1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

US-Webradios wieder stumm

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von Off Air, 05. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Off Air

    Off Air Benutzer

    Z100 und die meisten anderen Clearchannel Stationen senden nicht mehr übers Internet.
    KIIS in LA geht noch...

    Weis jemand was da wieder los ist?
    Ich dachte die Situation hätte sich etwas gebessert....
     
  2. Wolf

    Wolf Benutzer

    Ist mir auch schon aufgefallen, (siehe auch AFRTS Programpaket)...

    Ansonsten keine Ahnung was wirklich los ist...

    (Kurz zum Thema US Radio im Internet hören,
    ich habe heute vergeblich versucht einige US Stationen übers netz zu hören.

    Dort war eine Massages, die besagt, daß gegenwärtig kein Realstream möglich ist, aber
    in einigen "Monaten!!!" eine Regelung gefunden )wird. Weißt Du mehr darüber?...

    Hoffentlich ist das nicht wieder irgensoeine
    politische Kacke die daß übertragen der US-Stationen übers Netz verbietet...
     
  3. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    Hallo,
    Hallo? In welchem Jahrhundert lebt ihr?
    Der Kongress hat im Herbst entschieden, dass jedes Webradio in den USA für jeden gespielten Titel an die RIIA 0,07 Cent pro Hörer rückwirkend ab dem Start des Webradios zu zahlen hat. Damit wurde die von den Beteiligten bereits getroffene Vereinbarung über einen jährlichen Pauschalbetrag zunichte gemacht. Zusätzlich müssen US-Webradios für gesendete Werbung ebenfalls Geld bezahlen (ein Witz an sich)! Wer US-Radios hören will: Auf der Seite <a href="http://www.radio-locator.com" target="_blank">http://www.radio-locator.com</a> sind sie alle, und einige Senden auch noch munter vor sich hin, weil bestimmte Ketten mit der Musikindustrie andere Absprachen getroffen haben. Zu Werbezeiten läuft dann allerdings ein nerviges Jingle.
    CO
     
  4. Clara

    Clara Benutzer

    @ Cheesenonions:

    &gt;&gt; Hallo? In welchem Jahrhundert lebt ihr? Der Kongress hat im Herbst entschieden, dass jedes Webradio in den USA für jeden gespielten Titel an die RIIA 0,07 Cent pro Hörer rückwirkend ... &lt;&lt;

    Tja, da bringst du leider was durcheinander. Das Problem mit der Musikindustrie haben in der Tat die echten Webradios. Bei ClearChannel geht es aber um das Streaming von normalen UKW-Stationen. Die wiederum haben ein Problem mit der Gewerkschaft der Werbesprecher. Weitere Infos siehe unter "AFRTS-Programmpaket".

    Grüße
    Clara
     
  5. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Hier die aktuelle Pressemitteilung von Clear Channel:

    "Clear Channel Radio CFO Jerry Kersting announced today that approximately 150 stations discontinued streaming as of the first of the year. According to Kersting, the decision to stream Clear Channel Radio stations on the internet became a local market decision in 2003. "The economics of streaming are different for each station and market," Kersting said. "We believe that local management should decide whether or not streaming has value, and make the decision accordingly."

    Clear Channel had previously supported its streaming effort through a corporate initiative. However, as streaming economics continue to evolve the company moved the decision - and economic impact - of streaming to the local market. "As the picture continues to get clearer on the costs and rights fees associated with streaming, it is far more efficient for each station to determine the value of offering the internet stream to its listeners," added Brian Parsons, VP Technology for Clear Channel Radio Interactive. "We plan to help the local markets develop new revenue sources to support streaming. In the interim, however, many managers have elected to stop streaming until the economics become more favorable."
     
  6. Wirklich schade, daß die meisten US Stationen mittlerweile stumm sind.
    Da nützt mir auch die Adresse <a href="http://www.radio-locator.com" target="_blank">www.radio-locator.com</a> nicht wirklich viel.
    Nachdem ich die Homepages von ca.
    40 Sendern erreicht hatte, ging es mir ziemlich auf den Keks, ständig zu erfahren, daß derzeit keine Live Streams gesendet werden.
    Gibt es irgendwo eine Adresse mit amerikanischen Sendern die noch im Internet
    zu hören sind ?
     
  7. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    @Hubert F.:
    1. Du hast bei einigen Stationen einen Bitcaster, der in der Regel funktioniert. Suche nicht nach Stationsnamen, klicke auf State Search, gehe dann auf den jeweiligen Staat und schaue Dir dort die Liste an. Das hilft oft weiter.
    2. Eine bessere Liste als die vom Radiolocator gibt es meines Wissens nach nicht. Die Stationlist dort wird ständig aktualisiert. Der Markt von US-Stationen, die im Internet senden, ist ständig in Bewegung, und da kommen viele andere ähnliche Anbieter nicht mit. Da gibt es nur eines: Für Musik auf Stationen aus Kanada auszuweichen. Da darf auch noch Werbung laufen.
    CO
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen