unity Media und KDG wollen ARD-Radiotransponder einspeisen

    .. können sie ja machen. Wir sind ja in einem Rechtsstaat, da darf jeder klagen. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen